Artikel zum Schlagwort Burghausen

Die Connewitzer haben sich vom Sicherheits-Wahlkampf der CDU nicht beeindrucken lassen

Ein OBM-Wahl-Vergleich zwischen einer „CDU-Hochburg“ und dem „gefährlichen“ Connewitz + Ortsteilliste

Foto: Marko Hofmann

Für alle LeserWenn man die Oberbürgermeister-Wahlrunde vom 2. Februar auf Ortsteilebene betrachtet, wird sichtbar, wie sehr die Stadtkarte mit dem scheinbar überwältigenden Ergebnis für den CDU-Kandidaten Sebastian Gemkow im kompletten Randgürtel tatsächlich täuscht. Denn gewonnen hat er vor allem in Ortsteilen mit geringer Bevölkerungsdichte und entsprechend geringeren Wählerzahlen. Zum Beispiel in Burghausen-Rückmarsdorf, wo er fast spektakuläre 50,9 Prozent erzielte. Weiterlesen

Doppelhaus in Burghausen wird saniert

In einem Medienbericht wird heute der Zustand stadteigener Wohnungen in Burghausen thematisiert. Die in dem Beitrag gemachten Aussagen spiegeln zum Teil nicht mehr den aktuellen Stand wieder; mit einer Recherche in der Stadtverwaltung wäre dies in Erfahrung zu bringen gewesen. Die Sanierung des Gebäudes „Auenblick 2+4“ steht auf der aktuellen Sanierungsliste des Liegenschaftsamtes. Der Beschluss dazu wurde bereits vor dem im Medienbericht genannten Schreiben des Ortschaftsrates an die Verwaltung und dem Erscheinen des Beitrages getroffen. Weiterlesen

Eine erhellende Antwort auf ein paar Fragen aus dem Ortschaftsrat Burghausen

Wie Leipziger Anträge in der Fluglärmkommission immer wieder an zähem Widerstand abprallen

Foto: Ralf Julke

Nicht nur in Böhlitz-Ehrenberg, auch in Burghausen brodeln die Gemüter, ist man nach zehn Jahren Fluglärmbelastung ziemlich sauer auf die Verantwortlichen – auch in der Stadt Leipzig. Ziemlich deutlich formulierte der Ortschaftsrat Burghausen seine Fragen an den Leipziger Oberbürgermeister, was er denn nun eigentlich unternimmt, dass die Beschlüsse des Leipziger Stadtrats zur Lärmreduzierung am Flughafen auch umgesetzt werden. Weiterlesen

2017 – was kommt?

Noch mehr Ärger mit dem nächtlichen Lärm am Flughafen Leipzig/Halle

Foto: Ralf Julke

Nein, Politik macht sich nicht unglaubwürdig, wenn sie sich mal irrt oder korrigiert. Aber sie macht sich unglaubwürdig, wenn sie die Arbeit an Lösungen verweigert. Sich wegduckt. Auf Zeit spielt. Wie beim Flughafen Leipzig/Halle. Zwar nicht nur da. Aber der Ortschaftsrat Burghausen hat von der Wegduckerei die Nase voll. Und will am 18. Januar ein paar Fragen beantwortet bekommen. Weiterlesen