8.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 10. November 2019

Das Theater- und Tanzfestival euro-scene Leipzig ging heute erfolgreich zu Ende

Am heutigen Abend endete die euro-scene Leipzig unter dem Motto „Parallelwelten“ mit drei Tanzstücken von Angelin Preljocaj, einem der bekanntesten Choreografen Frankreichs. Das Ballet Preljocaj aus Aix-en-Provence lässt in einer Soirée Preljocaj die vielseitigen Parallelwelten des Choreografen mit Anklängen an das klassische Ballett bis hin zu einer äußerst modernen Tanzsprache lebendig werden.

SC Markranstädt gewinnt 32:26 in Herzogenaurach

Mit einem souveränen Auswärtssieg hat der SC Markranstädt den dritten Platz in der 3. Liga Ost verteidigt. Das Team von Rüdiger Bones gewann am Sonntag beim Vorjahres-Fünften TS Herzogenaurach mit 32:26 (18:14) und setzt sich nach dem siebten Spieltag weiterhin in der Spitzengruppe fest.

HC Leipzig vs. HSG Freiburg 23:24 – Heimpleite im Aufsteigerduell

Enttäuschte Gesichter bei den Handballerinnen des HC Leipzig. Am Samstag kassierte das Team von Trainer Jacob Dietrich vor 407 Zuschauern in der "Brüderhölle" gegen Freiburg eine vermeidbare 23:24 (14:13)-Heimniederlage. "Wir sind mega enttäuscht, weil wir das Potenzial hatten, hier gegen einen Mitaufsteiger zwei Punkte mitzunehmen.", gestand der HCL-Coach.

Künstlergespräch am 12. November: Tim Eitel im Gespräch mit Jeannette Stoschek

Der heute in Paris lebende Maler Tim Eitel (*1971), der an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig studiert und 2001 seinen Meisterschülerabschluss bei Arno Rink gemacht hat, präsentiert im MdbK seine erste Einzelausstellung in Leipzig. Tim Eitel schafft in seiner Malerei Analogien zur Realität und konstituiert aus gesehenen und erlebten Situationen fiktive Parallelwelten. Alles in seinen Bildern beruht auf Begegnungen, fotografisch festgehaltenen Objekten oder real existierenden Räumen.

Am 15. Dezember: Advent in den Hinterhöfen Kleinzschochers

Bereits zum dritten Mal veranstalten EinwohnerInnen und Akteure aus Kleinzschocher mit Unterstützung der Bürgerinitiative Kleinzschocher einen Nachmittag zur Adventszeit in verschiedenen Hinterhöfen und Orten Kleinzschochers. Hierbei gibt es neben den Orten selbst leckeres Weihnachtsgebäck, Spiel- und Bastelspaß, musikalische Talente, das legendäre Papiertheater ZSCHO, (weihnachtliche) Raritäten aus privaten Haushalten und natürlich selbstgemachten Glühwein (mit und ohne Alkohol) zu entdecken.

Am Dienstag werden an der Diakonie am Thonberg zwei barrierefreie Sitzgelegenheiten eingeweiht

Am Dienstag, 12. November, um 14:30 Uhr findet die öffentliche Übergabe zweier innovativer, rollstuhlintegrierender Bänke an die Diakonie am Thonberg statt. Die DENKMALSOZIAL gGmbH kümmert sich um mehr Barrierefreiheit und realisiert diese Aufstellung von inklusiven Sitzgelegenheiten in Leipzig. Für den Pausenhof der Werkstätten für Behinderte in der Eichlerstraße 2 werden zwei solcher Inklusionsbänke zur Verfügung gestellt.

Der Lene-Voigt-Park soll jetzt tatsächlich eine Toilettenanlage bekommen

Wer sich in Leipziger Ortschaftsräten oder Stadtbezirksbeiräten engagiert weiß, wie zäh Stadtpolitik manchmal sein kann. Und dass Geduld und Beharrlichkeit dazugehören, wenn man etwas erreichen will. Umso schöner ist es, wenn ein im Stadtbezirksbeirat formulierter Antrag es bis zur Verhandlung im Stadtrat schafft und dann tatsächlich beschlossen wird. So wie der Antrag zu einer Toilette im beliebten Lene-Voigt-Park.

