4.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 10. August 2017

Sparverträge gekündigt: Verbraucherzentrale beantwortet Fragen nun auch telefonisch

Die Kündigungen der langfristigen, lukrativen Prämiensparverträge durch sächsische Sparkassen ziehen ihre Kreise: Einige Sparkassen stellen ihren Kunden ein Kündigungsschreiben zu und lassen sie danach im Regen stehen, andere wiederum bieten ihren Sparern nach Gesprächen mit der Verbraucherzentrale Sachsen nun doch Alternativangebote an. Für einige sächsische Sparkassen gibt es an den bestehenden Verträgen scheinbar nichts zu rütteln, bei anderen steht eine Reaktion noch aus.

Am 13. August: Sommerfest im Bretschneider-Park

Der SPD-Ortsverein Leipzig-Nord lädt wieder zu seinem traditionellen Kinder- und Sommerfest ein. Am Sonntag, dem 13. August 2017, erwartet die Besucher von 15:00 bis 18:00 Uhr auf der Parkbühne GeyserHaus im Arthur-Bretschneider-Park ein abwechslungsreiches Programm aus Musik, Spaß und Spiel, u. a. mit Schminken, Riesenseifenblasen und Hüpfburg für die Kleinen und Darbietungen des Vereins für Akrobatik Motor Leipzig e.V. Musikalisch begleitet wird die Veranstaltung durch „Songs mit Seele/Handgemacht und unverfälscht“ von der Gruppe „PECCADILLO“ mit Markus König aus dem SPD-Ortsverein Nord.

Zwei Thüringer verstärken die Metropolregion Mitteldeutschland

Als jüngste Mitglieder begrüßt die Europäische Metropolregion Mitteldeutschland die Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen (LEG) und die Kumatec GmbH. Während die LEG für erfolgreiche Wirtschaftsförderung, Standortentwicklung und Immobilienmanagement im Freistaat steht, kommt mit Kumatec ein Schwergewicht des mitteldeutschen Maschinenbaus und Pionier der wasserstoffbetriebenen Mobilität an Bord.

Umlegungsausschuss tagt zum hundertsten Mal

Bebaubare Flächen schaffen und Probleme lösen, die aus DDR-Eigentumsregelungen entstanden – das sind die wichtigsten Aufgaben des Umlegungsausschusses, der heute zum hundertsten Mal tagt. Jüngstes Beispiel: Die derzeit laufenden „Vereinfachten Umlegungsverfahren“ Schulneubau Rolf-Axen-Straße und Hoferstraße. Durch Flächentausch unter den Bodeneigentümern können hier neue Bauprojekte realisiert werden, die ohne die Baulandumlegung so nicht möglich wären.

Polizeibericht, 10. August: Motorrad entwendet, Auto ausgebrannt, Unvermittelt zugeschlagen

In der Geibelstraße entwendeten Unbekannte ein Motorrad – Die Polizei sucht nach Zeugen +++ Trotz starken Regens brannte heute Nacht in der Karl-Sigismund-Straße ein schwarzer VW Polo total aus +++ In der Selliner Straße wurde ein 25-Jähriger völlig unvermittelt heftig ins Gesicht geschlagen und das Handy weggenommen.

Nennung in „Die deutsche Bühne“ für beste Gesamtleistung und Startschuss in die neue Spielzeit

Als einziges Kinder- und Jugendtheater wurde das Theater der Jungen Welt in der Kategorie „Beste Gesamtleistung“ der Augustausgabe von „Die deutsche Bühne“ gewürdigt. In einer Umfrage des Magazins an Autoren in mehreren deutschsprachigen Städten („Saisonbilanz 2016/17“ von Detlev Baur) konnte das Theater in dieser Kategorie in Hinblick auf die Gesamtheit der Spielplangestaltung, Formatauswahl, Inszenierungen, Ensemblepflege und Publikumskommunikation, in Leipzig, punkten.

SPD-Abgeordnete aus Leipzig-Mitte laden zum Vortrag mit anschließender Bürgersprechstunde

Die drei SPD-Abgeordneten für Leipzig-Mitte, Katharina Schenk (Stadträtin), Heiko Oßwald (Stadtrat) und Dirk Panter (Vorsitzender Landtagsfraktion) laden zur nächsten Auflage von „GesprächsMitte“ ein. Sie findet statt am Donnerstag, den 17. August, um 18:00 Uhr im Naturkundemuseum Leipzig (Lortzingstr. 3, Raum 4).

