Artikel zum Schlagwort Friedensbewegungen

globaLE: Chronik eines Staatsverbrechens: Ayotzinapa – Vorstellung der Kampagne gegen Kriegswaffenexport

Am Donnerstag 06.10. zeigt die globaLE um 20 Uhr den Film „Ayotzinapa: Chronik eines Staatsverbrechens“ im Neuen Schauspiel in Lindenau. Im Anschluss an den Film haben die Organisatorinnen und Organisatoren der Veranstaltungsreihe Carlos A. Pérez Ricart vom Lateinamerika Institut der FU Berlin und dem México vía Berlín e.V. als Diskussionspartner nach Leipzig eingeladen. Hierbei soll es auch um die Rolle der Bundesrepublik, den Polizeiabkommen zwischen den beiden Staaten und den Waffenexporten aus Deutschland gehen und die europäische Kampagne gegen den Export von Kriegswaffen nach Mexiko vorgestellt werden. Weiterlesen

Kundgebung „Lichter für Syrien“ am 20. März auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz

Kalter Krieg in Europa? – Friedensbewegung trifft sich zu Strategiekonferenz in Leipzig am Wochenende

Eine Woche nach der Münchner Sicherheitskonferenz lädt die „Kooperation für den Frieden“ am Wochenende zu ihrer 13. bundesweiten Strategiekonferenz nach Leipzig ein. Das Motto der zweitägigen Konferenz lautet: „Kalter Krieg in Europa? Herausforderungen an eine gemeinsame Friedenspolitik in Europa - Handlungsoptionen für die Friedensbewegung“ Die Konferenz findet am 19. und 20. Februar in der neuen Propsteikirche St. Trinitatis statt. Attac Leipzig und das Bündnis Leipzig gegen Krieg sind Mitveranstalter der Konferenz. Weiterlesen

Weltfriedenstag: Zwei Bündnisse treten in Leipzig gegeneinander an

Foto: Alexander Böhm

Frieden wollen sie alle und als irgendwie links verstehen sie sich in der Regel ebenfalls - trotzdem rumort es unter den Friedensbewegten in Leipzig weiter vor sich hin. Dies zeigte sich wieder einmal am Weltfriedenstag, der in Deutschland seit 1966 am 1. September begangen wird. Auf dem Nikolaikirchhof fanden zur selben Zeit zwei konkurrierende Veranstaltungen statt. Weiterlesen