Artikel vom Sonntag, 19. Februar 2012

Tanners Interview mit Anke Gesell: Gegenseitiges Wohlwollen und Respekt

Ist das schon Kunst oder kann das hier weg? Auch dieser, mittlerweile ins Volksbrauchtum übernommene Satz, zeugt vom Spagat zwischen Kunstschaffenden und Mit-Kunst-Beschütteten. Doch einige Künstler beherrschen die Kunst zu senden und ihre Sendungen auch noch mit Sinnhaftigkeit zu beladen, wirklich gut. Anke Gesell, HGB-Absolventin und mittlerweile am Markt erfolgreich, stellt sich Tanners Fragen nach dem warum.
Weiterlesen

Auf der Straße nach Süden (4): Die Friseurin, die kam, sah und wollte

Sie kam aus der Türkei, ihr Schulabschluss wurde nicht anerkannt, sie konnte kein Deutsch. Als Aysel Kiziltoprak 1990 in Deutschland landete, war sie eine von vielen aus ihrem Land. Eine von den vielen, über deren Kopf hinweg heutzutage über Integration diskutiert wird. Die türkische Kurdin dient in dieser Diskussion mittlerweile als sehr gutes Beispiel, weil sie nichts hatte - außer einem Ziel, und das hat sie nun erreicht. Weiterlesen

Landkreis Leipzig: Haushalt mit Ach und Krach genehmigt – nachhaltige Finanzierung fehlt

Es war haarscharf, auch wenn die Landesdirektion ihre Mitteilung vom 15. Februar überschrieb mit "Landesdirektion genehmigt Landkreis Leipzig Haushalt für 2012". Denn gleich in der Unterzeile stand: "Fortschreibung des Haushaltssicherungskonzeptes notwendig". Den sächsischen Landkreisen geht es finanziell genauso belämmert wie zum Beispiel der Stadt Leipzig. Mit noch geringeren Handlungsspielräumen. Weiterlesen

Dresden am 18. Februar 2012: Tausende demonstrieren gegen Neonazis und Repressionen

Der Neonazi-Großaufmarsch in Dresden ist Geschichte. Vorerst zumindest. Wahrscheinlich werden die Kameraden auch kommendes Jahr versuchen, sich in der Landeshauptstadt zu versammeln. In diesem Jahr fiel das braune Stelldichein ins Wasser. Statt Neonazis zu blockieren, demonstrierten am Samstag, 18. Februar, tausende Menschen gegen braune Ideologie und staatliche Repression. Weiterlesen

Markkleeberg für fairen Handel: Gründung der Steuerungsgruppe am 21. Februar

Der Markkleeberger Stadtrat hat Ende Dezember letzten Jahres durch einen Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen beschlossen, den Titel Fairtrade Town anzustreben. Inbegriffen sind fünf Kriterien, unter anderem Bildungsarbeit, der Verkauf von fairen Produkten im Einzelhandel und Gaststättengewerbe sowie die Gründung einer Steuerungsgruppe, die es zu erfüllen gilt.
Weiterlesen

Schweinevogel von Schwarwel (143): Kur

Schlapp, desinteressiert, formlos? Es gibt da unter dem Leistungstierchen noch ein Schweinchen und das hat es seit der Erfindung der Dampfmaschine auch nicht leichter als zuvor. Im Winter schon gar nicht. Es ist Zeit für Tiefenentspannung, ein zufrieden grunzendes Augenschließen, ein Ohhmmmm aus freier Lunge. Zeit! Nur - für wen?
Weiterlesen