4.5 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Mittwoch, 20. Januar 2021

ARCHIVE

Tägliches Archiv Oct 13, 2019

SPD-Vorsitzdebatte in Dresden: In Zeiten des rechten Terrors

Sechs Paare sind übrig geblieben, die sich um den Vorsitz der SPD bewerben. Die Mitgliederbefragung startet am Montag, den 14. Oktober. Vier Tage vorher kamen alle Kandidat/-innen zur Regionalkonferenz in Dresden zusammen. Der rechte Terroranschlag am Tag zuvor in Halle gehörte zu den dominierenden Themen. Häufig zu hören war aber auch der Unmut über die Beteiligung an der Großen Koalition. Manche Kandidat/-innen möchten schnellstmöglich raus.

Tapfer Leipzig vs. FSV Zwickau 0:13 – Verflixte Dreizehn

Die Sensation ist ausgeblieben. Siebtligist SV Tapfer 06 Leipzig musste sich in der dritten Runde des Sachsenpokals dem haushohen Favoriten FSV Zwickau deutlich mit 0:13 (0:4) geschlagen geben. Knapp 800 Zuschauer waren am Sonntag bei bestem Wetter im Bruno-Plache-Stadion dabei, wohin die Leipziger für diese Partie aus Sicherheitsgründen ausgewichen waren.

Falsche Manns-Bilder, gestörte Nähe und Konfliktunfähigkeit im Korsett

Am Samstag, 12. Oktober, haben wir das kurze Interview mit dem Soziologen Dr. Alexander Yendell, Mitglied des Kompetenzzentrums für Rechtsextremismus- und Demokratieforschung (KReDo) der Uni Leipzig, mit auf die Seite genommen. Er schnitt eine Frage an, die drei Tage nach dem Attentat in Halle zumindest einige nachdenkliche Journalistinnen und Journalisten beschäftigte. Denn selten war so deutlich, wie sehr Rechtsradikalismus von einer Welt der orientierungslosen Männer erzählt.

Panometer Leipzig: Aufruf zum Schreibwettbewerb „Geschichten, die der Garten schreibt“

Egal, ob lustig, traurig, amüsant oder ernst - das Panometer Leipzig sucht gemeinsam mit der Buchhandlung Südvorstadt die schönsten "Geschichten, die der Garten schreibt“. Eingereicht werden können selbstgeschriebene und unveröffentlichte Kurzgeschichten, die min. drei und max. zehn Normseiten umfassen.

FLIPPO Kinderpressekonferenz

Wir stellen Euch die neue Ausgabe der GfZK-Kinderzeitung FLIPPO und die Stadt vor! Geschrieben und gestaltet wurde sie von Grundschulkindern aus Leipzig/Schönefeld und Kindern, die in den offenen Redaktionstreffen mitgearbeitet haben. Zudem steht dem Projekt seit August 2019 die Stadtgärtnerei Annalinde als starke Partnerin zur Seite.

Von der versöhnenden kraft des Tanzes – Premiere von »Zorbas / Balkanfeuer« im Westbad

Mirko Mahr, Ballettdirektor der Musikalischen Komödie, bringt im Westbad einen tänzerischen Doppelabend mit Musik von Sirtaki bis hin zu den feurigen Klängen des Balkans auf die Bühne.

Förderung für Existenzgründerinnen im ländlichen Raum

Das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz fördert die Existenzgründung von Frauen im ländlichen Raum, die ihren Hauptwohnsitz und ihren Lebensmittelpunkt im Freistaat Sachsen haben. Mit der Richtlinie zur Förderung der Chancengleichheit ist beabsichtigt, die Lebens- und Erwerbssituation von Frauen im ländlichen Raum nachhaltig zu verbessern.

Die Toten Hosen live – ‚Alles ohne Strom‘-Tour 2020

Als wir 2005 „Nur zu Besuch – Unplugged im Wiener Burgtheater“ spielten und live aufnahmen, hatten wir eine tolle Zeit, die wir bis heute nicht vergessen haben. Schade war nur, dass wir mit dem Programm danach nie auf Tour gegangen sind. Viele von Euch, auch in Argentinien und anderen Ecken der Welt, haben uns seitdem immer wieder gefragt: ‚Könnt Ihr so ein Konzert nicht noch einmal machen?‘.

Vier Sekunden fehlen am nächsten Auswärts-Coup: Piranhas verlieren in Rodgau knapp

Genau vier Sekunden fehlten am nächsten Auswärts-Coup des SC Markranstädt in der 3. Bundesliga Ost. Die Mannschaft von Cheftrainer Rüdiger Bones verlor am Samstagabend bei der HSG Rodgau Nieder-Roden knapp mit 29:30 (14:14) und musste am vierten Spieltag die erste Niederlage hinnehmen.

