0.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 4. Januar 2019

Explosion vor AfD-Büro in Döbeln – drei Verdächtige festgenommen

In mehreren sächsischen Städten war es in den vergangenen Tagen zu Angriffen auf Büros der AfD gekommen, unter anderem mit Steinen und Farbe. In Döbeln folgte am Donnerstagabend, den 3. Januar, eine heftige Explosion. Dabei wurden mehrere Gebäude und Autos beschädigt. Die Polizei hat drei Tatverdächtige vorläufig festgenommen.

Rosen aus Florida – Operettenworkshop mit konzertanter Aufführung von Leo Falls Operette

Drei Stipendiaten des Dirigentenforums studieren vom 8. Bis 13. Januar 2019 an der Musikalischen Komödie die konzertante Aufführung von Leo Falls Operette »Rosen aus Florida« im Rahmen des diesjährigen Operettenworkshops ein. Am Samstag, 12. Januar 2019 und Sonntag, 13. Januar 2019 wird die weitgehend unbekannte Operette in der Bearbeitung von Erich Wolfgang Korngold in der Musikalischen Komödie aufgeführt. Die Stipendiaten Chanmin Chung, Reto Schärli und Yura Yang übernehmen die Leitung.

Polizeibericht, 4. Januar: Geschlagen und beraubt, Gefahrenbremsung mit Folgen, Truck angezündet

Ein Autofahrer missachtete an der Bästleinstraße die Vorfahrt eines Linienbusses, der eine Gefahrenbremsung einleiten musste. Dabei wurden zwei Fahrgäste schwer und einer leicht verletzt. Der Unfallverursacher fuhr weiter – Zeugen gesucht +++ Gestern Abend befanden sich zwei Jugendliche auf dem Heimweg in der Volkmarsdorfer Konradstraße. Dort wurden sie von einem ihnen bekannten Mann angegriffen, der sie schlug und ihnen Bargeld, Handys, Zigaretten und andere Sachen raubte. Er wurde anschließend nach heftigem Widerstand festgenommen +++ An der Ecke Bernhard-Göring-Straße/Arno-Nitzsche-Straße war ein Geländewagen vom Typ Hummer H 3 in Brand geraten. Die herbeigerufene Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindern.

Ver.di erzielt Tarifergebnis für die Geld- und Wert-Branche: Erhöhungen bis zu 17,1 Prozent

Im Tarifkonflikt zwischen der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) und den Arbeitgebern der Geld- und Wert-Branche haben sich beide Seiten in der fünften Verhandlungsrunde auf ein Ergebnis geeinigt, das deutliche Entgelterhöhungen für die rund 11.000 Beschäftigten der Branche bringt.

50 Jahre Polnisches Institut in Leipzig – Festkonzert mit Szymon Nehring (Klavier)

Mit diesem festlichen Jahresauftakt starten wir in unser umfangreiches und vielseitiges Programm im Jahr 2019 und ehren den Pianisten und Komponisten Ignacy Jan Paderewski, der im Januar 1919 erster Ministerpräsident und Außenminister der wieder gegründeten Republik Polen wurde. Mit dem Konzert eröffnen wir die Feierlichkeiten zum 50. Jahrestag der Gründung des Polnischen Instituts in Leipzig im Jahre 1969, damals noch unter anderem Namen.

Am 15. Januar in Markkleeberg: Schimmel- und Feuchteschutz – kostenfreies Kompaktseminar

Feuchte- oder Schimmelpilzschäden in Gebäuden sind oft die Ursache für Beanstandungen und von gerichtlichen Auseinandersetzungen zwischen dem Bauherren und der Baufirma bzw. dem Planer. Besonders schwierig sind dabei die Feststellung der Schadensursache und des Verursachers.

Prager Straße: Verkehrsraum-Einschränkungen zwischen Gerichtsweg und Ostplatz

Wegen der Umverlegung einer Trinkwasserleitung kommt es ab Montag (7. Januar) bis zum 1. Februar in der Prager Straße zwischen Gerichtsweg und Ostplatz zu Verkehrsraumeinschränkungen.

