1.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 14. Juni 2012

Drogendoktor wollte nur helfen: Bewährung für Arzt aus Borna

Er wollte nur helfen. Zu dieser Einsicht kam das Landgericht Leipzig im Fall von Dr. med. Lothar R. Der Arzt aus Borna hatte Heroinsüchtigen geholfen, vom Stoff wegzukommen. In zwei Fällen ging die Sache schief: Zwei junge Männer starben, als sie sich das Ersatzmedikament Methadon spritzten. Zunächst hört sich das nach einem fahrlässigen Drogendoktor an.

Ein bisschen Spaß muss sein: Wenn Badewannen verlegt werden sollen

Es ist schon ein ulkig Ding, wie das so mit den angeblich drängenden Themen funktioniert in Leipzig. Schön zu schauen am Beispiel einer Pressemitteilung, welche der Leipziger Bundestagsabgeordnete Dr. Thomas Feist (CDU) nach seinen zurückliegenden Kämpfen um die Laufzeitverlängerung für Atomkraftwerke und einen Verbleib eines gewissen Herrn zu Guttenberg in der Politik diesmal unter die Leute brachte. Das Leipziger Badewannenrennen gehört vom Völkerschlachtdenkmal weg, an den Störmthaler See verlegt. Der "Mahn- und Gedenkort" braucht Schutz vor Spaß.

Urteil gegen kino.to-Gründer: Dirk B. ist Geldhai, kein Freiheitskämpfer

Im Grunde ging es ihm nur ums schnöde Geld. Dirk B. war der Kopf hinter kino.to. Dass er den Internetnutzern auf seiner Plattform illegal die neuesten Kinofilme und TV-Serien anbot, tat er nicht, um die Rechte des Einzelnen gegenüber der Filmindustrie zu wahren. Auch er wollte nur Kasse machen. Das ist das Fazit des mittlerweile fünften Prozesses um kino.to, der nun zu Ende ging.

Provokation im Sächsischen im Landtag: Abgeordnete wegen Tragens von Thor-Steinar-Kleidung von Sitzungen ausgeschlossen

Die sächsische NPD-Fraktion sorgte am Mittwoch, 13. Juni, einmal mehr für einen Eklat. Die Abgeordneten waren zur Plenarsitzung im Thor-Steinar-Dress erschienen. Das Modelabel erfreut sich in der rechten Szene ungebrochen starker Nachfrage. Im Landtag ist das Tragen von "Nordmark", "White Continent" und Co. seit 2007 verboten. Die NPD-Abgeordneten verließen den Saal erst, als Polizisten erschienen, um sie abzuführen.

Leipziger Gründerpreisträger 2012: nextbike auf Expansionskurs, der Nachwuchs misst, zimmert und lernt

Die Vergabe der Leipziger Gründerpreise ist jedes Mal ein kleiner Gradmesser für das, was an neuen Entwicklungen in Leipzigs junger Wirtschaft sichtbar wird. Mal wird eine Idee gekürt, mal wird eine Vision gewürdigt, mal einfach der Businessplan für erfolgversprechend gewertet. Am Dienstag, 12. Juni, wurden im Mediencampus Villa Ida in Gohlis die Preisträger 2012 gekürt.

Rechtsterrorismus: Bundesgerichtshof hebt Haftbefehl gegen NSU-Unterstützer auf

Erneute Schlappe für die Bundesanwaltschaft. Der Bundesgerichtshof (BGH) hob am Mittwoch erneut einen Haftbefehl gegen einen mutmaßlichen Helfer der Zwickauer Terrorzelle auf. André E. (geb. 1979) soll, so die Ermittler, an der Erstellung des Videos beteiligt gewesen sein, in dem sich der "Nationalsozialistische Untergrund" (NSU) zu zehn Morden und zwei Nagelbombenattentaten in Köln bekannt hatte.

Schienenverkehr in der Region mit neuem Partner: Erfurter Bahn fährt jetzt bis Leipzig

Seit letztem Sonntag bedient die Erfurter Bahn das Dieselnetz Ostthüringen. Züge des Kommunalunternehmens verkehren damit auch auf der Strecke Leipzig - Gera. Ein L-IZ-Interview mit Oliver Mietzsch vom Zweckverband Nahverkehrsraum Leipzig über den neuen Partner und eine mögliche Fernverkehrsverbindung zwischen Leipzig und Chemnitz.

