12.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Künstler/-innen in der Werkstatt besuchen: Am 3. Oktober gibt es die XX. Offene Ateliers Leipzig

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Einmal im Jahr öffnen sich in sämtlichen Stadtteilen Leipzigs die Türen der Ateliers bildender Künstlerinnen und Künstler für Interessierte aus nah und fern – dieses Jahr am Sonntag, 3. Oktober, zwischen 14 und 19 Uhr bereits zum 20. Mal. Die sonst der Öffentlichkeit verborgenen Räume ermöglichen einen ganz besonderen Blick hinter die Kulissen der Kunst, denn hier nehmen künstlerische Ideen nach und nach Gestalt an.

    Ob in Malerei, Plastik, Fotografie, Video, grafischen Techniken oder multimedialen Objekten, überall können kreative Prozesse künstlerischer Praxis in entspannter Atmosphäre erlebt werden. Der unmittelbare Austausch mit den Künstlerinnen und Künstlern vor Ort ermöglicht einerseits einen direkten Zugang zur Kunst und gibt andererseits erste Feedbacks auf frisch entstandene Werke. Auch darf man sich mancherorts von Workshops, Ausstellungen und Musikangeboten überraschen lassen.

    Mit bereits über 150 Anmeldungen Leipziger Künstlerinnen und Künstler wird zudem der große Bedarf an Öffentlichkeit deutlich, welche gerade in Zeiten der Pandemie stark gelitten hat.

    So freut sich der Kunstverein ars avanti e. V., dass die Beteiligungen in fast allen Stadtteilen von Anger Crottendorf, über das Zentrum bis hin zu Leutzsch, Reudnitz und Stötteritz reichen. Das erhöht die Attraktivität für Anwohner ebenso wie für Auswärtige.

    Neben bekannteren Künstler/-innen wie zum Beispiel die zuletzt geehrte Isolde-Hamm-Preisträgerin Mona Ragy Enayat oder der fest mit der Kulturszene verankerte Siegfried Stubenrauch sind auch etliche junge, noch unbekanntere Künstlerinnen und Künstler zu entdecken, die in ihre Einzel- oder Gemeinschaftsateliers einladen.

    Offene Ateliers Leipzig 2021. Foto: Ars Avanti e.V.
    Offene Ateliers Leipzig 2021. Foto: Ars Avanti e.V.

    Spannend ist zudem, dass neben der Spinnerei oder dem Westwerk auch andernorts ehemalige Fabrikgebäude heute Raum für Kreativität bieten, wie beispielsweise in der Gohliser Alten Likörfabrik, der Leutzscher Farbenfabrik in der Franz-Flemming Straße oder im GISAG-Gebäude in Großzschocher.

    So unterschiedlich Kunst, Künstler und Ateliers auch sind, allen gemein ist eine offene und kreative Atmosphäre. Diese zu fördern und zu unterstützen und einen ungezwungenen Zugang zur bildenden Kunst zu schaffen, ist nicht zuletzt das Anliegen des Kunstvereins ars avanti e. V. als Organisator der Offenen Ateliers in Leipzig.

    Der Kunstverein ars avanti e. V. hat sich im Jahre 2002 aus der Initiative der Offenen Ateliers gegründet. Seitdem organisiert der Verein jährlich die Offenen Ateliers im gesamten Stadtgebiet, richtet zahlreiche Ausstellungen größeren und kleineren Formats aus, vermittelt Künstlerinnen und Künstler für externe Kunstprojekte, organisiert Projekte mit Kindern und Jugendlichen, forscht zu Themen der Kunstvermittlung, der Industriekultur und der (Kunst-)Geschichte Leipzigs.

    XX. Offene Ateliers Leipzig. Ort: verschiedene Orte in ganz Leipzig am 3. Oktober, 14 bis 19 Uhr

    Alle Teilnehmer/innen und Standorte findet man auf der Website www.offene-ateliers.de

    Die Veranstaltung findet unter den geltenden Corona-Regelungen statt.

    Hinweis der Redaktion in eigener Sache

    Seit der „Coronakrise“ haben wir unser Archiv für alle Leser geöffnet. Es gibt also seither auch für Nichtabonnenten alle Artikel der letzten Jahre auf L-IZ.de zu entdecken. Über die tagesaktuellen Berichte hinaus ganz ohne Paywall.

    Unterstützen Sie lokalen/regionalen Journalismus und so unsere tägliche Arbeit vor Ort in Leipzig. Mit dem Abschluss eines Freikäufer-Abonnements (zur Abonnentenseite) sichern Sie den täglichen, frei verfügbaren Zugang zu wichtigen Informationen in Leipzig und unsere Arbeit für Sie.

    Vielen Dank dafür.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige