Artikel zum Schlagwort Agenda 21

Eine nachhaltige Stadt braucht eine nachhaltige Verkehrspolitik

Leipziger Agenda 21 mahnt Priorität für Radverkehr und ÖPNV in Leipzig an

Foto: Ralf Julke

Selbst wenn es um Wirtschaftsverkehr in Leipzig geht, steht die Frage: Wie kann der auch in Zukunft noch rollen, wenn Leipzigs Straßen mit immer mehr Pkw verstopft sind? Sollte der Pkw-Bestand bis 2030 genauso wachsen wie die prognostizierte Bevölkerung, dann landet Leipzig mitten im Verkehrschaos. Nichts geht mehr. Also muss sich die Verkehrspolitik deutlich ändern. Weiterlesen

Koordinierungskreis der Leipziger Agenda 21 sieht Wachstum auf 700.000 Einwohner mit Skepsis

Mit der alten Stadtpolitik wird Leipzig niemals nachhaltig

Foto: Ralf Julke

2012 hat Leipzigs Verwaltung extra eine Broschüre aufgelegt mit dem Titel „Leipzig wächst nachhaltig“. Darin waren die Leitgedanken und Zielbereiche des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes (SEKo) nachzulesen, das weitergeschrieben werden sollte. Aber was die einen für nachhaltig halten, ist es für die anderen noch lange nicht. Der Koordinierungskreis der Leipziger Agenda 21 hat jetzt zum zweiten Mal deutlich Stellung bezogen. Weiterlesen

Globale Nachhaltigkeitsziele - wie machen wir sie für Leipzig konkret?

Wie wird Leipzigs Zukunft wirklich nachhaltig? Leipziger Agenda lädt am 20. Juni zum Forum ein

Foto: Ralf Julke

Während der Diskussionsprozess um die „Zukunftsstadt“ Leipzig seit November 2015 in einem wattigen Raum der Unverbindlichkeit herumschwirrt, der selbst in gut organisierten Workshops einfach nicht zielführend werden will, zeigt die Leipziger Agenda 21 am 20. Juni, dass man in Leipzig schon längst viel weiter ist. Nur heißt das Ding nicht wattig „Zukunftsstadt“, sondern „nachhaltige Stadt“. Weiterlesen

Agenda-Koordinierungskreis schreibt Stellungnahme zur Stadtpolitik

Leipzig ist noch immer eine Stadt, die auf Kosten anderer wächst

Foto: Ralf Julke

Die Frage ist berechtigt, die der Koordinierungskreis der Leipziger Agenda 21 am Freitag, 25. September, gestellt hat: Wächst Leipzig nachhaltig? Dass es wächst und gedeiht, das sieht jeder, der keine Kartoffeln auf den Augen hat. Aber ist das nun ein nachhaltiges Wachstum? Oder nur eins auf Pump? - Ein 4-Seiten-Papier wird jetzt so etwas wie eine freundliche Mahnung an OBM Burkhard Jung: Da muss was passieren. Weiterlesen

Intransparente Vereinsförderung

Leipziger Vereine rufen am 25. Februar zum Protest vorm Neuen Rathaus auf

Foto: Sebastian Beyer

Wie weiter mit Leipzigs Vereinen? Seit Monaten gärt es in der Landschaft, denn reihenweise sind vielen Leipziger Vereinen aus der Stadtgesellschaft durch die gekappten Fördermaßnahmen des Jobcenters die personellen Strukturen weggebrochen. Das betraf Vereine aus der Stadtteilarbeit genauso wie solche aus der Jugend- und Sozialarbeit. Mehrfach hat insbesondere die Linksfraktion dazu Anträge gestellt. Im September auch einen zur Leipziger Vereinsstrategie. Weiterlesen

AG freier Träger der Jugendhilfe schlägt Alarm: Jugendhilfe-Vereine erwarten in den kommenden Jahren immer größere Probleme

Die sogenannte Jugendbande in der Innenstadt, Randalierereien im Clara-Park, pöbelnde Jugendliche am Grünauer Allee-Center - die Probleme mit Jugendlichen nehmen immer mehr zu. "Wir erleben immer mehr Jugendliche, die aus Langeweile und Überforderung auf die schiefe Band geraten", sagt Oliver Reiner, Koordinator der Arbeitsgemeinschaft freier Träger der Jugendhilfe (AGFT) in Leipzig. Weiterlesen

Gemeinnützige Vereine haben die Nase voll: Eine Leipziger Resolution für die hartleibige Politik

Leipzigs Vereine gehen auf die Barrikaden. Sie haben die Nase voll. Am selben Tag, an dem die sächsische Sozialministerin zum nächsten Schönwetter-Termin in Sachen Ehrenamt in den Freizeitpark Belantis einlädt, gehen sie mit ihrer Resolution an die Öffentlichkeit. Denn die Arbeitsmarktreform der aktuellen Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen entzieht ihnen die Arbeitsgrundlage - die staatlich finanzierten Stellen. Weiterlesen