16.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 14. Oktober 2019

Anhörung offenbart massive Mängel bei Beteiligungsverfahren der Bundesregierung

„Die Beteiligung von Vereinen, Verbänden und Selbstvertretungsorganisationen von Menschen mit Behinderungen in den für sie besonders zutreffenden Gesetzesänderungen skizziert ein Bild des Schreckens und Unverständnisses. Die heutige Anhörung zu Änderungen für Menschen mit Behinderung offenbarte, dass mutmaßlich jeder Pharmakonzern oder Waffenlobbyist ernster genommen wird, als betroffene Menschen, die oftmals nicht so eine starke Lobby haben“, kritisiert Sören Pellmann, der Leipziger Bundestagsabgeordnete und Sprecher für Inklusion und Teilhabe der Linksfraktion die Bundesregierung.

Polizeibericht, 14. Oktober: Diebstahl eines Motorrades, Sachbeschädigung, Pkw brannte

Auf den Parkplatz eines Einkaufscenters in der Paunsdorfer Allee verschwand eine schwarze Honda CBR1000RA – die Polizei sucht nach Zeugen +++ In der Bornaische Straße/Stockartstraße zogen Unbekannte Baustellenabsperrungen auf die Straße und auf die Straßenbahngleise und zündeten diese an +++ Am Sonntagnachmittag setzten Unbekannte im Schlehenweg einen Citroen Xsara in Brand.

Mitglieder der Leipziger Linken haben am 9. November die Wahl gleich zwischen zwei starken OBM-Kandidaturen

Während die Wahl der OBM-Kandidaten bei Grünen und SPD sehr eindeutig war, deutet sich jetzt bei der Leipziger Linkspartei tatsächlich ein kleiner Wettbewerb um die Kandidatur zur Oberbürgermeisterwahl am 2. Februar an. Wie sich am Freitagnachmittag, 11. Oktober, herauskristallisierte, werden sich die Mitglieder des Leipziger Stadtverbands der Linken am 9. November auf einer Gesamtmitgliederversammlung entscheiden können, mit wem sie zur OBM-Wahl in den Kampf um das Stadtoberhaupt ziehen.

SC DHfK-Bahnrad-Spezialist Felix Groß startet bei Europameisterschaft

Mit den Europameisterschaften in Apeldoorn (16. bis 20.10.) steigen die Bahnradfahrer am Mittwoch in die entscheidende zweite Hälfte der Olympia-Qualifikation. Mit dabei ist auch Felix Groß vom SC DHfK Leipzig, der in zwei Disziplinen antreten wird.

Frankfurter Buchmesse startet mit sächsischer Rekordbeteiligung

Vom 16. bis 20. Oktober präsentieren sich so viele Aussteller wie noch nie am »Sachsen live«-Stand auf der weltgrößten Buchmesse. Seit 2016 Jahren steht die Frankfurter Buchmesse im sächsischen Landesmesseprogramm – und ist daraus mittlerweile nicht mehr wegzudenken.

Schutz vor der Virusgrippe! Impfsaison im Gesundheitsamt hat begonnen

Die Monate Oktober und November sind der optimale Zeitpunkt für eine Grippeschutzimpfung. Die Ärzte empfehlen, sich in den nächsten Wochen bei ihrem Hausarzt oder im Gesundheitsamt impfen zu lassen. Viele unterschätzten die durch das so genannte Influenza-Virus verursachte Grippe. Dabei können die Auswirkungen der Erkrankung schon bei gesunden Menschen gravierend sein.

Fahrplanabweichungen vom 18. auf 19. Oktober 2019 im Streckennetz der Mitteldeutschen Regiobahn

Aufgrund von Bauarbeiten der DB Netz AG kommt es vom 18. auf 19. Oktober 2019 zu Fahrplanabweichungen im Streckennetz der Mitteldeutschen Regiobahn.

Am 29. November: „Das Luftschiff – die phantastischen Flüge des Fritz Rudolf Fries“

Die Verfilmung des Romans „Das Luft-Schiff“ von Fritz Rudolf Fries kam in der DDR 1983 in die Kinos. Gerade das Experimentelle des Filmes, aber auch seine Übertretung von Grenzen machten ihn wenig massenkompatibel. Gleichzeitig rückte es ihn aus dem Sichtfeld der staatlichen Zensur. Die von Fries zwischen realistischen und phantastisch-utopischen Elementen changierende Textvorlage wurde in der Regie von Rainer Simon und versehen mit expressionistischen Illustrationen von Lutz Dammbeck zu einem der eigenwilligsten Werke in der Geschichte der DEFA.

Zehn fiese Fragen zum Klimawandel und wie man ihnen mit Fakten begegnen kann

Wer regelmäßig über Klimawandel und Energiewende berichtet, der begegnet immer wieder denselben Gegenargumenten, derselben überheblichen Haltung, man habe das unschlagbare Argument gegen die wissenschaftlichen Fakten zur Erderwärmung. Und das betrifft nicht nur sogenannte Verschwörungstheoretiker und Klimaleugner. Das betrifft auch Politiker, die ihre Unfähigkeit zum Weiterdenken hinter dem immer gleichen Refrain verstecken: Nur ja nichts ändern am bequemen Status quo.

