Artikel vom Dienstag, 5. Mai 2020

Daniela Kolbe, MdB lädt zum Online-Bericht aus Berlin ein

Foto: Benno Kraehahn

Am Donnerstag, 7. Mai um 20 Uhr lädt die Leipziger Bundestagsabgeordnete Daniela Kolbe (SPD) interessierte Bürgerinnen und Bürger zu einer Online-Ausgabe ihres Berichts aus Berlin ein. In der aktuellen Sitzungswoche des Bundestages werden wieder neue Gesetze beschlossen und weitere Maßnahmen im Kontext der Corona-Krise ergriffen. Das Kurzarbeitergeld soll beispielsweise teilweise erhöht werden und der Bezug von Arbeitslosengeld I verlängert werden. Weiterlesen

Mit dem Kopf durch die Wand

Sächsischer Kultusminister Piwarz (CDU) ignoriert Interessen seiner zukünftigen Lehrer/-innen

Foto: L-IZ.de

Seit Montag, den 04.05.2020, müssen die sächsischen Examenskandidat*innen im Lehramt für ihre mündlichen Prüfungen persönlich an der Universität Leipzig erscheinen. Dazu erklärt Felix Fink, Referent für Lehramt des Student_innenRates: „Trotz einer sehr umfangreichen Petition, welche viele Professor/-innen, Dozierende, Studierende und die Bildungsgewerkschaft GEW unterzeichnet haben, hält der sächsische Kultusminister an seinen ‚Sinnlosprüfungen‘ fest. Die Studierenden, welche sich aufgrund ausfallender staatlicher Kinderbetreuung, geschlossenen Bibliotheken und weiterer Nachteile kaum auf ihre Prüfungen vorbereiten konnten, werden nun für ihre Prüfungen in die Universität gebeten.“ Weiterlesen

Dulig: Investitionen in effiziente Anlagen und Technologien sinnvoller als Neuwagenprämien!

Foto: Ralf Julke

Vor dem heutigen Automobilgipfel bei der Bundeskanzlerin, sagt Sachsens Wirtschafts-, Arbeits- und Verkehrsminister Martin Dulig: „Eine reine Kaufprämie, um den Absatz von Neuwagen anzukurbeln, halte ich für deutlich zu kurz gesprungen. Kaufentscheidungen werden vorgezogen, der Absatz würde – wie in der Finanzkrise zu sehen war – in den Folgejahren erneut einbrechen. Weiterlesen

Oper Leipzig: Absage aller Veranstaltungen bis 20. Mai

Foto: L-IZ.de

Die Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt zum Schutz vor dem Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID 19 verbietet auch weiterhin private und öffentliche Veranstaltungen und sperrt Kultureinrichtungen für den Publikumsverkehr. Infolgedessen finden zunächst bis zum 20. Mai 2020 weder Eigen- noch Fremdveranstaltungen oder Unterricht in der Oper Leipzig und der Musikalischen Komödie im Westbad statt. Weiterlesen

Spahn-Vorstoß für Covid-19-Immunitätsnachweis gefährdet gesellschaftlichen Frieden

Sören Pellmann, Die Linke. Foto: L-IZ.de

Zum Vorstoß von Gesundheitsminister Spahn zur Einführung eines Immunitätsnachweises für Covid-19: „Mit der Überarbeitung des Infektionsschutzgesetzes droht ein nie dagewesener Tabubruch. Durch die geplante Einführung eines notwendigen Immunitätsnachweises während der Corona-Pandemie und damit angedrohten „individualbezogenen Maßnahmen“ bei Nichterfüllung, greift Gesundheitsminister Spahn direkt die Grundrechte des Einzelnen an“, erklärt der Leipziger Bundestagsabgeordnete Sören Pellmann (Die Linke). Weiterlesen

Studierende fordern sofortigen Rücktritt von Ministerin Karliczek

Universität Leipzig. Foto: L-IZ.de

Die unterzeichnenden studentischen Organisationen fordern den sofortigen Rücktritt von Bundesministerin Anja Karliczek. Leonie Ackermann, Vorstand des bundesweiten studentischen Dachverbands fzs, verurteilt das Vorgehen der Ministerin in der Krise scharf: „Anja Karliczek hat durch ihr politisches Agieren in den vergangenen sechs Wochen grob fahrlässig gegenüber Studierenden in Not gehandelt und deren Situation mit jedem Tag, der tatenlos vergangen ist, verschlimmert.“ Weiterlesen

Verkehrsbetriebe bestellen erste Elektro-Busse beim niederländischen Busbauer VDL

Ab 2021 sollen die Busse auf den Linien 74, 76 und 89 elektrisch rollen

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserDass in Leipzig irgendwann E-Busse rollen, ist schon seit Jahren klar. Nur den Anbietermarkt für leistungsfähige E-Busse gab es noch nicht, als 2013 das erste Testprojekt für Elektrobusse im Leipziger Liniennetz geplant wurde. Der erste Testbus rollte 2016 los. Nach ersten Tests in Dresden suchte das Fraunhofer Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme (IVI) in Zusammenarbeit mit den LVB nach der richtigen Lösung für Leipzig. Jetzt wurde tatsächlich die erste E-Bus-Flotte bestellt. Weiterlesen

