10.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Thema

Galerie D21

Ausstellungseröffnung in der D21: Landschaften als kulturelle Praxis und Medium

Am heutigen Donnerstag, 2. September, um 19 Uhr, wird die von Anja Lückenkemper kuratierte Ausstellung „Garten als Weltbild” in der Galerie D21 eröffnet, die sich mit Landschaften als kulturelle Praxis und Medium beschäftigt. Zum umfangreichen Rahmenprogramm (bis 10. Oktober) gehört unter anderem eine Exkursion in den Wörlitzer Park mit dem Historiker und Autor Hans von Trotha.

Kunst trifft Naturwissenschaft: Ausstellung von Erik Weiser im Naturkundemuseum wird am 21. Juli eröffnet

Da muss man wirklich näher herangehen und sieht: Es ist gar kein Fisch. Eigentlich ist es ein Schuh. Aus Plaste. Irgend so ein schönes Modeteil, mit dem wir im Alltag einen auf cool machen und das dann irgendwann auf seltsamen Abwegen im Meer landet bei all den anderen Millionen Tonnen von Plastikmüll, von denen manche Teile auf den ersten Blick wie Fische aussehen. Ein durchaus erstaunliches Kunstprojekt, das da ab Mittwoch, 21. Juli, im Naturkundemuseum Leipzig zu sehen sein wird.

Ab – Raum: Neue Ausstellung im D21 ist ab 17. April nach Voranmeldung zu besichtigen

Aufmachen? Zulassen? Warten auf den Weihnachtsmann? So recht wissen Leipzigs Galerien derzeit nicht, wohin die Reise gehen soll. Der D21 Kunstraum in der Demmeringstraße 21 plant jetzt für Samstag, 17. April, die Eröffnung der Ausstellung „Ab – Raum“, die sich ja mit einem für Leipzig nach wie vor hochaktuellen Thema beschäftigt: der Transformation in der Bergbaufolgelandschaft.

Kunstraum D21 öffnet wieder: Eine Ausstellung zum menschlichen Körper als Medium und Inszenierung

Stück für Stück kehrt das gewohnte Leben zurück, wenn auch noch auf längere Zeit unter Auflagen, denn das Coronavirus ist nach wie vor unterwegs. Also gelten nicht nur in Gaststätten und Kabaretts die wichtigen Hygiene-Regeln. Sie gelten auch in Galerien. Doch wenigstens dürfen sie wieder öffnen, auch die kleineren wie der Kunstraum D21 in der Demmeringstraße 21, wo am Freitag, 29. Mai, eine höchst aktuelle Ausstellung eröffnet.

Fünf tschechische KünstlerInnen zeigen in Lindenau ihre Videoarbeiten zur verstörenden Gegenwart

Nachts Kunst gucken, wo gibt es denn sowas? In Lindenau. Ab heute. In der Demmeringstraße 21. Um 20 Uhr geht es los. Und wer sich warm anzieht, kann die ganze Nacht – bis zum Morgengrauen – Videoinstallationen betrachten. Die Schaufenster sind groß genug. Da passt viel rein.

Aktuell auf LZ

- Advertisement -