Zastrow gewinnt Mitgliederbefragung als FDP-Spitzenkandidat für sächsische Landtagswahl

Das Ergebnis der Mitgliederbefragung innerhalb der FDP Sachsen zur Spitzenkandidatur für die Landtagswahl 2019 steht fest. Bei einer Wahlbeteiligung von 46,4 Prozent entfielen 558 Stimmen auf Holger Zastrow aus Dresden (63,6 Prozent) und 206 Stimmen auf Tobias Segieth aus Chemnitz (23,5 Prozent). 87 Mitglieder haben mit Nein gestimmt, 26 haben sich enthalten.

Neues Großgerät für molekulare Hybridbildgebung in der Nuklearmedizin des UKL

Ein neues Großgerät zur kombinierten szintigrafischen und computertomografischen molekularen Hybridbildgebung ist im stationären Bereich der Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin des Universitätsklinikums Leipzig (UKL) installiert worden. Dieses Großgerät, auch SPECT/CT-Gammakamera genannt, löst ein inzwischen 16 Jahre altes System ab.

Am 11. Januar im Kupfersaal: „Ring of Fire“ – eine Johnny Cash Hommage

Am 12. September 2003 starb die Musiker-Legende Johnny Cash im Alter von 71 Jahren. Der Country-Sänger war Vorbild und Inspiration für Generationen von Musikern – darunter Größen wie Bob Dylan, Kris Kristofferson, Bono und Nick Cave. Johnny Cash schrieb etwa 500 Songs, verkaufte mehr als 53 Millionen Tonträger und erhielt 15 Grammy Awards. Berühmt wurde er in den 1950er Jahren mit Songs wie Folsom Prison Blues oder Walk The Line.

3D-Druck für alle! – Öffentlicher 3D Drucker im linXXnet geht in Probebetrieb

Falsches Weihnachtsgeschenk, Plasteteil am Staubsauger kaputt oder eine Idee für ein Spiel- bzw. Werkzeug, das es so nicht zu kaufen gibt? Seit Anfang des Jahres gibt das LINKE Abgeordneten- und Projektebüro linXXnet in der Brandstraße 15 die Produktionsmittel in die Hände der arbeitenden Klasse. Mit einem, während der üblichen Bürozeiten frei nutzbaren, 3D-Drucker können dort künftig Kunststoffteile selbst konstruiert und bei der Erstellung beobachtet werden.

Schutzimpfungen ab Januar auch im Betrieb möglich

Ab Januar 2019 können sich BARMER-Versicherte auch am Arbeitsplatz von Betriebsärzten impfen lassen. Möglich wird das durch einen Vertrag der BARMER mit der Deutschen Gesellschaft für Arbeits- und Umweltmedizin e.V. (DGAUM). „Die Schutzimpfungen am Arbeitsplatz sind eine sinnvolle Alternative und erleichtert es den Beschäftigten, Arzttermine und Arbeitszeiten unter einen Hut zu bringen. Unser Ziel dabei ist es auch, die Impfbereitschaft zu erhöhen“, sagt Dr. Fabian Magerl, Landesgeschäftsführer der BARMER in Sachsen. Je mehr Menschen sich neben der Grippe gegen Krankheiten wie Pneumokokken oder Masern impfen ließen, desto besser kann man diesen Krankheiten vorbeugen und Epidemien vermeiden.

Das Kunstkraftwerk zeigt eine Multimedia-Show zum 500. Todestag von Leonardo da Vinci

Am 12. Dezember kündigte das Kunstkraftwerk schon einmal an, dass man mit der Vitruvius Hochschule Leipzig kooperieren und eine „Da Vinci“-App entwickeln wolle. Das eigentliche Ereignis dahinter ist die große Multimedia-Show „Leonardo da Vinci – Raffael – Michelangelo“, deren Eröffnung am 17. Januar im Kunstkraftwerk gefeiert werden soll. Zu sehen ist sie ab dem 19. Januar.