Hochwasserschutz Döbeln: Letzte Arbeiten an der Brücke »Straße des Friedens«

In Döbeln (Landkreis Mittelsachsen) ist ein weiterer Mosaikstein für den Hochwasserschutz der Stadt fast fertig. Ab heute (Montag, 14. Oktober 2019) werden der Ersatzneubau der Brücke in der Straße des Friedens und Teile der angrenzenden Uferstraße asphaltiert. Die alte Brücke über die Flutmulde musste im Zuge der Baumaßnahmen für den Hochwasserschutz durch eine neue ersetzt werden. Die neue Brücke kostet insgesamt rund 2,3 Millionen Euro und wird aus Mitteln des Freistaates Sachsens und des Bundes finanziert.

Staatsminister Schmidt besucht Steillagenzentrum in Rheinland-Pfalz

Staatsminister Thomas Schmidt hat heute (14. Oktober 2019) das Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Mosel (DLR Mosel) in Bernkastel-Kues (Rheinland-Pfalz) besucht. Im Rahmen des Besuchs informierte sich der Minister über die dortigen Erfahrungen im Bereich des Steillagenweinbaus.

Literarischer Herbst: Eine Woche Literatur kompakt auch an ganz intimen Orten

„Den Leipziger Literarischen Herbst gibt es, mit Unterbrechungen, seit 1991. Wir wollen diese Tradition aufgreifen, Literatur machen in einer rasant wachsenden, weltoffenen Stadt“, melden sich auf literarischer-herbst.com Jörn Dege, Nils Kahlefendt, Anja Kösler und Claudius Nießen zu Wort. Die Adresse im Web ist neu, das Organisatorenteam ist es auch. Die Herausforderung ist die alte.

Eine richtige Energiewende hat auch in Deutschland positive Jobeffekte

Es ist ja ein ursächsisches Thema, bei dem Sachsens Regierung immer wieder versucht zu erklären, warum sie so vehement gegen jeglichen Kohleausstieg ist: das Arbeitskräftethema. Welche Folge hat das, wenn jetzt die Tagebaue und Kohlekraftwerke dichtmachen? Für die SPD-nahe Friedrich-Ebert-Stiftung haben sich jetzt Forscher der in der Schweiz ansässigen Prognos AG etwas eingehender mit dem Thema beschäftigt.

Erst bei Ansetzung des Gerichtstermins offenbarte sich der JVA-Bedienstete seinem Chef als Beteiligter am Landfriedensbruch

Sachsen hat ein Problem mit Rechtsextremen. Eines, das weiter geht als nur bis zu den kriminellen Netzwerken wie „Gruppe Freital“, der „Freien Kameradschaft Dresden“ oder „Revolution Chemnitz“, alles Gruppen, die auch deshalb jahrelang unbehelligt agieren konnten, weil Gesetzeshüter wegschauten und Alarmsignale ignorierten. Oder war es einfach nur Amtsversagen? Eine Frage, die jetzt im Fall jenes JVA-Bediensteten steht, der sich 2016 am Überfall auf Connewitz beteiligte.

Verfasser – Verleger – Verträge: Bissige Kommentare aus der Frühzeit von Urheberrecht und modernem Verlegertum

Wir leben ja wieder in Zeiten, in denen das Rauben geistigen Eigentums zum Sport geworden ist. Es wird kopiert und geklaut. Und um der Polizei keine Handhabe zu geben, mieten die Raubdrucker von heute ihre Server einfach im Ausland, genauso, wie auch die Raubdrucker zu Goethes Zeit agierten. Ein Thema, das natürlich anklingt, wenn Jürgen Weiß die Verleger-Autoren-Diskussion um das Jahr 1800 zum Buchinhalt macht.

Skandal um Bischof Rentzing muss Konsequenzen haben

Die Leipziger Regionalgruppe der Giordano-Bruno-Stiftung („gbs Leipzig“) fordert die sächsische Staatsregierung auf, den Rücktritt des evangelischen Landesbischofs endlich zum Anlass zu nehmen, die Staatsleistungen an die Kirchen einzustellen.

Fridays for Future Aktivist*innen starten in den Ferien eine Müllsammelaktion in Grimma

In der 2. Ferienwoche, am 25.10., werden die Fridays for Future Aktivist*innen von Grimma wieder aufräumen. Die letzte Müllsammelaktion rund um die Mulde und den Schwanenteich sei ein Erfolg gewesen, jetzt soll der Bahnhofspark dran kommen. 14 Uhr ist Treffpunkt am Park am oberen Bahnhof in Grimma.

HC Leipzig vs. Buchholz-Rosengarten 27:35 – Dritter Härtetest in Folge

Die Hoffnung stirbt zuletzt, aber der Liga-Favorit HL Buchholz 08-Rosengarten war für die Handballerinnen des HC Leipzig am Ende doch noch eine Nummer zu groß. Am Sonntagnachmittag verloren die jungen Leipzigerinnen vor 584 Zuschauern in der Sporthalle Brüderstraße mit 27:35 (13:15) und belegen vorerst den 12. Tabellenplatz.

Aktuell auf LZ