16.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 22. April 2012

Nach Hausbesetzung in Naumburgerstraße: Nr. 40 steht noch unter Polizeibeobachtung

Das leerstehende Haus Nr. 40 in der Naumburgerstraße wird weiter von der Polizei beobachtet. Wie die Polizei mitteilte, ist das Gebäude gestern gegen 21 Uhr zwangsgeräumt worden. Die Besetzung habe am Samstagnachmittag begonnen und habe sich zu einer Art Straßenfest mit rund 250 Teilnehmern entwickelt. Grund für die Hausbesetzung soll der Protest gegen steigende Mieten sein.

Rechts-motivierter Übergriff in Geithain: Prozess wird ab Montag neu aufgerollt

Albert R. sitzt im Gefängnis. Die Frage ist, wie lange noch? Derzeit verbüßt der Lunzenauer eine 18-monatige Haftstrafe, weil er im Mai 2010 einem 15-jährigen Punker lebensbedrohliche Verletzungen zugefügt hatte. Sein Motiv augenscheinlich: blinder Hass. Am Montag, 23. April, wird sein Prozess neu aufgerollt.

Schweinevogel von Schwarwel (152): Superhirn

Vor dem Essen, nach dem Essen ... Und putz Dir die Zähne, wasch Dich, komm auf jeden Fall pünktlich zum Geburtstag, mach Deine Hausaufgaben, steh da nicht so rum, der Müll muss auch noch ... Und wann bitte soll man bei all dem Stress etwas wirklich Wichtiges denken oder gar endlich die Welt retten?

Comeback mit neuer Regisseurin: „Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny“ an der Oper Leipzig hat am 28. April Premiere

Noch am 4. April musste die Oper Leipzig mitteilen: "Die Oper Leipzig gibt bekannt, dass sie und Tobias Kratzer, Regisseur der Produktion 'Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny' von Kurt Weill, ihre Zusammenarbeit aus künstlerischen Gründen in beiderseitigem Einvernehmen beendet haben.". Aber fest stand auch: "Der Termin der Premiere zur Produktion 'Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny' am 28. April 2012 bleibt davon unberührt."

Skateranlage am Anker: Jetzt soll die Eröffnung noch vor den Sommerferien stattfinden

Irgendwann ist es wirklich genug. Das dachten sich die Stadträte Michael Schmidt (Bündnis 90/Die Grünen), Konrad Riedel (CDU) und der Stadtbezirksbeirat Nordwest Frank Friedrich schon im September 2011. Sie machten mal wieder Druck in Sachen Skateranlage am Stadtteilzentrum Anker in Möckern.

Frühjahrsputz in Lindenau: Klienten des Suchtzentrums räumen auf

Diese Aktion hat bereits Tradition: der Leipziger Frühjahrsputz. Stadt, Vereine und Initiativen sammeln jedes Jahr Tonnenweise Müll. Auch die Klienten der mobilen Streetwork und des Wohnprojekts Domizil machen mit und räumen in Lindenau auf. Dort standen am Donnerstag, 19. April, wieder sogenannte Trinkerplätze auf dem Plan.

Ein Walkürenritt durch Deutschlands Mitte: Der Weg der 69. US-Division vom Rhein bis nach Leipzig

Vor 67 Jahren wurde Leipzig von der nationalsozialistischen Diktatur befreit. Soldaten der 2. und der 69. US-Infanteriedivision nahmen die Messestadt ein. Den Kampfweg der 69er vom Rhein über Leipzig bis an die Elbe schildert ein zeitgenössischer Film der US Army. Er wurde dieser Tage in Leipzig gezeigt.

Pirna vs. SG LVB 31:24 – Technik, die entgeistert

Die kleine Auswärtsserie der SG LVB ist beendet. Nach drei Auswärtssiegen in Folge verloren die Straßenbahner bei Lok Pirna am Freitagabend deutlich mit 24:31 (10:15). Maßgeblich zur Niederlage beigetragen haben zahlreiche technische Fehler in der ersten Halbzeit.

Prekäre Jobs in Leipzig: Leiharbeit in Leipzig seit 2009 um sechzig Prozent angestiegen

Wenn noch jemand genauer wissen wollte, wo in den letzten zwei Jahren in Leipzig tatsächlich neue Arbeitsplätze entstanden sind, der erfährt aus einer Auswertung des DGB nun genaueres. Und er erfährt auch, wer eigentlich Arbeitsplätze vernichtet. Der Freistaat Sachsen ist längst dabei. Stellen für Lehrer und Dozenten verschwinden. Dafür boomt die Leiharbeit.

4. Komplexkontrolle im Leipziger Stadtgebiet: Leipziger Polizei zeigte wieder mächtig gewaltig Präsenz

Am Donnerstag, 19. April, wieselten wieder lauter Mannschaftswagen der Polizei durch die Stadt. Die Polizeidirektion Leipzig führte erneut eine Komplexkontrolle im Stadtgebiet von Leipzig durch. Die vierte seit dem letzten Jahr. Ziel sei weiterhin die Bekämpfung der Eigentumskriminalität, heißt es aus der Polizeidirektion.

Weil er über 19 Autos lief: Parkour-Aktivist soll Arbeitsstunden leisten

Bei der Trendsportart Parkour versuchen Teilnehmer, bei Überwindung sämtlicher Hindernisse den kürzesten Weg von A nach B zu nehmen. Was in Action-Filmen atemberaubend aussieht, kann unter Alkoholeinfluss skurrile Züge annehmen. Wegen Sachbeschädigung verurteilte das Amtsgericht Leipzig am Mittwoch, 18. April, einen jungen Mann aus Fahren (Mecklenburg-Vorpommern) zu 70 Sozialstunden.

„Nur über meine Leiche“: Schlangenbefreiung mündet in Handgemenge

Marjan G. (61) hält sich zwei Königspythons. Die Würgeschlangen sind so gefährlich, dass das Ordnungsamt ihre Haltung genehmigen muss. Hatte die Behörde aber nicht. Weil er die Tiere nicht freiwillig herausgeben wollte, rückte am 11. August 2011 die Polizei an. Als der Leipziger die Beamten nicht in seine Wohnung in der Karl-Wisius-Straße lassen wollte, machten sie kurzen Prozess.

Das Fehlerchen: Ein frappierend hintersinniger Roman über die moderne Welt der Algorithmen

Anfangs denkt man: Das ist wieder so eine blöde Geschichte von einem dieser Berliner Faulpelze, die mit Studieren nicht fertig werden und sich mit prekären Jobs durchs Leben schlagen - Paketfahrer zum Beispiel. Aber je mehr sich diese seltsame Geschichte einer Päckchenauslieferung nach Hamburg entfaltet, umso mehr fühlt man sich an einige der ganz großen Autoren der klugen Science Fiction erinnert.

Frankfurter HC vs. HC Leipzig 21:26 – „Wir müssen Vollgas geben!“

"Wir haben 55 Minuten lang eine sehr starke Leistung gezeigt", freute sich Manager Kay-Sven Hähner über den gelungenen Playoff-Auftakt seiner HCL-Handballerinnen. Im Hinspiel des Viertelfinales um den Deutschen Meistertitel dominierten sie Gastgeber Frankfurter HC fast nach Belieben.

Aktuell auf LZ