15.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 24. Januar 2021

Digitale Sitzung: Fraktionen im Leipziger Stadtrat hoffen auf baldige Rückkehr ins Rathaus

Leipzig ist Vorreiter, wenn es um digitale Ratsversammlungen geht. Doch die Fraktionen im Leipziger Stadtrat ziehen ein gemischtes Fazit nach den ersten digitalen Ratsversammlungen am 20. und 21. Januar 2021. Grüne, CDU und Freibeuter betonten auf Anfrage der Leipziger Zeitung, dass diese Debatten- und Abstimmungsform nur eine Übergangslösung sein könne. Nach einem vollwertigen Ersatz zu der gewohnten Versammlungsarbeit klingt es jedenfalls nicht.

Sonntag, der 24. Januar 2021: Jeder achte Leipziger überschuldet

Jeder achte Leipziger über 18 Jahre ist überschuldet. Dies behauptet das Inkassounternehmen Creditreform in seinem jüngst erschienenen Schuldneratlas. Außerdem: Am Donnerstag sollen die verschärften Corona-Regeln in Kraft treten. Die L-IZ fasst zusammen, was am Sonntag, den 24. Januar 2021, in Leipzig und Sachsen wichtig war.

SC DHfK gewinnt den Peugeot-Cup in Dessau

Die Handballer des SC DHfK Leipzig haben das 22. Internationale Handballturnier in Dessau um den Peugeot-Cup gewonnen und somit ihren Titel aus dem Vorjahr verteidigt. In der Anhalt-Arena der Stadt Dessau-Roßlau setzten sich die Grün-Weißen im Halbfinale mit 25:20 (10:8) gegen den Dessau-Roßlauer HV durch.

Überarbeitung Diensthundewesen in Sachsen – Bündnisgrüne: Ausbildung muss Tierrechte wahren

Anfang Januar dieses Jahres wurde ein Video öffentlich, in dem ein Ausschnitt eines Lehrgangs für Hundeführerinnen und Hundeführer der Polizeidirektion Leipzig im Juli 2020 zu sehen ist. In dem Video wird ein Diensthund während seiner Ausbildung von seinen Diensthundeführerinnen und -führern mehrfach geschlagen.

Hobusch: Kurzarbeit darf auch in öffentlicher Verwaltung kein Tabu sein

Der Leipziger FDP-Kandidat zur Bundestagswahl, René Hobusch, hat den Leipziger Oberbürgermeister aufgefordert, Mitarbeiter, bei denen kein Homeoffice möglich ist, notfalls auch in Kurzarbeit zu schicken. „Es kann doch nicht angehen, dass zum Beispiel fast 400 Mitarbeiter aus dem Kita-Bereich bei voller Bezahlung freigestellt sind, während Eltern wegen geschlossener Einrichtungen zu Hause ihre Kinder betreuen und Lohneinbußen hinnehmen müssen.“

Spielbericht SG H2Ku Herrenberg vs. HC Leipzig 32:25: Zweite Auswärtsniederlage im Jahr 2021

Für den HC Leipzig gab es am Samstag den 23.01.21 gegen eine geschlossene Mannschaftsleistung der Gastgeberinnen aus dem Großraum Stuttgart nichts zu holen. Bei Schneegestöber ging es am Samstagmittag gegen 11:00 Uhr vom Parkplatz Brüderstraße Richtung Stuttgart. Das war der Auftakt in eine Auswärtsserie zu den 3 besten Teams der Liga. Den Auftakt als bei der SG H2Ku Herrenberg!!!

Corona-Virus Landkreis Leipzig: Aktuell 8.714 bestätigte Fälle (Stand am 24. Januar 2021 um 11 Uhr)

Die Zahl der Infektionen liegt heute bei 8.714 (+ 65 zum Vortag). Gezählt werden fortlaufend alle Infektionen, die seit Anfang März 2020 im Kreisgebiet nachgewiesen wurden. Bislang wurden im Landkreis Leipzig 153 (+ 0)Todesfälle im Zusammenhang mit dem Corona-Virus bekannt. Entscheidend hierfür sind jeweils die Angaben auf dem Totenschein.

