Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche


Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche




Wave Gotik Treffen
Hilfe die Goten kommen! Nähme man den Namen des alljährlichen Treffens der Gothics ernst, müsste man so formulieren. Aber wie alles ist auch dies nur Spiel, Verkleidung und schwarzer Spaß in Leipzig. Und wie gewohnt, ist die Leipziger Internet Zeitung wie auch im vergangenen Jahr den "Schwarzen" auf der Spur, bei Konzerten vor Ort und mit den Künstlern und Gästen aus aller Welt im Gespräch.
Zur Startseite des Dossiers

20. Wave Gotik Treffen: Interview mit Pressesprecher Cornelius Brach Teil 2

Daniel Thalheim
Das Ich sind beim Eröffnungskonzert mit dabei.
Das Ich sind beim Eröffnungskonzert mit dabei.
Bild: Danse Macabre Records / Das Ich.
WGT-Pressesprecher Cornelius Brach erzählt im zweiten Teil des L-IZ - Interviews, wie er die letzten Jahre sieht, warum es weiterhin Neofolk beim Wave Gotik Treffen geben wird, samt dem Spiel mit Zeichen und Symbolen und vom Toleranzbegriff in WGT-Ausprägung dazu. Ein Teil Vergangenheit des Festivals, ein wenig Zukunftsmusik und Klassik.

Früher war die Halle 5 Veranstaltungsort des WGT gewesen. Wird die Halle 5 künftig wieder als Treffenort mit eingeplant?

Das ist nicht möglich wenn wir die große Halle A im Werk II nutzen. Denn ein Umbau für die Konzerte ist dann nur von der Rückseite des Werk II möglich, vorbei an der Halle 5 also. Die Halle wird von uns auch als Raum für die Verpflegung der im Werk auftretenden Bands genutzt.

Letztes Jahr wurden einige Neuerungen im Veranstaltungsprogramm eingeführt, wie der Klassik-Brunch im Ring-Café. Bleibt es dabei mit Kooperationen wie diese?

Ja, das Gabelfrühstück im Ring-Cafe wird es wieder geben. Es ist ja ein schöner, festlicher Veranstaltungsort. Wir planen dort für dieses Jahr auch einen historischen Ball und die romantischen Tanznächte, die in den letzten Jahren im Spiegelzelt stattfanden (das es nicht mehr gibt), werden wohl auch dort stattfinden. Auch die Zusammenarbeit mit der Oper wird weitergeführt, wir haben für drei Abende ein Platzkontingent reserviert: für einen Ballettabend zu Chormusik von Mozart, für „Elektra“ von Richard Strauß und für Rossinis „Barbier von Sevilla“. Auch mit dem Museum für Bildende Künste kooperieren wir weiter, sodaß man mit WGT-Bändchen dort freien Eintritt erhält.

Monica Richards von Faith And The Muse ist live dabei beim 20. WGT.
Monica Richards von Faith And The Muse ist live dabei beim 20. WGT.
Bild: www.monicarichards.com
Abgesehen von all den Konzerten und Veranstaltungen zum 20. WGT: Wie ist es für euch, nochmals zurück zu blicken - was kommt in Zukunft?

Wir blicken gern zurück und auch mit etwas Stolz. Schließlich hat der jetzige Organisationsstab das im Jahre 2000 von vielen totgeglaubte WGT schon 2001 wieder auferstehen lassen und führt es seither ohne nennenswerte Pannen. Es ist uns gelungen, die besondere Atmosphäre zu erhalten, das WGT davor zu bewahren zu einem beliebigen Musikfestival zu schrumpfen. Und so zieht das Wave-Gotik-Treffen seit Jahren rund 20000 Gäste nach Leipzig, von denen etliche um die halbe Welt reisen um dabei sein zu können. Um die Zukunft ist uns nicht bange. Das Konzept des WGT hat sich bewährt, wir müssen uns also nicht jedes Jahr neu erfinden. Und solange es die Schwarze Szene gibt, wird es auch das WGT geben, es ist nun mal das internationale „Familientreffen“ der Szene.

Es gab Jahre, da standen besonders Neo-Folk-Konzerte in Kritik, wegen des Spielens mit Symbolen im Publikum, bspw. eine abgewandelte Odal-Rune (mit Haken) am Uniformkragen vereinzelt, und ähnliche Dinge wie ein als Adolf Hitler kostümierter Engländer beim Konzert von Sonne Hagal in der Kuppelhalle im letzten Jahr. Was ist eure Meinung zu solchen Erscheinungen?