Mit TraVis können Fluglärmbetroffene jetzt zumindest sehen, wer über ihnen so einen Lärm macht

Wenigstens gucken darf man, auch wenn die Topsonic Systemhaus GmbH aus Würselen, die das Programm für den Flughafen Leipzig/Halle erstellt hat, darauf hinweist, dass es nur für den persönlichen Gebrauch ist. Die Daten dürfen nicht kopiert oder verbreitet werden. Aber gucken darf der Fluglärmgeplagte, wer ihn da gerade plagt, welche Fluggesellschaft da die Nacht zum Nachkriegserlebnis macht.

Schon zu Weihnachten könnten auch historische Stadtpläne auf leipzig.de digital zu finden sein

Er hat zwar so seine Tücken in der Benutzung. Aber er ist öffentlich zugänglich: der digitale Stadtplan auf leipzig.de. Und wenn das Amt für Geoinformation und Bodenordnung es hinbekommt, könnte man künftig auch in historische Stadtgeschichten eintauchen. Für möglich hält das zumindest das Dezernat Planung und Bau, das damit auf einen Antrag des Jugendparlaments reagiert.

Kinderfilmpreis der Sächsischen Kunstministerin geht an den Film ZAUBEREULENWALD aus Estland

Jährlich vergibt die Sächsische Kunstministerin im Rahmen des Internationalen Filmfestivals für Kinder und junges Publikum SCHLINGEL in Chemnitz den inzwischen mit 12.500 Euro dotierten Europäischen Kinderfilmpreis, der vom Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst ausgelobt wird.

Die Leistungsfähigkeit der Natur sinkt dort am stärksten, wo Menschen sich kaum wehren können

Das Deutsche Zentrum für integrative Biodiversitätsforschung (iDiV) kooperiert innerhalb des Natural Capital Project mit anderen großen Forschungsverbünden, die sich mit den Folgen des Klimawandels für die weltweite Biodiversität beschäftigen. Und in diesem Rahmen warnen iDiV-Forscher jetzt davor, dass der Klimawandel zuallererst jene Regionen trifft, wo sich die Menschen kaum gegen die katastrophalen Folgen wehren können.

Am 19. Oktober: Empfänger unbekannt – eine Szenische Lesung

Es ist das kürzeste Drama aller Zeiten. In 18 Briefen und einem Telegramm wird die Geschichte der beiden Deutschen Martin Schulze und Max Eisenstein erzählt, zwei Freunde, die Anfang des 20. Jahrhunderts eine gemeinsame Kunstgalerie in San Francisco betreiben. Obwohl die Geschäfte großartig laufen, entschließt sich Martin 1932 nach Deutschland zurückzukehren, und die beiden beginnen ihre intensive Brieffreundschaft. Alles ändert sich, als Hitler 1933 an die Macht kommt…

Ostvorstadt: Ein Spaziergang durch 200 Jahre Leipziger Vorstadtgeschichte

Vor acht Jahren hat Sabine Knopf den historischen Reiseführer „Buchstadt Leipzig“ vorgelegt. Der führt die Interessierten natürlich zuallererst durch das alte Grafische Viertel, wo bis zum Bombenhagel des 2. Weltkrieges die Leipziger Buch- und Verlagsbranche zu Hause war. Sie war also prädestiniert, auch einen Spazier-Führer durch die Leipziger Ostvorstadt zu schreiben. Aber: Ist das nicht dasselbe?

Neues Juso-Team will Sachsen aufmischen!

Die Jusos Sachsen haben auf ihrer gestrigen Landesdelegiertenkonferenz die ehemalige Jugendkandidatin Sophie Koch mit 96% Zustimmung zur neuen Landesvorsitzenden gewählt. Die 26-jährige Dresdnerin ist momentan Vorsitzende der Jusos Dresden und Teil des Verhandlungsteams für eine neue Regierung in Sachsen. Koch löst den bisherigen Vorsitzenden Stefan Engel ab, der nicht erneut kandidierte.

Anmeldungen für das futureSAX-Innovationsforum sind noch bis zum 18. Oktober möglich

Das zweite futureSAX-Innovationsforum in diesem Jahr steht unter dem Motto »Zukunftsfeld Umwelt- und Ressourcentechnologie – mit Nachhaltigkeit und Effizienz Wettbewerbsfähigkeit sichern und neue Geschäftsfelder erschließen«. In drei Themenwerkstätten bringt futureSAX, die Innovationsplattform des Freistaates Sachsen, sächsische Unternehmer und Wissenschaftler zusammen, um Anwendungspotenziale und Verfahren entlang der gesamten Wertschöpfungskette zu präsentieren und weiterzudenken.

Aktuell auf LZ