Artikel vom Montag, 31. März 2014

FFV-Frauen vs. 1.FC Lübars 2:1 – „Sieg ist Sieg!“

"Es war ein dreckiger Sieg - aber Sieg ist Sieg!", lautete das Fazit von FFV-Abwehrspielerin Christin Janitzki nach der Partie gegen den 1.FC Lübars. Die 20-Jährige hatte mit einem Freistoß-Hammer aus rund dreißig Metern höchstpersönlich für den 2:1-Endstand gesorgt und damit den dritten Sieg in Folge ermöglicht. Die Leipzigerinnen machten damit in der Tabelle gleich zwei Plätze gut und kletterten auf Rang 6.
Weiterlesen

Schweinevogel von Schwarwel (228): Patientenverfügung

Alt werden wollen alle. Alt sein niemand. Alt und krank schon gar nicht. Und das womöglich noch ohne wenigstens Möff sagen zu können. Möff - ich mag nicht mehr. Gut, machen wir die Maschine halt aus. Ja, wenn da der olle Hippokrates nicht wäre, aber der alte Grieche kannte ja nicht einmal eine Herz-Lungenmaschine. Man starb gänzlich unbeschlaucht, gern im Stehen mitten in der Schlacht oder am harten Tagwerk. Heute gilt: Beim Essen schwitzen und bei der Arbeit frieren. Dafür gibt es aber nun Patientenverfügungen. Möff.
Weiterlesen

Kommunalwahl 2014: Abgelehnte Liste – CDU Machern reicht Beschwerde ein

Derzeit ist die CDU Machern draußen, wenn es um den Wahlkampf in der Gemeinde 20 Kilometer vor Leipzig geht. Kritikpunkt seitens des Wahlausschusses: Die Unterschrift unter den Wahlvorschlägen stamme nicht von einem vertretungsberechtigten Vorstand. Doch einen letzten Strohhalm zur Abwendung eines Desasters hat die Ortsgruppe noch. Mit dem heutigen Tage, 31. März legten die Christdemokraten fristgerecht Beschwerde gegen die Entscheidung des örtlichen Wahlausschusses ein, die gesamte CDU-Liste nicht zur Wahl zuzulassen.
Weiterlesen

Das verblasste Gesicht einer Bewegung: Andreas-Peter Pausch gibt Pfarrer Christoph Wonneberger wieder eine Kontur

Wir sind das Volk! Alle Jahre wieder wird vor allem in Leipzig am 9. Oktober der Friedlichen Revolution von 1989 gedacht. Die Losung ging um die Welt. Dass dieser epochemachende Spruch allerdings einem Flugblatt von Pfarrer Christoph Wonneberger in modifizierter Form entnommen wurde, wissen viele nicht. Und auch sonst ist die Figur des Pfarrers, der die Friedensgebete ins Leben gerufen hat, wenig bekannt. Weiterlesen

Kommunalwahl 2014: Machern versuchts mal ohne CDU

Der 25. Mai 2014 ist nicht nur in Leipzig ein wichtiges Wahldatum. Neben der Messestadt stellen sich in allen sächsischen Kommunen Vertreter von Parteien und freien Listen zur Kommunalwahl. So auch in den oft CDU-dominierten Umliegergemeinden Leipzigs. Im 20 Kilometer entfernten Machern allerdings ohne die Christdemokraten. Ihre gesamte Liste ist derzeit nicht zur Wahl zugelassen.
Weiterlesen

Machtlos gegen den Klimawandel? – Regionalkonferenz tagt am 2. April in Leipzig

Der Klimawandel sorgt schon heute mit höheren Temperaturen und weniger Regen für Trockenheit - in Sachsen und in anderen Regionen Deutschlands. Das hat sich auch den vergangenen Wochen wieder gezeigt. Der Freistaat Sachsen hat deshalb gemeinsam mit den Ländern Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt die Regionalkonferenz "Mittel- und norddeutsche Trockenregionen im Klimawandel - Herausforderung für die Landnutzung" organisiert. Weiterlesen

Audio – Stadtrat 19.03.2014: Städtebauliche Entwicklung und Umbaumaßnahmen am Adler