Neofolk ist seit den 80er Jahren eine Facette der Schwarzen Szene. Da wir alle Stilrichtungen der Szene ins WGT-Programm integrieren möchten, gehört auch Neofolk für uns dazu. Dass einigen Leuten das Spiel mit Symbolen und Provokation nicht gefällt, ist für uns kein Grund, keine Bands mehr aus diesem Bereich zu buchen. Toleranz ist für uns wichtig. Wir sind keine Stil- oder Gesinnungspolizei, bei uns darf jeder denken und anziehen was er möchte, solange er nicht mit dem Gesetz in Konflikt gerät oder versucht, politisch Propaganda zu machen, in welcher Richtung auch immer.

Zum Abschluss: Mit Flock Of Seagulls ist ein Highlight gebucht, der enorm wichtig für die Szene zu sein scheint. Aber auch Fields Of The Nephilim. Aber irgendwie hat man in den Foren das Gefühl, dass noch der große Paukenschlag kommen wird. Kommt einer?

Flock of Seagulls waren ja in den 80er Jahren ein wichtiger Vertreter des New Wave. Ich glaube aber, die jüngere Generation kennt die Band kaum, was ein Grund mehr für uns ist, auch solche Gruppen aus den frühen Szenetagen einzuladen, um die jungen Szenegänger auch mit den Wurzeln Ihrer Subkultur vertrauter zu machen. Man muß ja auch im Auge behalten, dass solche Szene-Urväter wie auch die Fields wohl nicht mehr lange zu sehen sein werden, denn irgendwann sind sie einfach zu alt zum Auftreten. Insofern sollte man ihre Konzerte nochmals aufmerksam in sich aufsaugen, solange man noch die Gelegenheit dazu hat.

Es werden in den Wochen bis zum WGT schon noch einige interessante Bands bestätigt, ob da nun der große Paukenschlag dabei ist weiß ich nicht. Das sieht ja jeder anders. Für mich ist z.B. der Auftritt der Elektro-Pioniere Clock DVA ein dickes Ding. Die ungewöhnliche Band ist seit 1994 nicht mehr live zu sehen gewesen und wohl kaum jemand hätte damit gerechnet, daß sie jemals nochmal auftreten würden. Insgesamt finde ich die Künstlerauswahl, obwohl noch lange nicht vollständig, schon jetzt bemerkenswert und des 20.WGT-Jubiläums durchaus würdig.


Funktionen

del.icio.us Mister Wong Technorati Blogmarks Yahoo! My Web Google Bookmarks



Weitere aktuelle Nachrichten der L-IZ.

Ab 3. September: Ausstellung "Bildung für morgen"

Am Mittwoch, 3. September, um 13:00 Uhr wird im Leibniz-Gymnasium am Nordplatz die Ausstellung "Bildung für morgen" eröffnet. Bis zum 9. Oktober sind dort Angebote und Projekte zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) aus Sachsen (mit dem Schwerpunkt Leipzig) zu sehen. Die Ausstellung wird durch den Direktor der Sächsischen Bildungsagentur, Béla Bélafi, sowie Bürgermeister und Beigeordneter Heiko Rosenthal eröffnet. mehr…

Ab 31. August: Straßenbahnsperrungen für die Linien 2, 7, 8, 15 und 16 aufgehoben

Für die Straßenbahnlinien 2, 7, 8, 15 und 16 werden die Straßenbahnsperrungen, die während der Sommerferien auf Grund der Bauarbeiten in der Lützner, Wurzner und Philipp-Rosenthal-Straße u. a. notwendig waren, planmäßig zum 31. August beendet, teilen die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) mit. mehr…

Wählen? Aber sicher: Warum verdienen Sie ein Kreuz, Dr. Skadi Jennicke?

Dr. Skadi Jennicke
Wählen oder nicht? Für die L-IZ keine Frage. Denn wer nachher was zu meckern hat, sollte wenigstens die kennen, bei denen die Beschwerde angebracht ist. Oder auch die, wo die Freude über Erreichtes kund zu tun wäre, denn auch gelobt wird meist zu selten. Im Vorfeld der Landtagswahlen am Sonntag, den 31. August haben wir einfach mal ein paar der über 70 Leipziger Kandidaten mit Bitte um kurze Antworten gefragt: Warum verdienen Sie ein Kreuz? Die Antworten streuen wir bis Sonntag fröhlich in die Berichterstattung ein. Heute: Dr. Skadi Jennicke (Die Linke). mehr…

