0.9 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Neue Markenware aus der Leipziger Leichtathletik-Schmiede: Läufer/-innen des SC DHfK Leipzig gründen das Distance Team

Mehr zum Thema

Mehr

    LEIPZIGER ZEITUNG/Auszug Ausgabe 81, seit 31. Juli im HandelAnfang letzten Jahres ließ der zweimalige Kugelstoß-Weltmeister David Storl aufhorchen, als er auf einer extra einberufenen Pressekonferenz die Gründung des eigenständigen Mitteldeutschen Kugelstoßteams innerhalb des SC DHfK Leipzig bekannt gab. Das war seinerzeit ein Novum. Nun jedoch folgten auch die Mittel- und Langstreckenläufer des Vereins diesem Vorbild. Anfang Juli gaben sie die Gründung des „Distance Team“ im SC DHfK bekannt. Diesem gehören momentan zehn Läufer/-innen an. „Flaggschiff“ ist Robert Farken, der dreimalige Deutsche Hallenmeister über die 800 Meter.

    „Der Grund, das Team zu entwickeln war primär, die Sportler in einer Marke zu bündeln und mit dieser Marke nach außen auch etwas zu präsentieren“, erklärt Daniel Fleckenstein – einer der drei Trainer des Teams – diesen Schritt. Wir wollen uns nicht loslösen und keinen eigenen Verein gründen, wir wollen nur ein Stück sichtbarer werden in dieser Masse an Leichtathleten. Es soll klar sein: Wir sind die Läufer. Und wenn ein Partner Lust darauf hat, unterstützt er dann den Laufsport in Leipzig. Die Sportler bleiben aber alle Teil des SC DHfK und des Leichtathletikzentrums.“

    Das Titelblatt der LEIPZIGER ZEITUNG Nr. 81, Ausgabe Juli 2020. Foto: Screen LZ

    Die zehn aktuellen Team-Athlet/-innen trainierten in dieser Saison sowieso bereits am Stützpunkt in Leipzig. Allerdings sind dort mit Marie Burchard (FIKO Rostock), Jannik Seelhöfer (SC Melle), Julius Lawnik (LG Braunschweig), Denise Krebs (Bayer 04 Leverkusen), Marc Reuther (Eintracht Frankfurt) auch noch fünf weitere absolute Top-Leute von der Partie, die momentan jedoch noch bei anderen Vereinen unter Vertrag stehen und schon deshalb nicht Teil des Distance Teams sein können.

    Denn wer dort rein will, muss unter Leipziger Flagge laufen. Es bleibt abzuwarten, was sich diesbezüglich tut, wenn sich im Spätherbst das Vereinswechsel-Fenster öffnet…

    Fakt ist, das Projekt ist „perspektivisch darauf angelegt, dass sich Sportler, auch Nachwuchssportler, aus anderen Vereinen in Sachsen und darüber hinaus, anschließen wollen. Denn das Projekt soll nicht nur mal kurz zünden, sondern über die nächsten Jahre wachsen“, so Fleckenstein.

    Für die kommende Saison wollen sich bereits drei neue junge Talente anschließen. Das Distance Team nimmt bewusst nur Sportler/-innen ab der U20 auf. „Wir wollen nicht schon im Nachwuchs ‚wildern‘ gehen“, begründet Fleckenstein diese klare Abgrenzung.

    Je nach Betreuungsaufwand schätzt Daniel Fleckenstein die mögliche Kapazität des Teams auf etwa 25 Athlet/-innen. Diese sollten unter anderem bereits entsprechende sportliche Referenzen vorweisen können. Und: „Sie müssen auch charakterlich reinpassen, denn wir wollen nicht nur auf dem Papier, sondern tatsächlich ein richtiges Team sein.“

    Das Distance Team im SC DHfK Leipzig:

    Sportler/ -innen: Conrad Kießelberger (800m), Robert Farken (800 m, 1.500m), Julia Klein (800m, 1.500m), Alexander Ide (800m, 1.500m), Oliver Kreisel (800m, 1.500m), Artur Beimler (1.500m, 3.000m), John Kenneth Schilke (1.500m, 3.000m), Felix Rüger (1.500m, 5.000m), Paulina Kayßer (5.000m), Felicitas Ender (5.000m, 10.000m).
    Trainer: Thomas Dreißigacker (Leitender Bundestrainer Lauf/Gehen im DLV), Daniel Fleckenstein (Stützpunkttrainer), Niklas Cervinka (Assistenztrainer).

    Homepage:
    http://distanceteam.scdhfk.de

    Die neue Leipziger Zeitung Nr. 81: Von verwirrten Männern, richtigem Kaffee und dem Schrei der Prachthirsche nach Liebe

    Hinweis der Redaktion in eigener Sache

    Seit der „Coronakrise“ haben wir unser Archiv für alle Leser geöffnet. Es gibt also seither auch für Nichtabonnenten unter anderem alle Artikel der LEIPZIGER ZEITUNG aus den letzten Jahren zusätzlich auf L-IZ.de über die tagesaktuellen Berichte hinaus ganz ohne Paywall zu entdecken.

    Unterstützen Sie lokalen/regionalen Journalismus und so unsere tägliche Arbeit vor Ort in Leipzig. Mit dem Abschluss eines Freikäufer-Abonnements (zur Abonnentenseite) sichern Sie den täglichen, frei verfügbaren Zugang zu wichtigen Informationen in Leipzig und unsere Arbeit für Sie.

    Vielen Dank dafür.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