Die Nominierten für den Sächsischen Staatspreis für Design 2020 stehen fest

Von mobilen Gestaltungsräumen für Kinder über innovative Musikinstrumente bis hin zu interaktiven Gefahrenschulungen im Bereich Arbeitsschutz – so vielfältig und aktuell sind die diesjährigen Einreichungen für den „Sächsischen Staatspreis für Design“. Aus insgesamt 200 Einreichungen hat eine unabhängige, elfköpfige Jury in dieser Woche die 28 innovativsten Designleistungen nominiert.

Polizeibericht 24. Januar: PKW rutscht von Autobahn, Diebstahl, Beschädigungen an Fahrkartenautomaten

Durch zwei Streifenbeamte des Polizeireviers Wurzen konnte am Samstagvormittag ein 20- Jähriger mit einem gestohlenen Fahrrad gestellt werden+++Am Samstagvormittag kam es auf der A 14 zu einem Verkehrsunfall mit einem Pkw+++Am Freitag wurde ein Quad der Marke Acces Motor mit dem Kennzeichen L-D 325 entwendet.

Der Versuch im Quartalsbericht, die Arbeit einer unterbesetzten Polizei zu entschlüsseln

Im am Mittwoch, 20. Januar, vorgestellten Quartalsbericht 2/3 für 2020 bemüht sich Lars Kreymann, auch eine Zahl zu knacken, die man nicht wirklich knacken kann, wenn man die interne Zählstatistik der Polizei nicht kennt. Denn wenige Statistiken sehen seriöser aus als die jährlichen Kriminalitätsstatistiken der Polizei. Doch sie ist es nicht ganz wie erwartet.

Was der eingedampfte Quartalsbericht 2/3 für 2020 über die Corona-Folgen erzählt

Schon die Ausgabe Nr. 1 des Quartalsberichts für Leipzig 2020 war eine Sparausgabe, die Ausgaben Nr. 2 und 3 wurden erst recht zusammengedampft. Obwohl es eigentlich nur die Nr. 3 wurde. Und auch das in einer Sparausgabe mit drei statistischen Beiträgen und den Zahlen bis September 2020. Aber auch das erzählt etwas über das Corona-Jahr. Sogar eine Menge.

Nach dem Ausfall der Ausgabe 2019: Das Jahrbuch 2020 der Stadt Leipzig ist jetzt auch online zu finden

Eigentlich wäre diese Party schon 2020 dran gewesen, gern auch mit Sekt am Monitor oder einem frischen Zahlensalat mit Gurke. Aber die Party fiel aus, genauso wie das Jahrbuch 2019 der Stadt Leipzig. So wurde das Jahrbuch 2020 jetzt die Jubiläumsausgabe – das offiziell 50. Jahrbuch. Kurz vorgestellt in einer Video-Pressekonferenz am Mittwoch, 20. Januar.

Verwaltungsstandpunkt zu Blitzermeldungen: Wer zieht hier eigentlich falsche Schlussfolgerungen?

Der Verwaltungsstandpunkt des Dezernats Umwelt, Klima, Ordnung und Lame Excuses der Stadt Leipzig zur Vorlage des Stadtrates Marcus Weiss empfiehlt traditionsgemäß eine Ablehnung der Vorlage. Die Begründung dazu ist allerdings sehr bemerkenswert: „Der Antrag ist insbesondere vor dem Hintergrund abzulehnen, dass der Antragssteller Quellen unvollständig zur Argumentation heranzieht und folglich falsche Schlussfolgerungen trifft.“

Heinz-Peter Meidingers Streitschrift gegen „Die 10 Todsünden der Schulpolitik“

Ob es etwas nützt? Das ist die große Frage. Denn wer wird die deutlichen Worte von Heinz-Peter Meidinger lesen und auch anwenden? Meidinger ist ja kein Leichtgewicht. Seit 2017 ist der pensionierte Gymnasialdirektor Präsident des deutschen Lehrerverbandes, kennt also seine Pappenheimer, Föderalisten und Dauerreformer nur zu gut.

Aktuell auf LZ