23.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

++Fällt aus++ Biodiversität trotz Landwirtschaft? Biodiversität und Landwirtschaft!

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Update 26. Oktober: Die Veranstaltung fällt coronabedingt aus und wird voraussichtlich zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Was bedeutet Vielfalt in der Landwirtschaft, warum fehlt sie oft und wie erreichen wir wieder vielfältige Kulturlandschaften? Das Projekt „Biotopverbund Leipzig Nord” zeigt am 28. Oktober einen ungewöhnlichen, jedoch beispielgebenden Weg zum Wohle der Artenvielfalt auf. In dem Gemeinschaftsprojekt arbeitet der NABU Leipzig zusammen mit verschiedenen Partnern aus Industrie, Land- und Forstwirtschaft an der Erfassung der aktuellen Biodiversität und der Ableitung und Umsetzung fördernder Maßnahmen.

    Mit der ungewöhnlichen Partnerschaft und zukunftsorientierten Zielen hat das Projekt jüngst den Ideenwettbewerb anlässlich des 30. Geburtstags des NABU Sachsen gewonnen.

    Dr. Matthias Nuß, Wissenschaftler am Senckenberg Museum für Tierkunde in Dresden, und Steffen Wagner vom NABU Leipzig werden Probleme und Erfolge beim Schutz unserer Landschaft erläutern. Weiterhin erwarten die interessierten Besucherinnen und Besucher Vorträge zu Biodiversität und Landwirtschaft, Informationen zum Projekt „Biotopverbund Leipzig Nord“ sowie eine Betriebsvorstellung des Saat Gut Plaußig, Partner im Projekt.

    Die Veranstaltung des NABU Sachsen findet am 28. Oktober von 17.00 bis 19.00 Uhr im Saal des Gutshauses der Saat-Gut Plaußig Voges KG in 04349 Leipzig, Plaußiger Dorfstr. 12 statt. Der Eintritt ist frei. Die allgemeinen Hygieneregeln der Corona-Schutzverordnung sind zu berücksichtigen.

    Saxony5

    Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projekts Saxony5 statt. In dem Verbundprojekt sollen neueste Erkenntnisse aus der Wissenschaft in die Praxis transportiert sowie Forschung und Anwendung stärker vernetzt werden. Weitere Informationen sind zu finden unter: https://sachsen.nabu.de/naturundlandschaft/landschaftspflege/25205.html

    Weitere Informationen zum Biotopverbundprojekt unter: https://www.nabu-leipzig.de/projekte/biotopverbund/

    Umweltminister Wolfram Günther zum Start der Deichöffnung am Leipziger Ratsholz

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige