Artikel zum Schlagwort Bundespolizei

Hauptbahnhof Leipzig: Körperverletzungen, Angriffe auf Polizeibeamte und ein Haftbefehl

Foto: L-IZ.de

Eigentlich wollte eine Streife der Bundespolizei Leipzig am Samstagmorgen nur einem verletzten Mann auf dem Querbahnsteig des Leipziger Hauptbahnhofes helfen, aber dann kam es alles ganz anders. Der 27-jährige Leipziger begann sofort die Beamten zu beleidigen und lehnte jegliche Hilfe ab. Um die Sache nicht weiter eskalieren zu lassen, wanden die Bundespolizisten sich von dem Mann ab. Weiterlesen

Bundespolizei Leipzig sucht Zeugen

Fahrkartenautomat auf dem S-Bahnhaltepunkt Markkleeberg-Nord aufgebrochen

Foto: L-IZ

Auf dem S- Bahnhaltepunkt Markkleeberg- Nord haben unbekannte Täter heute Morgen kurz vor halb sechs einen Fahrscheinautomaten aufgebrochen. Nur wenige Minuten nach dem Aufbruch erhielt dann die Bundespolizei Leipzig die Meldung darüber. Als die Beamten kurz darauf am Haltepunkt eintrafen, waren der oder die Täter bereits verschwunden. Die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt und wird gegenwärtig ermittelt. Weiterlesen

Fahndung nach den Jugendlichen, die eine Zugbegleiterin in der S- Bahn angegriffen hatten, erfolgreich beendet

Foto: L-IZ

Wie bereits in der Pressemitteilung vom 16. Juli 2020 berichtet, kam es zu einem Angriff auf die Zugbegleiterin durch Jugendliche in einer S-Bahn am Haltepunkt Leipzig- Leutzsch. Die ermittlungsführende Staatsanwaltschaft Leipzig hatte beim Amtsgericht Leipzig einen Beschluss für die Öffentlichkeitsfahndung nach den tatverdächtigen Jugendlichen erwirkt. Weiterlesen

Mutter überweist aus England 1000 Euro um Tochter vor dem Gefängnis zu bewahren

Foto: L-IZ

Heute Morgen kurz vor acht Uhr meldete sich eine 22-jährige Rumänin bei der Bundespolizei auf dem Flughafen Leipzig/Halle um einen Notreiseausweis für eine ihrer minderjährigen Töchter zu beantragen. Sie wollte mit ihren Kindern nach London fliegen. Bei der Prüfung der Personalien der Frau stellten die Beamten allerdings fest, dass sie mit Haftbefehl von der Staatsanwaltschaft Kleve gesucht wurde. Weiterlesen

19-Jähriger mit 31 Fahndungsnotierungen – Untersuchungshaft

Foto: L-IZ

Die Kontrolle eines 19-Jährigen endete am gestrigen Montag, dem 27.07.2020 mit der Einlieferung in die Jugendstrafvollzugsanstalt Regis-Breitingen. Der junge Mann war kurz vor 10 Uhr durch Bundespolizisten im Dresdner Hauptbahnhof kontrolliert worden. Dabei wurde festgestellt, dass der in Hagen geborene Deutsche gleich durch 27 Staatsanwaltschaften aus dem gesamten Bundesgebiet gesucht wurde. Weiterlesen

Untersuchungshaft nach Leistungserschleichung im ICE und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

Foto: L-IZ

Am 22.07.2020 wurde ein libyscher Staatsangehöriger zunächst in einem ICE der Deutschen Bahn von Nürnberg nach Erfurt und dann in einem weiteren ICE von Erfurt nach Leipzig jeweils ohne gültigen Fahrausweis angetroffen und einer Kontrolle unterzogen. Die Ermittlungen der Bundespolizei ergaben, dass der Libyer sich nach Ablehnung seines Asylantrags seit Juni 2020 für die zuständige Ausländerbehörde unerreichbar ohne den erforderlichen Aufenthaltstitel und ohne gültigen Pass oder Ausweisersatz in Deutschland aufhält. Weiterlesen