Massenunterkünfte bieten keinen genügenden Schutz gegen Ansteckungsgefahr

IfL-Untersuchung zur Coronakrise: Geflüchtete besonders stark betroffen

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserEs sind immer die Schwächeren, die in einer Situation wie der Coronakrise aus dem Blickfeld geraten, obwohl sie von den möglichen Folgen viel stärker betroffen sind als andere. Das betrifft auch die Geflüchteten in Sachsen, die oft immer noch in großen Massenunterkünften untergebracht sind. Das ist auch ein Forschungsthema. Forscherinnen am Leibniz-Institut für Länderkunde haben mit Akteuren in Geflüchteteninitiativen in Leipzig gesprochen. Die Ergebnisse ihrer Recherche verdeutlichen die schwierige Lage in den Asylunterkünften und Betreuungseinrichtungen und unterstreichen den verstärkten Handlungsbedarf bei Unterbringung, Kommunikation und Bildung. Weiterlesen

Eine Idee gewinnt immer mehr Anhänger

In Großpösna gibt es schon sechs gepflegte Schmetterlingswiesen

Foto: Stephan Schürer

Für alle LeserAuch dieses Thema wird jetzt wieder drängender, wenn nach und nach die Corona-Einschränkungen zurückgefahren werden: das Artensterben in der Welt, das ja auch um Sachsen keinen Bogen macht. Am Freitag, 13. März, war das auch noch Thema bei einer Veranstaltung, die die Gemeinde Großpösna, der Kuhstall e. V. und der UferLeben e. V. gemeinsam veranstalteten. Die Idee zum „Informationsabend blühendes Großpösna“ entstand im Frühjahr 2019 als Reaktion auf das dramatische Insektensterben und den globalen Verlust der Biodiversität. Weiterlesen

Ein reich bebilderter Band zu Mozarts Aufenthalt 1789 in Sachsen

Wolfgang Amadeus Mozart in Dresden und Leipzig: Akribische Spurensuche am Wegrand einer legendären Musikerreise

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserDieses Buch hatte schon einen Vorgänger im Jahr 1991: „Mozart in Kursachsen“. Doch mittlerweile haben die Beteiligten emsig weitergeforscht und viele kleine Spuren weiterverfolgt, weil ihnen das Nacherzählen von Mozarts Besuch im Frühjahr 1789 in Sachsen einfach zu wenig war. Denn das ließ spannende Fragen völlig unbeantwortet. Zum Beispiel: Warum kam Mozart ausgerechnet nach Sachsen? Und warum nach Leipzig? Und was hat es mit der Glasharmonika auf sich? Weiterlesen

Extreme Trockenheit im April in Leipzig – Klimaschutz- und Bewässerungskonzept müssen jetzt kommen

Foto: René Loch

Nach Angaben von Cathleen Hickmann vom Deutschen Wetterdienst (DWD), Außenstelle Leipzig, war der April in Leipzig gegenüber dem vieljährigen Mittel 2,4 °C zu warm. Es gab bedeutend mehr Sonnenstunden als sonst, und mit 2,1 Liter Niederschlag pro Quadratmeter erreichte der gesamte Monat April nur 4,1% des vieljährigen Mittels (51,4 Liter/Quadratmeter). Vor diesem Hintergrund fordert der Parteivorstand der Leipziger Bündnisgrünen die Umsetzung der Beschlüsse zum Klimanotstand und mahnt die Eilbedürftigkeit der Baumbewässerung an. Weiterlesen

Montag, der 4. Mai 2020: Tag der Wiedereröffnung

Foto: Martin Schöler

Für alle LeserFriseure, Schulplätze, Gedenkstätten, Museen – sie alle dürfen wieder öffnen. Allerdings ist die Wiedereröffnung mit vielen Einschränkungen verbunden. In Leipzig gibt es zudem einen neuen Rettungswagen für hochansteckende Patient/-innen. Unterdessen berichtet die Polizei von mutmaßlichen Neonazis, die in einem Wald nahe Leipzig ein Camp errichtet haben. Die L-IZ fasst zusammen, was am Montag, den 4. Mai 2020, in Leipzig und Sachsen wichtig war. Weiterlesen

Gegner der Corona-Maßnahmen „spazieren“ durch Leipzig + Video & Audio

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserIn Leipzig sind am Montag, den 4. Mai, etwa 200 Menschen durch die Innenstadt „spaziert“, um damit gegen Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie zu protestieren. Sie blieben zwar still – doch aus diesem noch weitgehend unübersichtlichen Spektrum des Protestes hatte es in den vergangenen Tagen bereits Kundgebungen mit Redebeiträgen gegeben. Dort wurde die Kritik an den Maßnahmen teilweise mit Verschwörungstheorien verknüpft. Weiterlesen