Uni-Riesen: „Drei-Uwe“ Kranz wählt Option 1 und bleibt

Die Uni-Riesen Leipzig freuen sich über die nächste Vertragsverlängerung: Nach Walter Simon hat auch "Scharfschütze" Kai-Uwe Kranz seinen Aufenthalt in Leipzig verlängert. Damit bleibt den Uni-Riesen der zweitbeste Dreierschütze der Liga erhalten.

Aus für Leipzigs Personal-Dienstleister: PUUL GmbH wird aufgelöst

Dass sich beim städtischen Personaldienstleister Personelle Unterstützung von Unternehmen (PUUL GmbH) schon seit Jahren nicht mehr wirklich viel getan hat, sieht man an den eingestellten Pressemeldungen auf der Website: Seit 2007 passierte da nichts mehr. Was auch verständlich ist. Nach der Ansiedlung des BMW-Werkes gab es keine neue Groß-Akquise im Technologiebereich. So fehlte auch der Bedarf an qualifiziertem Personal.

EM-Experte René Müller: „Da sieht man, was Teamgeist ausmacht“

Mit dem 2:1-Sieg gegen den Erzrivalen Niederlande hat Deutschland einen großen Schritt in Richtung EM-Viertelfinale gemacht. Für den L-IZ.de-Experten René Müller hat der Teamgeist den Unterschied gemacht - und neben Mario Gomez ein weiterer deutscher Spieler.

Neuer Plan soll Kindern und Jugendlichen in Leipzig helfen: Jugendarmut immer noch weit unterschätztes Problem

Kinder- und Jugendarmut ist selbst in einem hoch entwickelten Land, als das Deutschland immer betrachtet wird, ein Problem, das für sozialen Sprengstoff sorgt. Beispiel Leipzig: 21.000 Kinder und Jugendliche sind allein hier auf staatliche Hilfen angewiesen. Der neue, von der Stadt Leipzig entwickelte sogenannte Teilfachplan Kinder- und Jugendförderung soll da Abhilfe schaffen. Am Mittwoch, 13. Juni, wurde dieser im Neuen Rathaus vorgestellt.

Zoo-Masterplan bis 2020: Eine Lagune für die Flamingos, ein Himalaya für den Schneeleopard und ein Feuerland für die Pinguine

Manchmal ist es ganz gut, wenn man Pläne streckt, Planungen verschiebt, sich neue Freiräume verschafft. Ganz offiziell hat der Leipziger Zoo jetzt die Vollendung seines Masterplans bis zum Jahr 2020 gestreckt. Das war schon 2009 absehbar, als der zentrale Baustein des "Zoos der Zukunft" - das Gondwanaland - noch nicht fertig war. Am 11. Juni segnete der Aufsichtsrat des Zoos die neuen Zeitpläne ab.

Stadtwerke Leipzig – Bilanz 2011: Polnische Erfolge, turbulenter Großmarkt, Abschied von Töchtern

Am Montag, 11. Juni, stellte natürlich nicht nur die LVV ihre Bilanz vor. Sie funktioniert nur, wenn alle ihre Teile funktionieren. Wenn also ihre Töchter gute Zahlen abliefern. Beispiel Stadtwerke Leipzig: 60,3 Millionen Euro haben sie 2011 als Gewinn abgeliefert. 3,5 Millionen weniger als 2010. Aber das war - aus meteorologischen Gründen - ja auch ein Rekordjahr.

Schwarwels Fenster zur Welt: Kleider-Ordnung

Man komme mir ausdrücklich nicht mit Ordnung. Immer muss hier alles seine Ordnung haben. Ordentlich jeden Tag was schreiben, ordentlich pünktlich irgendwo sein und dann irgendwie gemeinsam mit anderen nutzlos aber geordnet in der Gegend herumoxydieren. Und vor allem - es ist gefälligst ordentlich im Landtag zu erscheinen liebe NPD-Fraktion.

1.FC Lok Leipzig: Trainer Rose überzeugt Steve Rolleder

Der 1. FC Lok hat seine ersten echte Verstärkung für die kommende Regionalliga-Saison verpflichtet. Stürmer Steve Rolleder wird vom ehemaligen Liga-Konkurrenten Fortuna Chemnitz an die Pleiße wechseln. Neu-Trainer Marco Rose hatte den 29-Jährigen in mehreren Gesprächen vom 1. FC Lok überzeugt.

Aktuell auf LZ