Artikel vom Sonntag, 14. Juni 2015

Ein Fazit zu einem Abschied, der keiner sein möchte

Interview mit Legida – Das Original: „Über Leipzig lacht die Sonne, über Legida lacht Leipzig“

Foto: Legida-Das Original

Wie kaum eine andere politische Bewegung prägte "LEGIDA - Das Original" mit einer Satire auf Legida das politische Geschehen in den letzten Wochen und Monaten in Leipzig. Gelernt haben diejenigen, die dabei waren, dass Satire nicht nur alles darf, sondern auch dort Lachen bringt, wo man es nicht mehr vermutet. Während "Legida" nach einer langen Pause am Montag, den 15. Juni nach wenig erfolgreichen Versuchen beispielsweise in Wurzen mit weniger als 50 Teilnehmern liefen, nach Leipzig zurückkehrt, war "Legida - Das Original" nie weg. Weiterlesen

Lokomotive meldet sich zu Wort

1. FC Lok offiziell zum Platzsturm in Erfurt: „Hirnlose Chaoten“ + Video

Foto: Bernd Scharfe

Die Vereinsführung in Probstheida ist sauer. Vielleicht ist auch dieses Wort noch zu schwach für die erste Reaktion aus der Vorstandsetage zum Spielabbruch der für Lok entscheidenden Oberliga-Partie in Erfurt gegen die Jugend von Rot-Weiß. Und die rund 50 am Platzsturm und die weiteren Beteiligten im Block könnten sich unter Umständen auf einmal in einer Position wiederfinden, die sie eher nicht kennen. Lok wird laut einer ersten Wortmeldung von heute Abend versuchen, die Platzstürmer in Haftung zu nehmen. Weiterlesen

Bachfest 2015: Mahan Esfahani begeisterte am Cembalo mit Bachs „Goldberg-Variationen“

Foto: Bach-Archiv Leipzig/Gert Mothes

Im Großen Sitzungssaal des Bundesverwaltungsgerichts werden normalerweise bedeutsame Rechtsfragen verhandelt. Am Samstag öffnete das Haus am Simsonplatz zu später Stunde seine Türen für das Bachfest. Im Rahmen der kleinen Reihe "Nachtmusik" interpretierte der renommierte Cembalist Mahan Esfahani die weltbekannten "Goldberg-Variationen". Weiterlesen

"Senza gas"

Gastmanns Kolumne: Ja, ich will

Foto: L-IZ.de

Mein Gott, war das wieder ein Wochenende: Schwere Gewitter in Mitteldeutschland, Uli Hoeneß durfte das erste Mal wieder zur Sportschau nach Hause und die Schweden warteten sogar mit einer Traumhochzeit auf: eine Traumhochzeit mit Siegerpose, und diese hat auch im Jahr 2015 selbst im locker-liberalen Skandinavien ihren Grund. Weiterlesen

Platzsturm in Erfurt

Die Krawallos sind zurück bei Lok

LOK Chaoten stürmten den Platz und gingen auf die Spieler los - hier mit Markus Krug und Sebastian Draeger(re). Foto: Bernd Scharfe

Das war es dann wohl. Kommt es noch ärger, dann gilt das auch für die nähere Zukunft des 1. FC Lokomotive. Die Medien sind voll drauf auf dem Thema, die ersten Bilder der mitgereisten Gewalttäter machen die Runde, die ersten in der Vereinsführung zweifeln öffentlich an der Arbeit der letzten zwei Jahre. Denn am Rande des Platzsturmes von Erfurt kam es zu etwas, was ein normaler Lokfan bislang für unmöglich gehalten haben muss. Laut MDR.de wurde „Sportchef Mario Basler nach eigenen Angaben geschlagen und denkt nun über einen Rücktritt nach.“ Weiterlesen

Oberliga

Schwarze Stunde für Lok Leipzig: Platzsturm erzwingt Spielabbruch bei RW Erfurt II + Bilder von vor Ort

