Artikel vom Donnerstag, 19. Januar 2012

Barock-Ensemble in Halle: Rondo Veneziano will sich poppig geben

Das Feuilleton bezeichnet "Rondo Veneziano" als Kitsch. "Ohne Eier" heißt es bei "Spiegel Online", "Zeit Online" bezeichnet die barocken Töne aus Italien als "verstaubt". Irgendwas muss trotzdem an der Sache dran sein. Orchesterleiter Gian Piero Reverberi glaubt auch nach 30 Jahren an sein Projekt. Der Genuese schreibt seit 1979 Kompositionen, wie man sie im Barockzeitalter bei Hofe gerne hörte. Er unterlegte sie nur im gleichmäßigen Takt aktueller Popmusik. In Halle an der Saale will er mit einem neuen Programm vorbeischauen. Weiterlesen

Wie wendet man Medikamente richtig an? Uniklinik Leipzig schult Eltern und Kinder

Erwachsene und Kinder reagieren auf die Einnahme von Medikamenten naturbedingt höchst unterschiedlich. Deshalb birgt gerade bei Kindern die falsche Anwendung von Medikamenten ein hohes Risiko für fehlenden Therapieerfolg und unerwünschte Wirkungen. Solche Risiken gilt es unbedingt zu vermeiden. Deshalb müssen nicht nur Ärzte und Pfleger, sondern auch Eltern und Kinder mit der richtigen Handhabung der Arzneimittel vertraut sein. Weiterlesen

Zum geplanten Verkauf von HL komm und perdata: Stadtwerke-Geschäftsführer Raimund Otto im Audio-Interview

Raimund Otto ist seit 2005 kaufmännischer Geschäftsführer der Stadtwerke Leipzig. Er ist in die Verkaufsprozesse um HL komm und perdata eingebunden, allerdings führt er die Verhandlungen nicht. Die obliegen der LVV, der Muttergesellschaft. Was er zu den geplanten Vorhaben sagt und wie sich die Verkäufe konkret auf die Stadtwerke auswirken, hat er im Interview mit der Leipziger Internetzeitung erzählt. Weiterlesen

Raumordnungsverfahren B 87n: Auch Leipziger SPD-Fraktion lehnt vierspurige Pläne der Staatsregierung ab

Am heutigen Donnerstag, 19. Januar, um 15.15 Uhr startet auf dem Augustusplatz die große Protestdemonstration gegen die "Verstraßung" Sachsens und insbesondere den überdimensionierten Ausbau der B 87 im Leipziger Nordwesten. Auch die zuständige Arbeitsgruppe der SPD-Fraktion im Leipziger Stadtrat hat jetzt klar Position bezogen: gegen den vierspurigen Ausbau und gegen die Querung der Parthenaue. Weiterlesen

Flughafen Leipzig/Halle: Mehr Türkei, zusätzliche Tonnen und weniger Transit

Ab Sommer geht es erstmals nonstop per Flugzeug von Leipzig nach Istanbul. Damit will der Flughafen Leipzig/Halle die zuletzt wieder positive Entwicklung im Passagierflug fortsetzen. Diese sei trotz zweistelliger Rückgänge im immer wieder umstrittenen Transitverkehr von US-Soldaten erzielt worden, betont der Airport. Auf Zuwachs setzt man weiter bei der Fracht. Weiterlesen

Norwids großes Poem und eine Auswahl Gedichte: Über die Freiheit des Wortes

Die Buchpremiere war in Dresden. Der Übersetzer Peter Gehrisch ist Dresdener. Görlitz wäre auch ein hübscher Ort gewesen für diese deutsch-polnische Buchpremiere. Dabei ist Cyprian Norwid nicht so ganz verschwunden vom deutschen Buchmarkt. 2003 hat Peter Gehrisch schon "Das ist Menschensache" herausgebracht. 1981 gab's mal das "Vade-mecum" als Taschenbuch. Nicht wirklich viel. Auch für einen Dichter. Weiterlesen

Planung für das Ausbildungsjahr 2012/2013: Leipzigs Stadtverwaltung will 84 junge Leute ausbilden

Für das Ausbildungsjahr 2012/2013 wollen die Stadt und ihre Eigenbetriebe insgesamt 84 Ausbildungsplätze zur Verfügung stellen, davon 64 in der Stadtverwaltung und 20 in den Eigenbetrieben. Den Vorschlag von Verwaltungsbürgermeister Andreas Müller will Oberbürgermeister Burkhard Jung im Februar zur Beschlussfassung in den Stadtrat einbringen. Weiterlesen

Erleuchtung für den Minister: Lampenkauf des Wirtschaftsministers sorgt für Furore

Ein Artikel der in Chemnitz erscheinenden "Freien Presse" sorgt seit Mittwoch, 18. Januar, für Furore und gewaltiges Amüsement in den Bänken der Opposition im sächsischen Landtag. Unter dem Titel "Der erleuchtete Minister" berichtet die Zeitung über den Kauf einer Schreibtischlampe für 5.000 Euro für das Büro des Ministers. Aus Steuermitteln, wie das Blatt betont. Weiterlesen

Hat ein Mann einen Nazi-Aufmarsch vereitelt? – André Hahn legt Einspruch gegen Strafbefehl über 3.000 Euro ein

Das Amtsgericht Dresden hat am Dienstag, 17. Januar, dem Vorsitzenden der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag, Dr. André Hahn, über seinen Anwalt Klaus Bartl einen Strafbefehl in Höhe von 3.000 Euro zugestellt. Diese Summe soll Hahn wegen vermeintlicher "Störung von Aufzügen gemäß § 21 Versammlungsgesetz, § 25 StGB" zahlen. Weiterlesen

Leipziger Buchmesse startet autoren@leipzig: Deutschlandweit erste Ausstellung und Fachprogramm für Autoren

Viele Autoren suchen auf der Leipziger Buchmesse nicht nur den Kontakt zu den Lesern, sondern darüber hinaus fachliche Anregungen und den Austausch untereinander. Besonders die Entwicklungen im Bereich der Digitalisierung eröffnen neue Chancen und Herausforderungen in der Zusammenarbeit zwischen Autoren und Verlagen. Zeit für ein neues Programmangebot der Leipziger Buchmesse: autoren@leipzig heißt es. Weiterlesen

Zum geplanten Verkauf von HL komm und perdata: Stadtwerke-Geschäftsführer Raimund Otto im Audio-Interview

Raimund Otto ist seit 2005 kaufmännischer Geschäftsführer der Stadtwerke Leipzig. Er ist in die Verkaufsprozesse um HL komm und perdata eingebunden, allerdings führt er die Verhandlungen nicht. Die obliegen der LVV, der Muttergesellschaft. Was er zu den geplanten Vorhaben sagt und wie sich die Verkäufe konkret auf die Stadtwerke auswirken, hat er im Interview mit der Leipziger Internetzeitung erzählt. Weiterlesen

Schwarwels Fenster zur Welt: A-A

Analysten und Berater - sinngemäß nach Volker Pispers ja Eunuchen. Sie wissen wie es geht ... Nun ja, Freunde hat man als Geldmanager mit der Lizenz zum Urteilen eher nur noch in einer hauchdünnen Schicht von Erdentramplern. Aber eben die richtigen. Ganz dicht vor Steuerprüfern auf der Beliebtheitsskala, diese neue Gilde von Bank- und Staatsdompteuren. Weiterlesen