Wie feiert man eigentlich die eigene Geschichte, wenn man eine Wohnungsgenossenschaft ist? Man könnte ja das Wohnen in der Vergangenheit noch einmal erlebbar machen, dachte sich die Vereinigte Leipziger Wohnungsgenossenschaft eG (VLW). Mit einer solchen Ausstellung zur eigenen Historie wurde am Freitag, 18. März, das Jubiläumsjahr eröffnet.

Zweitälteste Leipziger Wohnungsgenossenschaft

Das Wohnungsunternehmen wird in diesem Jahr 100 Jahre alt und ist damit die zweitälteste Wohnungsgenossenschaft in Leipzig.

In Form einer „guten Stube“ bietet die VLW den Besucherinnen und Besuchern in Schkeuditz eine Zeitreise an. In historischem Ambiente eines Wohnzimmers werden in sieben Zeit-Etappen mit NFC (Near Field Communication) – Technologie nicht nur die wichtigsten Ereignisse aus 100 Jahren Genossenschaft präsentiert, sondern auch geschichtlich eingeordnet. Das Ganze mit originalgetreuen Nachrichtensendungen aus der jeweiligen Zeit.

Vorstand Sven Moritz erklärt dazu: „Fast ein Jahr haben zwei Filmteams, Grafiker und Texter, aber auch Dekorateure und Kulissenbauer recherchiert und produziert, um diesen, für eine Genossenschaft wohl einzigartigen, Erlebnisraum zu schaffen. Wir wollten im Jubiläumsjahr nicht nur eine einfache Ausstellung, sondern auf besondere Weise das Traditionelle mit dem Modernen verbinden. Oma und Enkel sollen sich gleichzeitig in unserer guten Stube wohlfühlen.“

Festwochenende im Juli 2022

Die Ausstellung ist so konzipiert, dass sie im Laufe der kommenden Monate durch den VLW-Bestand wandert. Auftakt war am Freitag in Schkeuditz, bevor sie in drei weiteren Wohnungen in Leipzig gezeigt wird. Die Besucherinnen und Besucher buchen sich über www.100jahrevlw.de ein Zeitticket und haben in dieser Zeit die Wohnung für sich. Allerdings ist der Besuch auf fünf Personen pro Ticket beschränkt.

Buchungen sind auch telefonisch unter (0341) 9184 200 möglich. Die Wohnung wird betreut, sodass jederzeit ein Ansprechpartner für Rückfragen da ist.

Im Laufe der kommenden Monate plant die VLW weitere Aktionen im Zusammenhang mit ihrem
Jubiläum. Höhepunkt des Jahres wird ein Festwochenende am 9. und 10. Juli 2022 sein, in dem sich
die Fläche vor der Geschäftsstelle Hartzstraße 2 in ein großes Party-Areal verwandelt.

Die Vereinigte Leipziger Wohnungsgenossenschaft eG: Am 5. Juli 1922 wurde die Genossenschaft im Städtischen Kaufhaus zu Leipzig gegründet. Die heutige Vereinigte Leipziger Wohnungsgenossenschaft eG (VLW) gehört mit knapp 6.400 Wohnungen und knapp 8.000 Mitgliedern zu den großen Wohnungsunternehmen der Region.

Hinweis der Redaktion in eigener Sache

Seit der „Coronakrise“ haben wir unser Archiv für alle Leser geöffnet. Es gibt also seither auch für Nichtabonnenten alle Artikel der letzten Jahre auf L-IZ.de zu entdecken. Über die tagesaktuellen Berichte hinaus ganz ohne Paywall.

Unterstützen Sie lokalen/regionalen Journalismus und so unsere tägliche Arbeit vor Ort in Leipzig. Mit dem Abschluss eines Freikäufer-Abonnements (zur Abonnentenseite) sichern Sie den täglichen, frei verfügbaren Zugang zu wichtigen Informationen in Leipzig und unsere Arbeit für Sie.

Vielen Dank!

- Anzeige -

Empfohlen auf LZ

So können Sie die Berichterstattung der Leipziger Zeitung unterstützen:

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar