13.1°СLeipzig

Wirtschaftsbericht

- Anzeige -
Sitz der IHK zu Leipzig. Foto: Ralf Julke

Konjunkturumfrage der IHK Leipzig: Steigende Energie- und Rohstoffpreise werden zum Problem

In der vergangenen Woche haben die sächsischen IHKs schon die Gesamtergebnisse zur Frühjahrs-Konjunkturumfrage veröffentlicht. Aber im Detail zum IHK-Bezirk Leipzig sieht es natürlich auch nicht anders aus. Auch hier hat Putins Überfall auf die Ukraine die Unternehmen, die sich gerade aus der Corona-Krise herausarbeiteten, eiskalt erwischt. Trotz Rücknahme der meisten Corona-Restriktionen in diesem Frühjahr haben […]

Der Wirtschaftsbericht 2020 der Stadt Leipzig. Cover: Stadt Leipzig

Die Leipziger Industrie spürte schon 2019 die Veränderungen in den globalen Warenströmen

Am Dienstag, 30. Dezember, legte das Dezernat Wirtschaft, Arbeit und Digitales den Wirtschaftsbericht der Stadt Leipzig 2020 vor. Immerhin ist 2020 ein „besonderes Jahr“, wie das Dezernat betont. Einem jahrelangen Wachstum in fast allen Bereichen folgte nun – bedingt nicht nur durch die Corona-Pandemie – ein deutlicher Dämpfer. Auch wenn der Bericht noch gar keine abschließende Bilanz zum Jahr 2020 geben kann.

Uwe Albrecht (Bürgermeister für Wirtschaft und Arbeit)

Wirtschaftsbericht der Stadt Leipzig 2019 ab sofort erhältlich

Der Leipziger Wirtschaftsbericht 2019 liegt druckfrisch vor. Zwei Daten sind es, die diesem Kompendium der Leipziger Wirtschaft besonderes Gewicht verleihen: Der 30. Jahrestag der Friedlichen Revolution des Herbstes 1989 mit dem Wechsel von der Plan- zur sozialen Marktwirtschaft und der 20. Jahrestag der Entscheidung von Porsche, ein neues Automobilwerk in Leipzig zu errichten. Damit wurde nach einem Jahrzehnt des tiefgreifenden wirtschaftlichen Strukturwandels der Wiederaufstieg der Leipziger Industrie eingeleitet.

Wirtschaftsbericht 2018. Cover: Stadt Leipzig

Leipzig hat den Wirtschaftsbericht 2018 vorgelegt

Am Donnerstag, 4. Oktober, veröffentlichte das Leipziger Wirtschaftsdezernat den „Wirtschaftsbericht 2018“. Das wäre eigentlich ein Bericht, auf den man in fiebriger Erwartung gespannt sein könnte jedes Jahr. Gäbe es wirklich einen. Aber einen richtigen Wirtschaftsbericht vorzulegen hütet sich Leipzig seit Jahren. Was man stattdessen bekommt ist eine Image-Broschüre für Leipzig. Leider auch nur für Leipzig.

Beschäftigte in Sachsen nach Sektoren. Grafik: Freistaat Sachsen, Statistisches Landesamt

Ältere Arbeitnehmer und Teilzeitbeschäftigung sind in Sachsen auf dem Vormarsch

Für FreikäuferDass Sachsen sich so langsam von der wirtschaftlichen Miserabilität der frühen Nuller-Jahre erholt, hängt nicht nur mit gestiegenen Exportzahlen zusammen, viel mehr noch mit einer wachsenden Beschäftigung. Auch die Landestatistiker freuen sich, dass „die Zahl der Arbeitslosen in Sachsen 2016 auf einen historischen Tiefstand von 157.862 Personen zurückging, was einer Arbeitslosenquote von 7,5 Prozent (bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen) entsprach.“

Sächsische Exportentwicklung. Grafik: Freistaat Sachsen, Landesamt für Statistik

USA und Russland sorgten für Dämpfer im sächsischen Export 2016

Für Freikäufer Auch Sachsens Statistiker möchten, dass ihre Arbeit wahrgenommen wird. Denn fleißig sind sie. Sie produzieren nicht nur Pressemitteilungen, sondern auch dicke statistische Berichte, in denen auch Politiker nachlesen können, wie es um den Freistaat steht. Am 31. Juli wurde nun ein neuer dicker Wirtschaftsbericht vorgelegt, den das Statistische Landesamt auch extra mit Ködern für die Presse versah. Ein Köder lautete: Export.

Scroll Up