Tag: 9. Oktober 2013

Leben·Gesellschaft

Leipziger Rede zur Demokratie: Milan Uhde warnt vor den modernen Gefahren für die Demokratie

Am heutigen 9. Oktober hielt der tschechische Schriftsteller Milan Uhde in der Leipziger Nikolaikirche die nun schon traditionelle "Rede zur Demokratie". Darin erinnerte er nicht nur an den langen Prozess, aus dem die tschechische Demokratie geboren wurde und welche Rolle dabei die auch von ihm unterzeichnete "Charta 77" dabei spielte. Er mahnte auch die gegenwärtigen Entwicklungen der Demokratie an. Der Gefährdungen sind nicht weniger geworden.

Leben·Fälle & Unfälle

1. FC Lok: BAK abseits des Rasens erneut auf Konfrontationskurs

Eigentlich war alles geklärt: Am 4. Oktober hatte das Landgericht Leipzig sein Urteil zu den Vorfällen beim Spiel Lok Leipzig gegen den Berliner AK gesprochen. Und der FCL, wie L-IZ noch am gleichen Tag berichtete, hat zum Großteil Recht bekommen. Nahezu alle Behauptungen seitens des BAK zu Vorfällen gegen Ende der Partie darf der Berliner Fußballclub nicht mehr wiederholen. Doch am Dienstag, den 8. Oktober, sorgte eine neue Pressemitteilung des BAK für weiteren Ärger, eine Flut von Onlineartikeln und anschließende anwaltliche Schreiben.

Politik·Sachsen

Sachsens Umweltbericht 2012: Eine ganze Menge Themen, die der Umweltminister lieber nicht anspricht

Da kennt auch Sachsens Umweltminister Frank Kupfer keine Bescheidenheit, wenn es darum geht, die Erfolge seiner Umweltpolitik zu preisen. Am Dienstag, 8. Oktober, legte er den "Umweltbericht 2012" für Sachsen vor. "Der Bericht, den mein Haus einmal pro Legislaturperiode erstellt, zeigt die enormen Leistungen, die in Sachsen an vielen Stellen für das Wohl der Umwelt und damit der Menschen erbracht werden. In Sachsen wird Umweltschutz groß geschrieben, das macht auch dieser Bericht erneut deutlich", sagte der Minister.

Leben·Gesellschaft

Leipziger Freiheitsdenkmal: Ein Worpsweder Künstler entwirft ein echtes Denkmal für die “Bürger von Leipzig”

Es wird ein großes Schweigen sein, wenn auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz das umgesetzt werden sollte, was sich Leipzigs Stadtverwaltung so als Freiheits- und Einheitsdenkmal denkt. Eigentlich soll es ja keins sein. So war es ja schon in der Ausschreibung vorgegeben. "Illustrative und dokumentarische Formensprache" waren nicht erwünscht. Mit der Ausschreibung hat die Stadt Leipzig schon von vornherein alle Bildhauer und plastischen Künstler ausgeladen. Die Denkmalsidee wurde pervertiert, stellt der Worpsweder Künstler Waldemar Otto fest.

Politik·Region

Kurze Wege zum neuen S-Bahn-Netz: Verkehrsstation in Markkleeberg übergeben

Im Zentrum von Markkleeberg tut sich etwas. Während in einem Wettbewerb die künftige Gestaltung der City entlang der Rathausstraße zwischen Raschwitzer Straße und Ring noch entwickelt werden soll, konnte bereits ein wichtiges Projekt an dieser Stelle fertiggestellt werden. Die Rede ist von der Verkehrsstation, die die Erreichbarkeit des Markkleeberger Zentrums und die Anbindung ins Umland erheblich verbessern wird.

Wirtschaft·Verbraucher

Nach Gerichtsentscheid für mk-energy: Netz Leipzig legt Widerspruch gegen einstweilige Verfügung ein

Im Rechtsstreit zwischen dem Stromanbieter mk-energy und der Netz Leipzig hat das Landgericht Leipzig in einem vorläufigen summarischen Verfahren eine einstweilige Verfügung erlassen. Dementsprechend wird die Netz Leipzig die Netznutzung rückwirkend ab dem 1. Oktober 2013 wieder der mk-energy zuordnen. Die Netz Leipzig nimmt - wie vom Gericht aufgegeben - von der Behauptung, der Lieferantenrahmenvertrag Strom sei in Folge der Nichteinhaltung von Pflichten aus diesem Vertrag mit Wirkung zum 30. September wirksam gekündigt worden - hiermit Abstand. Geht aber trotzdem in Widerspruch.

Bildung·Leipzig bildet

7 Millionen Euro für ein attraktives Schulgebäude an der “Schumi”: 68. Schule offiziell übergeben

Noch einmal ein bunter Herbsttag in Gohlis. Gewichtiges Publikum strömt in die frisch sanierte Schule in der Breitenfelder Straße 19. Noch wird an den Schulhoflampen gebastelt, nebenan sieht es auch nach Baustelle aus: Da wird an einer neuen Sporthalle für die 68. Schule gebaut. Die heißt noch immer so. Aber das Thema Schulbenennung sparten alle Festtagsredner an diesem Dienstag, 8. Oktober, vorsichtig aus.

