Artikel vom Dienstag, 6. Februar 2018

Straffreies Hetzen im Stadion

Derby-Nachwehen bei Lok und Chemie: „Zigeuner, Juden, Ultras Chemie“ laut Staatsanwaltschaft Leipzig nicht strafbar

Foto: Jan Kaefer

Für alle LeserDas Derby vom 22. November 2017 hat für beide Leipziger Vereine ein langes Nachspiel. Bei der BSG Chemie geht man bereits gegen das Urteil des Nordostdeutschen Fußballverbandes (NOFV) vom 22. Januar 2018 juristisch vor. Während Lokomotive Leipzig vor allem wegen eines angesägten Zaunes und einem Übergriffversuch auf den gegnerischen Block im Bruno-Plache-Stadion zu einer Geldstrafe von 12.000 Euro verurteilt wurde, mussten die Chemiker wegen „unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger in drei Fällen“ eine 10.000-Euro-Strafe entgegennehmen. Neben weiteren Ermittlungen waren zudem die Polizei und die Staatsanwaltschaft Leipzig mit den antisemitischen Rufen während des mehrfach unterbrochenen Spiels beschäftigt. Weiterlesen

Neugeborene Leipziger

Vornamens-Hitliste 2017 in Leipzig: Dein Name sei Emma oder Emil

Foto: Marko Hofmann

Für alle LeserEs ist ein beliebtes Spiel des Leipziger Standesamtes geworden, am Beginn eines Jahres zurückzublicken und die Geburtsnamen der Neuleipziger aus dem Vorjahr zusammenzusammeln. Heraus kommt wie gewohnt eine kleine Hitliste der in Leipzig beliebtesten Vornamen, schön getrennt nach Mädchen und Knaben. Glaubt man den Einordnungen einschlägiger Vornamens-Portale im Netz, ist Leipzig wieder am Beginn des letzten Jahrhunderts angekommen, wenn es um die Namen für die Buben und Mädchen geht. Denn auch die Emma feiert eine Wiederkehr aus dieser Zeit, dicht gefolgt von Emilia. Weiterlesen

Kurzfristige Lösung für pilzbefallene Brücke nicht möglich

Ersatzbau für die Bauernbrücke in Leipzig-Wahren kann erst im Herbst 2018 beginnen

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserEs geht leider nicht schneller, teilt das Verkehrs- und Tiefbauamt mit. Frühestens im Herbst kann man mit dem Ersatzneubau der Bauernbrücke in Wahren beginnen, die im Herbst 2017 gesperrt werden musste, weil ein Pilz die Bausubstanz zerstört. Eine schnelle Lösung sei leider nicht möglich. Weiterlesen

SPD Leipzig: Auch Sachsen braucht mehr sozialdemokratische Wohnungspolitik

Bis 2030 braucht Leipzig 45.000 neue, bezahlbare Wohnungen

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserDer Wähler stellt sich das immer so schön vor: Da bleibt nur noch die SPD als einzig möglicher Koalitionspartner für eine behäbig gewordene Union. Da könnte die doch einfach sagen, was sie umgesetzt haben will. Und dann passiert's auch. Irgendwie so haben es wohl viele Wähler erwartet. Und sind nun enttäuscht. Da werden selbst Dinge, die wirklich wichtig sind, für zu leicht befunden. 2 Milliarden Euro zum Beispiel für sozialen Wohnungsbau. Die brauchen Städte wie Leipzig dringend, sagt Henrik Fischer. Weiterlesen

„Die Erde braucht Freunde“ – BUND Leipzig informiert

Foto: BUND Leipzig, Benedikt J., Volker G., Ariane G., Teena I., René Q.

Der BUND Leipzig informiert und wirbt vom 05. bis 10.02. 2018 für sich und seine Projekte. Seit Montag, dem 05. Februar, bis einschließlich Samstag, den 10. Februar, wird ein Team des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e. V. (BUND) an verschiedenen Orten in Leipzig über den gemeinnützigen Verein und seine Projekte informieren. Weiterlesen

Verwaltungsvorlage zu Kita-Beiträgen wird keine Zustimmung finden

Grüne kritisieren Kasperletheater der Regierungsparteien und fordern endlich mehr Einsatz vom Freistaat

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserEs überrascht nicht, dass die Grünen-Fraktion den aktuellen Kita-Gebühren-Streit in Leipzig als Kasperle-Theater bezeichnet. Denn was da so aufgeregt diskutiert wird, hat der Stadtrat so eigentlich schon 2016 beschlossen: Leipzig soll seine jungen Eltern nicht über Gebühr belasten und die vom Freistaat vorgesehenen maximalen Elternbeiträge nicht abschöpfen. Vorher ist die knauserige Landesregierung gefragt, die Kita-Kosten aufzufangen. Weiterlesen

Wenn sich das Problem der Obdachlosigkeit verschärft

Grüne beantragen eine Strategiekonferenz zur Wohnungslosigkeit in Leipzig

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserEin angespannter Wohnungsmarkt zeigt Folgen. Und zwar gerade für diejenigen, die sich eigentlich keine teurere Wohnung leisten können, für die der geringste Einschnitt in ihr Einkommen schon die Gefahr in sich birgt, dass sie auf die Staße gesetzt werden. Und nicht jedem wird dann geholfen. Im Gegenteil: Der berühmte "Markt" zeigt dann erst recht seine Zähne. Was tun? Weiterlesen

Linke-Anfrage zu rechter Stimmungsmache

Rechtsradikale und „Reichsbürger“ waren 2017 vermehrt an Sachsens Schulen aktiv

Foto: DiG/trialon

Für alle LeserWas passiert eigentlich in den Köpfen der Jugendlichen, wenn ein Land über Jahre alle rechtsradikalen Bestrebungen und Vernetzungen ignoriert, ganze Regionen von rechtsradikaler Stimmungsmache beherrscht sind? Natürlich greift das dann auch auf die Schulhöfe über. Und es sorgt dort wieder für mehr rechtsmotivierte Straftaten, wie die linke Landtagsabgeordnete Kerstin Köditz jetzt erfragte. Weiterlesen

Erst im falschen zeigt sich, ob einer den Mut zum richtigen Leben hat

Bernd Schirmers großer Liebesroman „Silberblick“ ist auch einer der stärksten Schelmenromane über die DDR

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserEs ist ein seltsames Land da zwischen Elbe und Oder, Rügen und Fichtelberg. Ein Land, das es eigentlich nicht gibt. So könnte man die Besprechung zu diesem Buch beginnen. Muss man wahrscheinlich auch. Denn Schriftsteller und Dichter sehen meist viel klarer als alle professionellen Kommentatoren zur Zeit, was da ist. Und was nicht. Und manchmal erscheint das Nicht-Seiende wie ein riesiges Loch aus Trauer. Es fehlt etwas. Und die Liebe ist es ganz bestimmt nicht. Weiterlesen