Foto: Bernd Scharfe

Lok Leipzig bleibt ein weiteres Jahr fünftklassig. Weil Gewalttäter in der 74. Minute das Spielfeld stürmten, brach Schiri Rasmus Jessen das Auswärtsspiel des 1. FC Lokomotive bei RW Erfurt II in der 78. Minute ab. Die Thüringer führten zu diesem Zeitpunkt durch Tore von Manh van Pham (41.) und Dustin Messing (54.) mit 2:0. Die Probstheidaer hätten das letzte Punktspiel der Saison gewinnen müssen, um mit Erreichen des dritten Platzes die Aufstiegsrelegation zu schaffen. Der Traum vom Aufstieg ist damit geplatzt, überdies drohen Konsequenzen für den Verein. Weiterlesen

Es muss (nicht immer) Bach sein

Junge Nachwuchskünstler präsentieren bei den BachSpielen ihre Arbeit

Vom 16. - 20.06.2015 finden in den Promenaden Hauptbahnhof die BachSpiele statt: Junge Nachwuchskünstler wurden eingeladen, ihre aktuellen künstlerischen Arbeiten in einem kurzen Bühnenprogramm zu präsentieren. Dabei können, müssen sie sich aber nicht direkt mit Johann Sebastian Bach auseinandersetzen. Der außergewöhnliche Ansatz des Festivals: Das Genre der Beiträge ist ausdrücklich freigestellt. Ob Tanz, Theater, Literatur, Malerei, Musik oder Modenschau, ob einzeln oder als Gruppe - der Fantasie und Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Weiterlesen

Gesellschaftlich inakzeptabel

Grüne fordern Klage der Stadt Leipzig und der Umlandgemeinden gegen Kiestagebau bei Zitzschen

Logo der Initiative gegen den Kiesabbau bei Zitzschen.

Am 20. Juni wird wieder demonstriert. Die Initiative "Kiestagebau Zitzschen? Nein, danke" lädt wieder ein zur Demonstration gegen den geplanten, 147 Hektar großen Kiestagebau in der Nähe des Zwenkauer Sees. Mehrmals hat die Stadt Leipzig Stellung bezogen gegen die Pläne, hier wieder ein Stück Landschaft wegzubaggern. Jetzt raten die Leipziger Grünen den Kommunen zur Klage. Weiterlesen

Aus dem Museum zurück in die Kirche

Gotischer Marienaltar der Schlosskirche Lützschena wird am 28. Juni wieder geweiht

Foto: Sophiengemeinde

Wenn Viele sich zusammentun, dann bekommt man auch eine alte Schlosskirche wieder in Schuss. Und kann feiern, so wie am 28. Juni in der Schlosskirche Lützschena. Der Marienalter ist in alter Schönheit wieder hergestellt und wird in einem Festgottesdienst wieder neu geweiht. Und wer auch noch was erfahren möchte über den Altar, kann am selben Tag zum Vortrag in die kleine Kirche kommen. Weiterlesen

Veranstaltung mit Leipziger Syrienhilfe

Initiative Weltoffenes Gohlis stellt sich vor

Foto: Ernst-Ulrich Kneitschel

Die L-IZ hat in den letzten Monaten immer wieder von der Initiative "Weltoffenes Gohlis" berichtet. Entstanden ist sie im Kontext von zwei Ereignissen, die in keinem direkten Zusammenhang stehen, aber gemeinsam die Menschen im Norden von Leipzig beschäftigen: der Bau einer Moschee und die geplante Erstaufnahmeeinrichtung. Am Mittwoch, 17. Juni, stellt der Verein ein spannendes Projekt vor. Dann werden syrische Flüchtlinge von ihren Wegen nach Deutschland berichten. Weiterlesen

Preis der 22. Leipziger Jahresausstellung für Videoinstallation von Thomas Taube

Anlässlich der Eröffnung der 22. Leipziger Jahresausstellung "pro M" wurde heute der Preis der Leipziger Jahresausstellung" an Thomas Taube verliehen. Der Preis ist in diesem Jahr dem jüdischen Bankier Hans Kroch (1887-1970) gewidmet. Gestiftet von der Sparkasse Leipzig, der Elke und Thomas Loest Stiftung und der Doris-Günther-Stiftung ist der mit 10.000 Euro Preisgeld der höchst dotierte jährlich vergebene Leipziger Kunstpreis. Weiterlesen