Neuer US-Generalkonsul für Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen: Scott R. Riedmann übernimmt

Scott R. Riedmann .
Seit dem 28. August vertritt Scott R. Riedmann offiziell als Generalkonsul die Vereinigten Staaten von Amerika in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Er übernimmt die Leitung von Konsulin Teta M. Moehs, die Leipzig im Sommer turnusgemäß verlassen hat. „Ich freue mich, auf die guten Beziehungen zwischen Mitteldeutschland und den USA aufzubauen und diese weiter zu vertiefen. Es liegt mir sehr am Herzen, die Menschen und die drei Bundesländer in den nächsten drei Jahren kennenzulernen“. mehr…

Am 4. September: Radtour mit dem Oberbürgermeister

Gemeinsam mit Vertretern des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) Leipzig e. V. lädt Oberbürgermeister Burkhard Jung zu einer Radtour ein. Auf der etwa zweieinhalbstündigen Tour werden vier Stationen der östlichen Schleife des „Leipziger Notenrad“ abgefahren. mehr…

Ein Memo zum 1.000-jährigen Jubiläum: Leipzig fürs Gedächtnistraining

Memo: 1.000 Jahre Leipzig.
36 Motive, 72 kleine quadratische Kärtchen mit ganz, ganz kleine Ziffern. Was wäre ein Memo-Spiel, wenn es nicht ein paar Finessen aufbieten würde, die die Sache ein bisschen spannender machen. Ein Treppenhaus, das man übersieht, wenn man gedankenlos ins Grassi-Museum spaziert, ein bemaltes Gartenhaus im Waldstraßenviertel, eine Spielplatzeisenbahn im Zoo. Leipzig zum Neuentdecken. mehr…

Wählen? Aber sicher: Warum verdienen Sie ein Kreuz, Holger Mann?

Holger Mann (SPD)
Wählen oder nicht? Für die L-IZ keine Frage. Denn wer nachher was zu meckern hat, sollte wenigstens die kennen, bei denen die Beschwerde angebracht ist. Oder auch die, wo die Freude über Erreichtes kund zu tun wäre, denn auch gelobt wird meist zu selten. Im Vorfeld der Landtagswahlen am Sonntag, den 31. August haben wir einfach mal ein paar der über 70 Leipziger Kandidaten gefragt: Warum verdienen Sie ein Kreuz? Die Antworten streuen wir bis Sonntag fröhlich in die Berichterstattung ein. Heute: Holger Mann (SPD). mehr…

Wählen? Aber sicher: Warum verdienen Sie ein Kreuz, Jürgen Kasek?

Jürgen Kasek (B90/Die Grünen)
Wählen oder nicht? Für die L-IZ keine Frage. Denn wer nachher was zu meckern hat, sollte wenigstens die kennen, bei denen die Beschwerde angebracht ist. Oder auch die, wo die Freude über Erreichtes kund zu tun wäre, denn auch gelobt wird meist zu selten. Im Vorfeld der Landtagswahlen am Sonntag, den 31. August haben wir einfach mal ein paar der über 70 Leipziger Kandidaten mit Bitte um kurze Antworten gefragt: Warum verdienen Sie ein Kreuz? Die Antworten streuen wir bis Sonntag fröhlich in die Berichterstattung ein. Heute: Jürgen Kasek (Grüne). mehr…

FSV Frankfurt vs. RB Leipzig 0:0: Remis in Unterzahl erkämpft

Aus kurzer Entfernung nicht verwandelt - Edmond Kapllani (Frankfurt).
Was für ein Krimi. RB Leipzig hat beim FSV Frankfurt ein torloses Remis erkämpft. Die Rot-Weißen absolvierten eine Halbzeit dezimiert, weil Clemens Fandrich in der 44. Minute nach einem Schubser Gelb-Rot sah. mehr…

Wählen? Aber sicher: Warum verdienen Sie ein Kreuz, Dirk Panter?

