21.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Auf gute Nachbarschaft: Konsum Leipzig eröffnet neue Filiale in der Leipziger Südvorstadt

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Die Konsum Leipzig eG (Konsum Leipzig) hat am 30. August eine neue Nachbarschaftsfiliale in der Südvorstadt eröffnet. Der Markt in der Kochstraße 32, Ecke Kurt-Eisner-Straße setzt in besonderem Maße auf die Vernetzung im Quartier und wird die Anwohner der Südvorstadt auf rund 300 qm in guter, fußläufiger Erreichbarkeit mit frischen, regionalen Lebensmitteln versorgen.

    Die Filiale wurde von den Konsum-Vorständen Dirk Thärichen und Michael Faupel gemeinsam mit Filialleiterin Nicole Schreinert eröffnet. Nachbarschaftliche Willkommensgrüße gab es am Eröffnungstag von der „naTo – Soziokulturelles Zentrum“ mit einem etwas anderen Filialrundgang in Form einer Theaterperformance mit Adolf und Anton Südknecht; Apothekerin Anke Groitzsch hieß die zukünftigen Nachbarn traditionell mit Brot und Salz im Stadtviertel willkommen.

    Das Brot kam dabei ganz frisch aus dem gegenüberliegenden Dünkel Backparadies & Café. Konsum-Vorstand Dirk Thärichen bedankte sich: „Mit dieser hochmodernen Filiale wollen wir gute Nachbarn sein. Wir freuen uns sehr auf das Miteinander in einem so schönen, familiären und vor allem kulturreichen Kiez und laden alle Nachbarn herzlich ein, uns kennenzulernen.“

    Das Angebot des neuen Marktes zeigt außerdem, dass Vielfalt keine Frage der Filialgröße ist: „Regionalität, kompromisslose Frische und ein ausgewogenes Verhältnis aus Marke und günstigen Produkten werden in dieser Filiale kompakt auf nur 300 Quadratmetern präsentiert. Vielfalt wird hier groß geschrieben und passt damit hervorragend in die Südvorstadt“ erklärt der zweite Konsum-Vorstand Michael Faupel. Die neue Filialleiterin, Nicole Schreinert freut sich auf die bevorstehende Aufgabe: „Diesen brandneuen Markt in der Kochstraße zu leiten, wird sicher spannend. Das gesamte Filialteam freut sich schon sehr auf die gute Nachbarschaft!“

    Der Konsum Leipzig wurde 1884 Jahren in Leipzig-Plagwitz gegründet. Qualität und Regionalität stehen für das Traditions-Unternehmen als Nahversorger an erster Stelle: Mehr als ein Viertel des Sortiments in den aktuell 62 Filialen sind regionale Lebensmittel, deren Produktion Wertschöpfung und Arbeitsplätze in der Region schafft. Die Verbundenheit zur Region als „Supermarktkette von hier“ drückt sich auch im Unternehmensmotto „Nah. Frisch. Freundlich.“ aus.

    Über Konsum Leipzig eG: Die Konsum Leipzig eG (Konsum Leipzig) besteht seit 1884 und ist im Lebensmitteleinzelhandel operativ tätig. Derzeit betreibt der Konsum Leipzig 62 Filialen in den Bundesländern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sowie den Konsum Leipzig Lieferdienst, welcher in Leipzig operiert. Im Jahr 2017 waren in den Filialen und der Unternehmenszentrale durchschnittlich 912 Mitarbeiter und 51 Auszubildende beschäftigt.

    Die neue Leipziger Zeitung Nr. 58 ist da: Ein Mann mit dem Deutschlandhütchen, beharrliche Radfahrer, ein nachdenklicher Richter und ein hungriges Leipzig im Sommer 1918

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige