Artikel vom Montag, 8. April 2013

Haus der verhassten Vermieterin angezündet: Selbstmordversuch in Grimma endet mit Verurteilung wegen versuchten Mordes

Mit einer Verurteilung wegen versuchten Mordes ist der Fall um eine Brandlegung in Grimma zu Ende gegangen. Das Landgericht Leipzig verurteilte nun Katja M. zu einer Haftstrafe von zwei Jahren, die zur Bewährung ausgesetzt wird. Die 50-Jährige hatte am 6. Juni 2010 in ihrer Wohnung im Dachgeschoss eines Mietshauses in Grimma einen Brand gelegt. Weiterlesen

Spar-Polizei in Sachsen: Operatives Abwehrzentrum noch nicht voll einsatzfähig, Straßenkriminalität nimmt zu

Hinter den Kulissen knirscht und knackt es. Geradezu bissig kommentierte Hagen Husgen, Landesvorsitzender der Gewerkschaft der Polizei, den Besuch des sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich in den Dienststellen der Polizei. Es war die erste Dankeschön-Tour des MP für die Einsatzbereitschaft der Polizistinnen und Polizisten. Aber das Dankeschön kann die Schadensbilanz der "Polizeireform" nicht mehr übertünchen. Weiterlesen

Ein Stück brisanter deutsch-tschechischer Geschichte: Wissenschaftler der Universität Leipzig erforschen sudetendeutsche Identität

Wissenschaftler des Instituts für Slavistik der Universität Leipzig erforschen seit kurzem die Genese und politische Nutzung sudetendeutscher Identität am Beispiel des sudetendeutschen Kameradschaftsbundes (KB). Das jüngst gestartete Forschungsprojekt "Heroischer Nationalismus: Der sudetendeutsche 'Kameradschaftsbund' in der Ersten Tschechoslowakischen Republik und die Konstruktion sudetendeutscher Identität" ist auf zwei Jahre angelegt und wird vom Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien gefördert. Weiterlesen

Elektrisch von Leipzig nach Chemnitz: Verkehrsminister will vorzugsweise über Bad Lausick

Wenn es nach dem Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr geht, dann ist man bei den Planungen für eine elektrifizierte Bahnstrecke von Leipzig nach Chemnitz im Jahre 23 der Deutschen Einheit endlich einen Schritt weiter gekommen. "Die Planungen für den Ausbau und die Elektrifizierung der Eisenbahnstrecke zwischen Chemnitz und Leipzig werden konkreter", meldete das Ministerium am Samstag, 6. April. Weiterlesen

Über 8.000 Stromabschaltungen 2012 in Leipzig: Linksfraktion fragt nach Lösungsvorschlägen

Es sind nur Zahlen. Aber die Zahlen zeigen jenes Stück Wirklichkeit, das in offiziösen Verlautbarungen möglichst nicht auftauchen darf. In DDR-Zeiten wurde die Protokollstrecke des zur Messe einfliegenden Staatsratsvorsitzenden bis zur ersten Etage schön angemalt, damit er die bröckelnde Wirklichkeit nicht sah. Heute verstecken sich Politiker hinter Ausreden. Zum Beispiel dem Wort "betriebsinterne Daten". Als er das las, muss Dr. Dietmar Pellmann mit den Zähnen geknirscht haben. Weiterlesen

Asyl in Leipzig: Geplante Unterkünfte in Schönefeld und Portitz werden nicht errichtet

Die geplanten Asylbewerberunterkünfte in der Pögnerstraße 14 in Schönefeld sowie Am langen Teiche 17 in Portitz werden nicht errichtet. So soll es der Stadtrat im Mai beschließen. Die vorgesehene Portitzer Einrichtung sei mit nur noch 28 Plätzen nicht wirtschaftlich zu betreiben, gegen die Pögnerstraße 14 erhebt das Landeskriminalamt Sicherheitsbedenken. Weiterlesen

Ab 8. April: KWL erneuert rund 1,2 Kilometer Trinkwasserleitungen und Mischwasserkanäle in der Karl-Marx-Straße

In Leipzig-Wiederitzsch beginnt die Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH (KWL) am Montag, 8. April, mit umfangreichen Arbeiten am Trinkwasser- und Entwässerungsnetz. Im Bereich der Karl-Marx-Straße wechselt das Unternehmen rund 600 Meter Trinkwasserleitungen und 600 Meter Mischwasserkanäle aus. Im Anschluss an die Arbeiten erfolgt die grundhafte Erneuerung der Straße, welche die KWL für das Verkehrs- und Tiefbauamt der Stadt Leipzig umsetzt. Weiterlesen