Über 51.000 Zuschauer bei zahlreichen ausverkauften Veranstaltungen

Händel-Festspiele 2015 feiern Besucherrekord

Die Händel-Festspiele Halle werden am Sonntag mit einem Besucherrekord enden: Vom 30. Mai bis 14. Juni besuchten mehr als 51 000 Zuschauer die insgesamt rund 100 Veranstaltungen in der Geburtsstadt Georg Friedrich Händels. Dies entspricht einem Besucherzuwachs im Vergleich zu den vergangenen Jahren von rund 15 %. Von den 49 Verkaufsveranstaltungen waren über die Hälfte ausverkauft - und das teilweise bereits Wochen vor Beginn der Festspiele; die Auslastung liegt voraussichtlich bei 84 %. Die Händel-Festspiele 2015 sind damit die bestverkauften Festspiele seit 10 Jahren. Weiterlesen

Streitfall Georg-Schumann-Straße

Umbaustop wäre eine Katastrophe für die Wiederbelebung der Magistrale

Foto: Ralf Julke

Es sieht ja ganz danach aus, dass der Antrag der acht Mitglieder des Wirtschaftsausschusses, der die Verwaltungsvorlage zum Umbau der Georg-Schumann-Straße aushebeln will, in der Ratsversammlung am 17. Juni keine Mehrheit findet. Obwohl auch Stadträte von SPD und Linkspartei ihn unterschrieben haben. Zu deutlich torpediert er das, was die Anwohner der Georg-Schumann-Straße seit drei Jahren als eine Wiederauferstehung der Straße erleben. Weiterlesen

"Intellektuelle Bankrotterklärung"

Ein Wirtschaftsstudent aus Wien nimmt die falschen Argumente von Troika & Co. zu Griechenland auseinander

Foto: Ralf Julke

Selbst bei FAZ und SZ haben sie es mittlerweile begriffen, auch wenn sie allerlei Grexit-Befürwortern immer wieder Platz einräumen auf ihren Seiten: Die bisherige Strategie der Troika im Umgang mit Griechenland ist auf der ganzen Linie gescheitert. Und es ist nicht Griechenland, das "nicht genügend Reformbereitschaft" gezeigt hat. Es sind die Verhandlungsführer von IWH, EZB und Europäischer Kommission, die das Land an den Rand der Zahlungsunfähigkeit getrieben haben. Weiterlesen

Leipziger Schulinvestitionsprogramm

CDU-Fraktion möchte, dass Steuermehreinahmen für Kostensteigerungen im Schulbau eingesetzt werden

Foto: Ralf Julke

Es geht um Geld, es geht um fehlende Grundstücke und es geht um steigende Kosten beim Bauen von Schulen. In der Ratsversammlung am 17. Juni bekommt der Stadtrat eine Vorlage zum "Investitionsprogramm für den Schulhausbau 2013-2016" auf den Tisch. Das Wesentliche an der Vorlage ist eigentlich, dass die bis 2016 geplanten Baumaßnahmen um 17,6 Millionen Euro teurer werden. Weiterlesen

Etwas mehr Sicherheit für Radfahrer

SPD beantragt Piktogramme und Gummi-Einbauten für die Georg-Schwarz-Straße

Foto: Ralf Julke

Während es ganz so aussieht, dass der CDU-Antrag, die von der Stadtverwaltung vorgeschlagene Variante für den Umbau der Georg-Schwarz-Straße im Stadtrat zu kippen und dafür einen Umbau ohne Radwege zu forcieren, ist die SPD-Fraktion schon dabei, den Verwaltungsvorschlag noch zu verbessern. Sie wünscht sich an den Leutzsch-Arkaden mehr Sicherheit für die Radfahrer. Weiterlesen

Linksradikale Szene debattiert nach Beitrag und die Polizei fahndet öffentlich

Linksextreme Erklärungsversuche und eine ratlose Polizei nach Innenstadtrandale

Fotoquelle: indymedia / anonym

Mehrere Dutzend Steine soll die Polizei nach dem Krawall in der Leipziger Innenstadt am Abend des 5. Juni als Beweismittel sichergestellt haben. Eine Sonderkommission mit dem Namen "Johannapark" wurde eingerichtet. Nun bitten die Leipziger Ordnungskräfte um Mithilfe bei der Aufklärung des Falls. Währenddessen kommt es in linksradikalen Kreisen zu einer ersten Debatte nach einem veröffentlichten Text auf dem Internetportal Indymedia. Ein Bekennerschreiben ist nach wie vor nicht aufgetaucht. Weiterlesen