Artikel vom Donnerstag, 9. November 2017

Ökolöwe begrünt eine Giebelwand in der Schenkendorfstraße

Foto: Ökolöwe

Gemeinsam haben Bürgermeister Heiko Rosenthal und Ökolöwen-Geschäftsführer Nico Singer heute eine Fassadenbegrünung in der Schenkendorfstraße 48 eingeweiht. Zwölf Kletterpflanzen finden nun an der Giebelwand des Wohnblocks optimale Voraussetzungen, um die graue Wand in ein grünes Ökosystem zu verwandeln. An der vielbefahrenen Arthur-Hoffmann-Straße leisten die Gerüstklimmer (Pflanzen, die zur Eroberung einer Fassade ein Klettergerüst, Gitter oder Spanndrähte benötigen) künftig einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Luftqualität. Auch optisch wertet die Pflanzenvielfalt die Fassade auf. Weiterlesen

Torgauer Bären-Trio Jette, Bea und Benno im Winterschlaf

Foto: Landratsamt

Das Torgauer Bären-Trio Jette, Bea und Benno pflegt seine eigene Art, dem misslichen November-Wetter zu entgehen. „Unsere Bären haben aus Stroh und Spänen ein Nest gebaut und ihren Winterschlaf begonnen“, erzählt Bärenpflegerin Gabriele Mierau. Seit August haben sich die Torgauer Bären einen entsprechenden Winterspeck angefressen. Der fünfjährige Benno (Mierau: „Unser Vielfraß“) erhielt in dieser Zeit der Wintervorbereitung mehr als 12 Kilo Nahrung pro Tag. Weiterlesen

Eichhörnchen bei der Arbeit

Sachsen hat mittlerweile 10 Milliarden Euro auf der hohen Kante liegen

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserNein, wir müssen uns korrigieren. Es hilft nichts. Sachsen hat nicht nur 9,7 Milliarden Euro auf der hohen Kante. Die Zahl war zwar relativ frisch, weil sie aus Landstagsanfragen im September stammte. Aber tatsächlich fließt fortwährend frisches Geld aus dem Haushalt in die „Sondervermögen des Freistaates Sachsen“ ab, nach denen einige emsige Landtagsabgeordnete immer wieder fragen. So wie Enrico Stange, der innenpolitische Sprecher der Linksfraktion. Weiterlesen

Medien machen in Fakenews-Zeiten, Teil 17

Vom weltfremden Klippklapp und dem Garten der Steine in Kyoto

Foto: Ralf Julke

Für Freikäufer Die Frage, wie Journalismus beschaffen sein müsste in einer pluralen Gesellschaft, ist am Freitag, 10. November, ab 13:15 Uhr Thema bei der vom Zentrum für Europäische & Orientalische Kultur (ZEOK) e.V. im Neuen Rathaus veranstalteten 2. Fachkonferenz Integration 2017 unter dem Schwerpunkt „Medien, Migration und Integration: Der Weg zu einer inklusiven Gesellschaft?!“. Keine Frage: Medien haben einen gewaltigen Anteil daran, wie Migration und Integration wahrgenommen werden. Weiterlesen

Medien machen in Fakenews-Zeiten, Teil 16

Wie zeigt man Integration, wenn selbst die politischen Gremien von weißen alten Männern dominiert werden?

Grafik: Bundesamt für Statistik

Für alle LeserIch weiß nicht, ob es einer von uns schaffen wird, am Freitag, 10. November, im Neuen Rathaus an der 2. Fachkonferenz Integration 2017 teilzunehmen, die unter dem Schwerpunkt „Medien, Migration und Integration: Der Weg zu einer inklusiven Gesellschaft?!“ stattfindet. Eingeladen hat das Zentrum für Europäische und Orientalische Kultur (ZEOK) e.V.. Das Thema ist wichtig. Auch wenn ich den Eindruck habe, dass die Fragen falsch gestellt sind. Weiterlesen

Dabei sein ist alles

Frank Bröker lädt seine Leser ein zur Eishockey-Reise um die ganze Welt

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserEishockey ist seine Welt. Immer neue Bücher legt Frank Bröker vor, Leipziger, Eishockey-Fan und Gitarrist bei den „Russian Doctors“. Bücher, die den Eingeweihten und dem Nichteingeweihten den ganzen Kosmos Eishockey erklären. Und weil er Regelwerk und Geschichte schon durchgearbeitet hat, ging er diesmal auf Exkursion. Denn Eishockey wird an den seltsamsten Orten gespielt. Weiterlesen