Integration in Leipzig: CDU hat neue Arbeitsgruppe gegründet

Die CDU Leipzig verfügt jetzt über eine neue Arbeitsgruppe "Integration". Der Kreisvorstand hat die Gründung der Arbeitsgruppe unter der Schirmherrschaft des Landtagsabgeordneten Sebastian Gemkow beschlossen. Die neue Arbeitsgruppe soll sich auf der kommunalen Ebene verstärkt mit den Fragen der Integration von Menschen mit und ohne Zuwanderungsgeschichte sowohl im weiteren, als auch im engeren Sinne befassen. Weiterlesen

Geert Mackenroth (CDU): „Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses im Freistaat ist gut aufgestellt. Ohne herausragende Promotionen keine exzellente Wissenschaftslandschaft“

In Sachsen promovieren jedes Jahr über 1.000 Studierende. Allein 2011 gelangten 1.458 Wissenschaftler im Freistaat zur Doktorwürde. Zur Promotionsförderung erklärt Geert Mackenroth, hochschulpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion: "Zur Promotion führen viele Wege. Die Landesgraduiertenförderung ist einer davon. Weiterlesen

AHA fordert umweltverträgliche Nutzung der Seen und Fließgewässer in Sachsen und Sachsen-Anhalt

Mit großer Sorge beobachtet der Arbeitskreis Hallesche Auenwälder zu Halle (Saale) e.V. (AHA) das fortgesetzte und intensive Bestreben insbesondere des Freistaates Sachsen und des Landes Sachsen-Anhalt, des Landkreises Saalekreis sowie der Städte Leipzig und Halle (Saale) auf Kosten des Steuerzahlers Wassertourismus zu nutzen, um massiv den Motorbootverkehr zu befördern. Weiterlesen

Jähnigen & Kühn (Grüne): Ausbau des gesamten Netzes vorantreiben statt nur Korridor Dresden – Prag beschleunigen

Zur Anmeldung der sächsischen Schienenprojekte für den Bundesverkehrswegeplan 2015 (BVWP) erklären Eva Jähnigen, verkehrspolitische Sprecherin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Sächsischen Landtag und Stephan Kühn, sächsischer Bundestagsabgeordneter und verkehrspolitischer Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion: "Für eine Neubaustrecke im Korridor Dresden - Prag gibt es in nächster Zeit nicht den Hauch einer Realisierungschance. Weiterlesen

Reiner Engelmann (Linke): Feier anlässlich des Antonov-Jubiläums brüskiert alle Bürgerinnen und Bürger, die unter Fluglärm leiden

Mit Befremden nimmt die Linksfraktion in Leipzig zur Kenntnis, dass Oberbürgermeister Jung mit dem ukrainischen Botschafter in einer Antonov auf dem Leipziger Flughafen das 30-jährige Bestehen dieses weltweit größten Frachtflugzeuges feiert. Alle Bürgerinnen und Bürger im Einzugsbereich des Flughafens, die täglich und vor allem jede Nacht unter Flug- und Bodenlärm leiden, müssen dies als Verhöhnung empfinden. Weiterlesen

Mike Hauschild (FDP): Sachsen macht Druck bei Eisenbahnverbindungen über Landesgrenze hinweg

Die sächsische FDP-Landtagsfraktion begrüßt die hohe Priorität bei der Anmeldung zahlreicher Eisenbahnprojekte für den Bundesverkehrswegeplan, darunter für den geplanten Streckenausbau Dresden-Berlin sowie Chemnitz-Leipzig und für die Elektrifizierung der Verbindung Dresden-Görlitz bis zur Bundesgrenze und der Sachsen-Franken-Magistrale Richtung Hof. Weiterlesen

Richard Wagner und Leipzig: Ein Schlüsselbuch zu Richard Wagners Kindheit, Jugend und Zürnen in Leipzig

Foto: Ralf Julke

Wer schreibt das ultimative Wagner-Buch 2013? Keine gute Frage, denn die Antwort stapelt sich in den meisten Leipziger Buchhandlungen gleich neben dem Bücherberg zur Völkerschlacht. Darunter die großen Ergüsse von "Wagnerkennern" und Musikwissenschaftlern, Spezielles und Abgehobenes. Und natürlich auch das ganz Lokale: Richard Wagner in Leipzig. Aber wie "ultimativ" kann so ein Buch sein? Weiterlesen