Leben·Gesundheit

Rauchen beeinflusst das kindliche Immunsystem: UFZ-Studie beschreibt erstmals den Effekt einer vorgeburtlichen Umweltbelastung

Dem Leipziger Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung ist es gelungen, neue Erkenntnisse über den Einfluss von Tabakrauch auf das ungeborene Kind zu gewinnen. Erstmals konnte bei rauchenden Schwangeren und deren Kindern gezeigt werden, wie Tabakrauch auf molekularer Ebene die Entwicklung des humanen Immunsystems beeinflusst. Im Fokus standen dabei kurze Abschnitte der RNA, sogenannte micro-RNA, die im komplexen Netzwerk der Genregulation eine wichtige Rolle spielen.

Sport·Fußball

Sprint Wroc?aw gewinnt Sächsischen Blindenfußball-Cup in Leipzig

Sechs Mannschaften aus drei Nationen trugen am Wochenende in Leipzig die zweite Auflage des Sächsischen Blindenfußball-Cups aus. Als einziger sächsischer Vertreter ging dabei der Chemnitzer FC ins Rennen, der die Veranstaltung zusammen mit dem Sächsischen Behinderten- und Rehabilitationssportverbands (SBV) ausrichtete. Den Titel sicherte sich das polnische Team von Sprint Wroc?aw, das im Finale den Vorjahressieger VSV Würzburg mit 1:0 bezwang.

Sport·Fußball

Gütersloh vs. FFV-Frauen 5:0 – Einhundert Prozent minus X

Harte Landung für die Zweitliga-Fußballerinnen des FFV Leipzig. Der kurze Höhenflug des Einzugs in die nächste Pokalrunde, erlitt am Sonntag im Ligaspiel beim FSV Gütersloh eine deftige Bruchlandung. Beim 5:0 fingen sich die Leipzigerinnen nicht nur die dritte Schlappe im dritten Saisonspiel ein, sondern dazu auch noch deren höchste. "Alle hätten 100 Prozent bringen müssen, das war nicht durchweg so", bemängelte FFV-Trainer Hendrik Rudolph.

Melder vom 9.10.2013

Im Bereich „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Welche damit stets durchgehende Zitate der namentlich genannten Absender außerhalb unseres redaktionellen Bereiches darstellen.

Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de oder kontaktieren den Versender der Informationen.

Wortmelder

Wissen – Kontakte – Netzwerke: Unternehmerkongress MUT Leipzig 2013 mit 120 Ausstellern und 3.800 Teilnehmern  aus ganz Deutschland

Nur knapp drei Wochen nach der Bundestagswahl findet die etablierteste und größte Kongressmesse des deutschen Mittelstandes in Leipzig statt. Am 10. Oktober 2013 verhandeln auf dem Mittelständischen Unternehmertag Deutschland (MUT) im Congress Center der Leipziger Messe rund 3.800 Unternehmerpersönlichkeiten, leitende Manager und junge Startup-Unternehmer mit Politikern und Multiplikatoren aus Verbänden und Medien in über 70 Seminaren die zentralen Fragen, die den Unternehmern, ihren Mitarbeitern und Kunden auf den Nägeln brennen.

Wortmelder

Rico Gebhardt weist FDP-Angriff auf Merbitz zurück: Populistisch und plump – brauchen mehr Verantwortliche mit Frühwarnsystem

Zur Pressemitteilung "Objektive Information muss Gier nach der schnellen Schlagzeile überwiegen" der FDP-Landtagsfraktion und ihres Abgeordneten Norbert Bläsner erklärt Rico Gebhardt, Vorsitzender der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag: Was Herrn Bläsner als bildungs- und sportpolitischen Sprecher qualifiziert, Werturteile über die Öffentlichkeitsarbeit eines Polizeipräsidenten abzugeben, muss wohl sein Geheimnis bleiben.

Wortmelder

AG Antifaschistische Politik: Rassistische Übergriffe häufen sich

Nachdem am vergangenen Sonntag in Dresden Löbtau zwei Männer erst rassistisch beschimpft und dann angegriffen wurden, kann nicht mehr von Einzelfällen gesprochen werden. Eine Woche zuvor wurde in Dresden Zschertnitz ebenfalls ein Mann angegriffen, stellt Jens Thöricht, Sprecher der Landesarbeitsgemeinschaft "Antifaschistische Politik" der Linken Sachsen, fest: "Klar und deutlich muss gesagt werden, dass sich Angriffe mit rassistischem Hintergrund häufen.

Wortmelder

Silvio Lang (Linke): Fremdenfeindlichen Übergriff in Sächsischer Schweiz braucht ehrliche Aufarbeitung

Am 7. September dieses Jahres waren in der Nacht nach einer vorherigen Auseinandersetzung auf einem Dorffest die Täter den Hamburger Schüler_Innen in die Jugendherberge gefolgt, in die sie sich gewaltsam Zutritt verschafften. Dort trafen sie auf das spätere Opfer, ein Schüler mit asiatischem Migrationshintergrund, und verprügelten ihn so stark, dass er mehrere Knochenbrüche im Gesicht davontrug.

Scroll Up