Ein Rätsel-Hack: User stellt hunderte Privatdaten von Politikern und Promis ins Netz + Update

Bei Steemit und D-Tube ist er „Dennis567“, sein offenbar falsches Profilbild in schwarz/weiß mit 60er-Jahre Hornbrille. Bei Twitter trug er bis zur Sperre den stolzen Namen „G0d“, der Account lautete „@_0rbit“. Was die von diesem Netznutzer seit 2017 ins Netz gestellten Daten letztlich enthalten, schauen sich gerade Journalisten, Politiker, weitere Betroffene und die Polizei genauer an. Seit dem 4. Januar 2019 hat die Republik jedenfalls ein neues Hackerthema, welches bis in die Bundesregierung reicht.

Nach Informationen des Oberbergamtes wurden die Kohletransporte der MIBRAG nach Tschechien und Buschhaus 2015 eingestellt

Dass die sächsischen Kohlekonzerne immer noch versuchen, neue Kohleabbaufelder genehmigt zu bekommen und ganze Dörfer abbaggern zu dürfen, hat auch damit zu tun, dass sie weit mehr Kohle fördern wollen, als in den Betriebsplänen genehmigt wurden. Und was 2015 anfangs als Vermutung im Raum stand, bestätigt jetzt das Sächsische Oberbergamt: Aus dem Tagebau Schleenhain wurden erhebliche Kohlemengen über die Landesgrenze geschafft. Das war nicht wirklich regelkonform.

Dritter Ferienkurs der Academy of Music und Baileo – Tanzpassion Leipzig

Nach „Schwanensee“ und „Hänsel und Gretel“ laden Baileo – Tanzpassion Leipzig und die Academy of Music – Internationale Musikschule Leipzig zum dritten Ferienkurs ein. Bei diesem Kurs dreht sich alles um Edvard Griegs Schauspielmusik für Peer Gynt. Diese Melodien zählen zu den bekanntesten Werken der klassischen Orchesterliteratur. Das vertonte dramatische Gedicht von Hendrik Ibsen dient als Ausgangspunkt, um Peer Gynt in die heutige Zeit zu versetzen.

Gustav-Adolf-Werk: Sammlung für den Projektkatalog 2019 gestartet

Das Gustav-Adolf-Werk e.V. Diasporawerk der Evangelischen Kirche in Deutschland (GAW) startet mit dem Projektkatalog 2019 wieder seine Sammlung zur Unterstützung von 51 evangelischen Partnerkirchen weltweit. Der Projektkatalog 2019 umfasst 121 Projekte mit einer Rahmensumme von 1,6 Millionen Euro.

Sachsen hat noch nicht mal die finanziellen Voraussetzungen für ein Hebammenstudium geschaffen

Eigentlich müsste jetzt schon alles geklärt sein – zum Beispiel welche medizinische Fakultät ab 2020 die Hochschulausbildung für Hebammen übernimmt. Aber als Volkmar Zschocke, gesundheitspolitischer Sprecher der Grünen-Fraktion im Sächsischen Landtag, bei der Staatsregierung nachfragte, war er entsetzt. Sachsen sieht gar keinen Anlass zu handeln. Man wartet ja irgendwie mal wieder auf den Bund.

Erfolgreiche Besucherbilanz 2018 und erste Geburt des Jahres

Der Zoo Leipzig startet in das neue Jahr mit dem „Magischen Tropenleuchten“. Wir möchten alle Medienvertreter und Fotografen zur Pre-Opening-Zeremonie am 9. Januar in die Tropenerlebniswelt Gondwanaland einladen, um das einzigartige Lichterfestival vorab zu erleben und dabei zu sein, wenn Zoodirektor Prof. Junhold persönlich den Hebel für den Start des Lichterfestivals umlegt.

Neues Programm der Hieronymus-Lotter-Gesellschaft

Die Hieronymus-Lotter-Gesellschaft bietet auch im neuen Jahr ihren Mitglieder sowie allen interessierten Leipzigern ein buntes Programm. Der Förderverein des Stadtgeschichtlichen Museums will mit prominenten Gästen und spannenden Führungen das Interesse für Leipzigs Kulturgeschichte weiter fördern. „Wir haben für alle etwas dabei, für jüngere wie ältere Leipziger, für Kenner wie für Laien.“ erklärt Lotter-Chef Eric Buchmann.

Aktuell auf LZ