Dirk Panter (SPD)
Wählen oder nicht? Für die L-IZ keine Frage. Denn wer nachher was zu meckern hat, sollte wenigstens die kennen, bei denen die Beschwerde angebracht ist. Oder auch die, wo die Freude über Erreichtes kund zu tun wäre, denn auch gelobt wird meist zu selten. Im Vorfeld der Landtagswahlen am Sonntag, den 31. August haben wir einfach mal ein paar der über 70 Leipziger Kandidaten gefragt: Warum verdienen Sie ein Kreuz? Die Antworten streuen wir bis Sonntag fröhlich in die Berichterstattung ein. Heute: Dirk Panter (SPD). mehr…

Falk Neubert (Linke) zur MDR-Reform: „Die Grundkonzeption trifft auf meine volle Zustimmung“

Falk Neubert.
Karola Wille möchte den Mitteldeutschen Rundfunk umkrempeln. Die Intendantin wünscht sich eine künftige Organisationsstruktur, die sich nicht mehr an Verbreitungswegen, sondern an Inhalten orientiert. L-IZ.de hat mit dem Linken-Landtagsabgeordneten Falk Neubert über die weitreichenden Pläne gesprochen. mehr…

Wählen? Aber sicher: Warum verdienen Sie ein Kreuz, Thomas (Kuno) Kumbernuß?

Thomas (Kuno) Kumbernuß (Die PARTEI)
Wählen oder nicht? Für die L-IZ keine Frage. Denn wer nachher was zu meckern hat, sollte wenigstens die kennen, bei denen die Beschwerde angebracht ist. Oder auch die, wo die Freude über Erreichtes kund zu tun wäre, denn auch gelobt wird meist zu selten. Im Vorfeld der Landtagswahlen am Sonntag, den 31. August haben wir einfach mal ein paar der über 70 Leipziger Kandidaten gefragt: Warum verdienen Sie ein Kreuz? Die Antworten streuen wir bis Sonntag fröhlich in die Berichterstattung ein. Heute: Thomas Kumbernuß (Die PARTEI). mehr…

Polizeibericht: Brand in der Erich-Weinert-Straße, Enkeltrickser, Frachtgut gestohlen

Ein leerstehendes Haus in der Erich-Weinert-Straße stand heute Nacht in Flammen +++ In Grünau brannten zwei Motorräder ab +++ In Markranstädt setzten Unbekannte ein Spargelfeld in Brand +++ Eine 85-Jährige wurde via Enkeltrick um 5.000 Euro erleichtert +++ In Schkeuditz wurde in eine Versandfirma eingebrochen. mehr…

Pkw-Maut: Bundesregierung plant keine Sonderregelungen für die Grenzregionen - auch nicht in Sachsen

Bundestagsabgeordneter der sächsischen Grünen: Stephan Kühn.
Den ganzen Sommer lang tobt nun schon der bundesweite Zoff um die von der CSU gewünschte Pkw-Maut für ausländische Fahrzeughalter. Oder irgendeine andere Maut, bei der Ausländer, wenn sie über die schönen deutschen Autobahnen fahren, was zuzahlen. Gegenwind bekommt die CSU schon längst auch von CDU-Politikern. In Sachsen hatte man schon mal zaghaft angeregt, Grenzregionen von der Maut auszunehmen. Das aber, so ergab eine Anfrage bei der Bundesregierung, passiert garantiert nicht. mehr…

HC Leipzig vs. Györ 26:23 - Championsleaguesiegerbesieger!

Maura Visser und Susann Müller (re.).
Mit einem dicken Ausrufezeichen vermelden die Handballerinnen des HC Leipzig ihre Saisonbereitschaft. Am Donnerstag besiegte das Team von Trainer Norman Rentsch im (wahrscheinlich) vorletzten Testspiel keinen Geringeren als den Championsleague-Sieger Györ ETO. "Ich denke, wir haben eine sehr beachtliche Leistung gezeigt.", befand auch HCL-Torhüterin Katja Schülke, die nach einem Jahr Babypause wieder zwischen den Pfosten steht. mehr…

Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche


Die L-IZ-Suche.
Tagesansicht: heute | gestern | vorgestern
Tagesansicht: heute | gestern | vorgestern
Werbung der Parteien zur Wahl.
Anzeigen.
Veranstaltungshinweise der IHK Leipzig

Veranstaltungshinweise:

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
Zur Website der IHK Leipzig
Zur Website der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH

VERKEHRSMELDUNGEN:

NACHRICHTEN:

SCHNELLER SERVICE:

Weltnest
Tüpfelhausen
Hafenbar
Zuletzt auf L-IZ.de veröffentlicht.
Alle Artikel von heute in der Tagesansicht.
Anzeigen.
Gewinnspiele & Aktionen.
Bücher:
Leipziger Leselust ... seit 2004 bespricht die L-IZ regelmäßig die neuesten Bücher aus Leipzig.
Unser Senf
Anzeigen.
Größter Indoor-Spielplatz in Mitteldeutschland
Link-Tipps.
Forum Café LE
Bildblog




Anzeige / Weitere Infos zur Anmeldung und zum L-IZ-Leserrabatt