Der Oberbürgermeister soll auf Wunsch der SPD-Fraktion beauftragt werden, eine geordnete städtebauliche Entwicklung der drei Grundstücke der Adlerspitze zwischen Windorfer und Dieskaustraße (Flurstücke 88, 88a und 1482) einzuleiten. Im Zuge der geplanten Umbaumaßnahmen am Adler ist der Bau einer behindertengerechten Haltestelle in der Dieskaustraße (Tramlinie 3 stadteinwärtige Fahrtrichtung) einzuplanen.
Weiterlesen

Rechtsextremismus: NPD-Aktivist hostete Website von Leipziger Polizeisportlern

Der Polizeisportverein Leipzig ist ein ganz normaler Sportverein. Zwar sind die Sportfreunde auf dem Gelände der Bereitschaftspolizei an der Dübener Landstraße ansässig, doch nur sechs Prozent der 587 Mitglieder sind nach Vereinsangaben von Beruf Ordnungshüter. Nicht nur den Beamten war bis Mitte März entgangen, dass die Internetpräsenz des Clubs auf dem Server eines NPD-Aktivisten gehostet wird.
Weiterlesen

Etwas weniger Lärm im Leipziger Norden: Sechs Vorschläge aus dem Projekt „Mach’s leiser“ wurden schon umgesetzt

Es war ein für Leipzig durchaus ungewöhnliches Projekt, das unter Federführung des Leipziger Ökolöwen 2011 im Leipziger Norden stattfand. "Mach's leiser" hieß es und hatte zum Ziel, mit den Bürgern vor Ort gemeinsam Projekte zu entwickeln, wie der (Verkehrs-)Lärm ohne großen Aufwand gemindert werden kann. Nach drei Jahren fand nun der Stadtrat der Linken Jens Herrmann-Kambach, man könnte doch mal nachfragen, was draus geworden ist. Weiterlesen

Naturbad Großzschocher: Linke-Stadtrat fordert ein Entwicklungskonzept

Nicht nur der Elsterstausee ist mit der Eröffnung des Cospudener Sees im Jahr 2000 fast aus der Wahrnehmung der Öffentlichkeit verschwunden. Auch ein weiteres Gewässer im Leipziger Südwesten tauchte ab: das Naturbad Südwest. Der Stadtrat der Linkspartei Reiner Engelmann hat jetzt den Antrag gestellt, das Gewässer zwischen Großzschocher und Knauthain wieder zu einer attraktiven Freizeitlandschaft zu entwickeln. Weiterlesen

Aktionsstart am 1. April: Leipzig hat Sport im Blut!

Gemeinsam mit der UKL-Blutbank organisiert der Handballverein des SC DHfK die Aktion "Leipzig hat Sport im Blut": Im gegenseitigen Wettstreit werden die Sponsoren der 2. Bundesliga-Handballmannschaft sowie alle Teams der Handballabteilung vom 1. bis 26. April Blut spenden für die UKL-Blutbank und damit für die Patienten in Leipzig und der Region sammeln, denn Blutspenden retten Leben. Weiterlesen

Eine kleine, böse Persiflage auf den deutschen Empfindungsroman: Die peinliche Affäre auf der Grotenburg

Manchmal erfährt man beim Lesen diverser Bücher so ein Glücksgefühl, dass man nicht in Schaumburg-Lippe, Bielefeld oder Werther/Westfalen leben muss. So wie Jürgen Buchmann, Philosoph und Schriftsteller, der seinen Ruhestand dazu nutzt, auch seine selbstgewählte Heimat ein wenig auf die literarische Schippe zu nehmen. Und den Leser gleich mit. Denn das Spiel mit literarischen Stilen macht ihm Spaß. Weiterlesen

Schwarwels Fenster zur Welt: Fracking returns

Da glaubt der Russe, er kann uns an der Energiefront knacken? Pah! Aber ist es nicht schön, was so alles in Kriegszeiten geschieht? Während der Michel gebannt nach Osten starrt, dahin, wo wieder der Russe vor der Tür stehen soll, bekommt er hinterrücks ganz sanft all das in den Allerwertesten geschoben, wogegen er eben noch heftig revoltierte. Und leise ramsauert es dazu: Lasst uns den Boden brechen, auf dass das Gas heraustrete. Fracking, die moderate Variante für kurzgeschlossene Wenigdenker und Kinderfeinde, welche man alternativ rufen hört: "Atom, Atom - Wir wollen das Atom".
Weiterlesen