Berufsinformationsabende der Polizei Sachsen

Die sächsische Polizei veranstaltet im September und Oktober 2017 drei Informationsabende für alle Interessenten am Polizeiberuf. Bei den Informationsveranstaltungen erhalten Sie nicht nur einen Einblick in die Ausbildung und das Studium bei der Polizei Sachsen, sondern werden auch über die Einsatzmöglichkeiten eines Polizeibeamten oder Wachpolizisten informiert. Darüber hinaus werden durch das Berufsberatungsteam der Polizeidirektion Leipzig die Einstellungsvoraussetzungen dargelegt, das Bewerbungs- und Auswahlverfahren erklärt und die verschiedenen Praktikumsmöglichkeiten vorgestellt.

René Hobusch (FDP) blickt auf 100 Tage Fraktion Freibeuter im Leipziger Stadtrat

„Wir haben Fahrt aufgenommen, waren innerhalb kürzester Zeit arbeitsfähig als Fraktion“, so René Hobusch (FDP), Fraktionsvorsitzender der Freibeuter im Leipziger Stadtrat, einleitend. Gemeinsame Standpunkte vertreten die vier Freibeuter in verschiedenen Bereichen. „Wir haben uns Transparenz der Verwaltung auf die Fahne geschrieben, wollen u. a. Strukturen bei der Stadt schaffen, die insbesondere im Zuge von Gebührenerhöhungen bei Abfall, Stadtreinigung & Co. Bürger und Experten anhören und deren Stellungnahmen dem Stadtrat zur Beschlussfassung vorlegen“, so der Liberale auf die bisherige Arbeit der Fraktion verweisend.

Nicht Kriminalität ist das größte Leipziger Problem, sondern Mobilität

Als Leipzigs Statistiker im Frühjahr schon mal den Schnellbericht zur „Bürgerumfrage 2016“ vorstellten, bekamen sie von den anwesenden Journalisten den dezenten Hinweis, dass es zwar schön ist, wenn es regelmäßig eine Hitliste der Leipziger Zufriedenheit gibt. Aber bedeutet das im Umkehrschluss nicht, dass es auch eine Hitliste der Unzufriedenheiten gibt?

Vom 17. bis 20. August: 24. Schönauer Parkfest

Seit 1994 feiert der größte Stadtteil Leipzigs im Sommer ein dreitägiges Fest. In diesem Jahr findet das Schönauer Parkfest vom 17. bis 20. August statt. Für zahlreiche kleine und große Künstler, Schulen und Kindereinrichtungen, gemeinnützige Vereine und Initiativen, kommunale Träger sowie in Grünau ansässige Firmen ist das Fest mittlerweile zu einer wichtigen Bühne geworden, um sich vor einem großen Publikum zu präsentieren.

DAHW trauert um gebürtige Leipzigerin Dr. Ruth Pfau

Die deutsche Ordensfrau und Ärztin Dr. Ruth Pfau ist heute um 00:30 Uhr (21:30 Uhr MESZ) im Alter von 87 Jahren in Pakistan gestorben. Am vergangenen Freitag kam die Ehrenbotschafterin für die weltweite Lepra-Arbeit der DAHW nach einem Schwächeanfall in die Aga-Khan-Klinik Karachi und ist friedlich eingeschlafen.

Was macht Leipzig mit seinem Riesenberg an Ausgabenresten?

Für FreikäuferEs war die Stellungnahme der Landesdirektion Sachsen zum vorgelegten Doppelhaushalt der Stadt Leipzig, die stutzen ließ. Ohne Wimpernzucken bescheinigte die Landesbehörde der Stadt Leipzig, dass sie die geplanten Investitionen für die Jahre 2017/2018 sowieso nicht umsetzen werde. Das habe sie ja in den Vorjahren auch nicht geschafft. Was sogar stimmt: 255 Millionen Euro stecken in der Investitionsschleife.

Trauergottesdienst für den Ehrenbürger und ehemaligen Oberbürgermeister Dr. Hinrich Lehmann-Grube

Mit einem Trauergottesdienst in der Thomaskirche nimmt die Stadt Leipzig am 14. August, 10 Uhr, Abschied von Dr. Hinrich Lehmann-Grube. Am 6. August war der ehemalige Leipziger Oberbürgermeister und seit 1999 auch Ehrenbürger der Stadt im Alter von 84 Jahren in Leipzig gestorben.