Am 9. Dezember im Werk 2: Theateraufführung 75ste Folge Adolf Südknecht – Die Seifenoper-Improschau

Acht Jahre nach dessen Gründung präsentiert das Theater ADOLF SÜDKNECHT die 75ste Folge seiner SEIFENOPER-IMPROSCHAU! Kontinuierlich haben sich Kneipenwirt Adolf Südknecht, Pächter des „Horns“, und die Seinen von Anno 1920 bis Anno 1957 durch die Geschichte gelebt. Es gab Verlobungen, Kinder, Trennungen, Kriege, einige Kneipentote und sehr viele bundesweite Gäste auf der Bühne. Dazu viel Live-Musik, historische Korrektheiten und politische Inkorrekheiten.

Spielbericht – HC Leipzig vs. HSG Freiburg

Mit einer 23 zu 24 Niederlage für den HC Leipzig endet am Samstagabend vor rund 500 Zuschauern die Partie gegen die HSG Freiburg. Damit hat sich das Team um das Trainergespann Jacob Dietrich uns Max Berthold um eine große Chance genommen einen Schritt in Richtung Tabellenmittelfeld zu unternehmen.

Auswärtssieg in Kassel! SC DHfK erobert Heimfestung der MT Melsungen

Die Handballer des SC DHfK Leipzig waren mit Wut im Bauch zum Auswärtsspiel nach Kassel gefahren. Schließlich hatten die Leipziger in der vergangenen Woche eine ganz schmerzliche Pleite in letzter Sekunde im Ostderby gegen Magdeburg hinnehmen müssen. Obendrein hatten sie auch noch eine Rechnung mit Melsungen offen, denn die MT-Handballer hatten den SC DHfK vor fünf Wochen aus dem Pokal geworfen.

Der Forstwirtschaftsplan geht jetzt in den Stadtrat

Mit Worten kann man Kulissen bauen. Was kann ein Stadtrat gegen einen Forstwirtschaftsplan sagen, der nun auf einmal als naturnah und nachhaltig verkauft wird? Als hätte Leipzigs Verwaltung wirklich die Kritik an den massiven Eingriffen in den Auenwald aufgenommen, sich besonnen und jetzt tatsächlich einen überarbeiteten Forstwirtschaftsplan vorgelegt, der auch die Schutzgüter des Natura-2000-Gebietes bewahrt?

Wie zwei Anschläge in Leipzig von ahnungslosen Politikern zum Scharfmachen missbraucht werden

Halten wir ganz zu Anfang etwas ganz Wichtiges fest: Wer tatsächlich die Täter der Brandstiftung auf der GC-Baustelle in der Prager Straße und beim gewalttätigen Überfall auf die Prokuristin der Wassermühle Immobilien GmbH am 3. November waren, weiß bislang noch niemand. Weder das Landeskriminalamt, noch der sächsische Innenminister Roland Wöller (CDU) und auch nicht Burkhard Jung (SPD), Oberbürgermeister von Leipzig.

1420 bis 1538: Die Hauptakteure der ersten hundert Jahre des Leipziger Buchgewerbes zum Nachschlagen

Dr. Mark Lehmstedt ist ja selbst Kulturhistoriker, hat schon etliche Bücher und Aufsätze zur Buchgeschichte veröffentlicht. Nun hat sich der Leipziger Verleger ein Herzensthema vorgenommen: Er will das erste maßgebliche Lexikon schaffen, in dem die wichtigsten Akteure der Leipziger Buchgeschichte seit 1420 zu finden sind. Zumindest die bis 1825. Und schon das sind eine Menge.

BSG Chemie Leipzig vs. Meuselwitz 0:2 – Leutzscher Höhenflug gestoppt

Nach zuletzt zwei Siegen in Folge, hat die BSG Chemie am Samstag gegen den ZFC Meuselwitz eine 0:2 (0:2)-Heimniederlage einstecken müssen. Vor 2.849 Zuschauern im Alfred-Kunze-Sportpark brachte ein 25-Meter-Schuss von René Weinert die Chemiker früh auf die Verliererstraße. In einem chancenarmen Spiel waren die Gäste am Ende das abgeklärtere Team.

Aktuell auf LZ