8.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Thema

Bildungspaket

Die einzige Partei, die die Lehrerverbeamtung toll findet, ist die CDU

Sachsen ist ein seltsames Land. Ein altes Land, das auch sehr alt denkt. Das wurde selbst an der Korrektur zur Bildungsfinanzierung sichtbar, die im Rahmen des Doppelhaushalts in der vergangenen Woche beschlossen wurde. Denn was sich Kultusminister Piwarz als Rettung ausmalt, wenn er tausende Lehrer verbeamtet, wird mal wieder sehr teuer – löst aber die Probleme im Schulwesen nicht. Selbst der Landeselternrat schüttelt den Kopf.

Lehrerpaket – Grüne rufen zur Aktion vor dem Landtag auf

Die Situation an den sächsischen Schulen ist dramatisch und auf jahrelanges, systematisches Versagen der CDU-geführten Landesregierungen zurückzuführen. Am Mittwoch wird der sächsische Kultusminister Christian Piwarz in einer Regierungserklärung näher auf das nun geplante Lehrerpaket eingehen.

Zwei-Klassen-Lehrerschaft und teure Folgen für die Zukunft

Es war vor allem die CDU, die unbedingt die Verbeamtung von Lehrern als Lösung für den Lehrermangel im neuen Bildungspaket untergebracht sehen wollte, das die Staatsregierung am Freitag, 9. März, vorgestellt hat. Für die SPD war es ein Zugeständnis. Aber es gibt auch nachvollziehbare Befürchtungen, was die Langzeitwirkungen dieser Maßnahme betrifft.

Sogar die CDU ist mit dem Verhandlungsergebnis zum sächsischen Bildungspaket zufrieden

Als die sächsische Staatsregierung das Handlungsprogramm „Nachhaltige Sicherung der Bildungsqualität im Freistaat Sachsen“ am Freitag, 9. März, vorstellte, ging ein Seufzen durch den Landtag. Endlich wird ein Großteil von dem umgesetzt, was seit Jahren als Lösung für das sächsische Lehrerproblem genannt wird. Maßnahmen in Höhe von über 1,7 Milliarden Euro stehen für die nächsten fünf Jahre bereit.

Demokratie ist, wenn auch der große Koalitionspartner seine Beton-Positionen in der Bildung endlich aufgibt

Ob es die richtige Überschrift war, die das Sächsische Kultusministerium am Freitag, 9. März, wählte, um das Verhandlungsergebnis der Regierungskoalition zum Lehrerproblem in Sachsen zu betiteln, darf man durchaus bezweifeln. „Sachsen verbeamtet Lehrer“, hatte das CDU-geführte Ministerium über die Meldung geschrieben, weil die Verbeamtungsidee nun einmal ein CDU-Lieblingsthema war. Aber in dem 1,7-Milliarden-Euro-Programm steckt viel mehr.

Jura-Studium in Leipzig erhält Stellenzuwachs und wird künftig mehr Studierende aufnehmen können

Als die damalige sächsische Wissenschaftsministerin Sabine von Schorlemer 2011 die Kürzungen für 1.000 Dozentenstellen an sächsischen Hochschulen verkündete, bekam die Universität Leipzig ein besonders heftiges Kürzungspaket aufgeschultert. Ganze Studiengänge waren von der Einstellung bedroht. Nun, nach fünf Jahren Bangen und Kämpfen gibt es für etliche der betroffenen Studienfächer neue Lösungen. Da atmen selbst die Juristen auf.

Hochschulen erweitern Lehramtsausbildung auf jährlich 2.000 Plätze für Studienanfänger

Um den Lehrerbedarf in Sachsen langfristig sichern zu können, baut der Freistaat mit erheblichen zusätzlichen Mitteln die Lehramtsausbildung weiter aus. Mit den fünf lehrerbildenden Hochschulen wurde eine weitere Erhöhung der Kapazitäten vereinbart, so dass ab 2017 jährlich insgesamt 2.000 Studienanfänger immatrikuliert werden können.

Unterstützung für Bildung und Teilhabe ab 23. Mai 2016 in der AXIS-Passage beantragen

Finanzielle Unterstützung aus dem Bildungs- und Teilhabepaket für Ihre Kinder, können Kundinnen und Kunden des Jobcenters Leipzig, ab dem 23. Mai 2016 in AXIS-Passage beantragen. Bisher hatte das zuständige Team seinen Sitz, zusammen mit dem Team Bildung und Teilhabe des Sozialamtes, in der Großen Fleischergasse 12.

Jobcenter zahlen Zuschuss zum Schulbedarf

Im Februar zahlen die sächsischen Jobcenter einen Zuschuss zum Schulbedarf aus. Menschen, die Arbeitslosengeld II erhalten und deren Kinder die Schule besuchen, bekommen diesen Zuschuss mit dem Arbeitslosengeld II automatisch überwiesen. Er soll die Anschaffung von persönlichen Gegenständen, die für den Schulbesuch benötigt werden, erleichtern.

Aktuell auf LZ

- Advertisement -