Thomanerchor eröffnet Chorjahr 2017/18 mit Motette in der Nikolaikirche

Nach dem Ende der sechswöchigen Sommerferien eröffnet der Thomanerchor Leipzig das Schul- und Chorjahr 2017/18 am Freitag, 11. August, mit einer Motette (18 Uhr) in der Nikolaikirche. In dem Gotteshaus, das zur Leipziger Amtszeit Johann Sebastian Bachs und noch bis in die 1940er-Jahre zu den Hauptwirkungsstätten der Thomaner zählte, erklingen unter der Leitung von Thomaskantor Gotthold Schwarz Werke von Johann Hermann Schein („Ich bin jung gewesen“), Heinrich Schütz („Die Himmel erzählen die Ehre Gottes“), Johann Sebastian Bach („Der Geist hilft unser Schwachheit auf“), Johannes Brahms („Es ist das Heil uns kommen her“) und Anton Bruckner („Locus iste“). Begleitet werden die Thomaner von einer Basso-Continuo-Gruppe (Orgel, Violoncello und Kontrabass). Organist Stefan Kießling spielt Stücke von Sigfrid Karg-Elert und Ernst Pepping.

Brustschmerzambulanz am UKL nimmt Arbeit auf

Wer schweren Brustschmerz verspürt, der neu aufgetreten ist, hat nun mit dem Universitätsklinikum Leipzig einen zentralen Anlaufpunkt im Zentrum von Leipzig. In die Zentrale Notfallaufnahme (ZNA) am Campus Liebigstraße ist ab sofort eine Brustschmerzambulanz integriert. Die „Chest Pain Unit“ genannte Einheit gehört zur Klinik für Kardiologie am UKL. Neuer Direktor ist seit 1. Juli Professor Ulrich Laufs.

NuKLA bekommt Post, denn Snow wertschätzt die Arbeit der Naturschützer

Er hat sich gemeldet! Nein – nicht der Schmierfink, der unsere Arbeit entwerten wollte, sondern „Snow“. Höchstpersönlich. Hat die Unannehmlichkeiten bedauert, die uns entstanden sind, mit ihm aber rein gar nichts zu tun haben. Im Gegenteil, er schätze unsere Arbeit. Was wir aus verschiedenen Gründen auch nicht wirklich geglaubt haben.

Sachsen hat das Bauprogramm für Überschwemmungsflächen zusammengestrichen und trödelt auch noch bei der Umsetzung

2002, da gab es einen ganz kurzen Moment, in dem man hoffen konnte, jetzt habe die sächsische Regierung begriffen, wie man ein Land besser gegen Hochwasser wappnen kann. Da wurde ein großes Programm zur Rückverlegung von Deichen vorgelegt. Tausende Hektar Überschwemmungsfläche sollten den Flüssen in ihrem Oberlauf wieder zur Verfügung stehen. Doch danach wurde das Ganze eingedampft. Die Milliarden wurden wieder in Deiche verbaut.

Leipzigs neues Naturkundemuseum soll 2020 eröffnen

Für FreikäuferDr. Ronny Maik Leder hat einen Traum. Den hat der 1977 geborene Geologe und Paläontologe, der von 2005 bis 2014 auch schon Sammlungsmanager der Geologisch-Paläontologischen Sammlung der Universität Leipzig war, schon seit 15 Jahren, wie er am Mittwoch, 9. August, bestätigt. Da stellte der Wissenschaftler, den die Leipziger 2016 zum neuen Direktor des Naturkundemuseums gewählt haben, seine Pläne fürs neue Haus vor: seinen Traum.

Ein 13 Millionen Jahre altes Kind gibt den frühesten Menschenaffen ein Gesicht

Auf der Erde ist alles Leben miteinander verwandt – auch wenn es den letzten gemeinsamen Vorfahren vielleicht vor 100 Millionen Jahren gab. Oder vor 10 Millionen – oder vor 3 Millionen Jahren, als sich der Mensch vom Seitenast der Menschenaffen abzweigte. Aber auch ein anderer Abzweig versetzt Forscher bis heute in Aufregung: Wie geschah eigentlich der Übergang von den Affen zu den Menschenaffen?

Aktuell auf LZ