12.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Zwischenstand Kanu-Slalom: Zwei von vier Deutschen haben sich für das EM-Finale qualifiziert

Mehr zum Thema

Mehr

    Bei den heutigen EM-Halbfinalrennen in französischen Pau haben sich zwei der vier deutschen Starter in das Finale gepaddelt. Ab 15.21 Uhr geht es dann um die letzten Einzelmediallen.

    Den Anfang machen die Frauen im Einercanadier mit der Leipzigerin Andrea Herzog. Sie hatte sich als einzige Deutsche für das Halbfinale qualifiziert. Die Augsburgerin Elena Apel, erstmals auf dem Kanal in den französischen Pyrenäen gefahren, und C1-Neuling Jasmin Schornberg sind bereits am Freitag in den Qualifikationsrennen gescheitert.

    Im heutigen zweiten Finalrennen der K1-Männer starten Weltmeister Hannes Aigner aus Augsburg. Die beiden anderen Halbfinalisten Sebastian Schubert und Stefan Hengst aus Hamm gelang der Einzug ins EM-Finale nicht. Für Schubert ist es besonders bitter, er verpasste das Finale um einen Platz.

    Liebe Kinder, lernt aus meiner Geschichte! oder Warum in unserer Welt nichts so eindeutig ist, wie es gern verkauft wird

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