Artikel vom Montag, 12. Mai 2014

Debatte um RB Leipzig: „Spontandemo“ durch Leipzigs Innenstadt via Facebook geplant

RB Leipzig ist sportlich in die 2. Bundesliga aufgestiegen. Hinter den Kulissen tobt seit Wochen der Kampf um die Lizenz. Die Rasenballer haben am Montag abermals Widerspruch gegen die Entscheidung der Deutschen Fußball Liga (DFL) eingelegt. Während am grünen Tisch um die Zukunft des Clubs verhandelt wird, planen "Fans" anderer Vereine einen Hass-Marsch durch die Leipziger Innenstadt. Weiterlesen

12. Mai 2014: 300 Jahre Fischerstechen in Leipzig

Eine Fischerinnung hat Leipzig nicht mehr. Fast vergessen ist die Zeit, als Leipzig berühmt war für seinen Fischreichtum. Was natürlich damit zu tun hatte, dass die Stadt gleich an drei fischreichen Flüssen lag: Pleiße, Parthe und Weiße Elster. Direkt vor den Toren der Stadt begann die wasserreiche Landschaft. Und am 12. Mai 1714 fand das erste Leipziger Fischerstechen statt. Natürlich für einen Ehrengast.
Weiterlesen

Musikalische Komödie: 1,9-Millionen-Euro-Förderbescheid fürs Haus Dreilindenstraße 24

Wenn extra ein Minister anreist, um einen Scheck zu überreichen, dann geht man eigentlich davon aus, dass es ein richtig großer ist, mit dem ein lang geplantes Projekt endlich komplett umgesetzt werden kann. Die Komplettsanierung der Musikalischen Komödie zum Beispiel. Aber es ist Wahlzeit in Sachsen. Da reisen die Minister lieber mit vielen kleinen Schecks durchs Land. Am Montag, 12. Mai, gab's 1,9 Millionen Euro für Leipzig.
Weiterlesen

Eine neue Bertelsmann-Studie zum „Zusammenhalt“: Ein Hosianna auf das westdeutsche Wir-Gefühl?

Dass die großen deutschen Medienportale nicht mehr wirklich viel Kompetenz in der gesellschaftlichen Analyse besitzen, das haben sie in letzter Zeit oft genug bewiesen. Auf diverse "Studien" und "Rankings" der unterschiedlichsten Stiftungen stürzen sie sich, als wären es wissenschaftliche Ergebnisse. Am Montag, 12. Mai, ist es wieder passiert. Die Bertelsmann-Stiftung hat ein Zahlenwerk vorgestellt, das sich "Radar gesellschaftlicher Zusammenhalt" nennt. Und das von der Bertelsmann Stiftung! Man staunt.
Weiterlesen

Sachsens Umweltminister ist mal ganz forsch: Für Polder am Oberlauf könnten doch auch die Leute am Unterlauf der Gewässer zahlen

Am 7. Mai fand in Konstanz die deutsche Umweltministerkonferenz statt. Sachsens Umweltminister Frank Kupfer (CDU) ist zwar nicht hingefahren. Er hat lieber in Annaberg-Buchholz die Annaberger Klimatage 2014 eröffnet. Nach Konstanz hat er seinen Staatssekretär Dr. Fritz Jaeckel geschickt. Aber der hatte wieder so einen typischen sächsischen Vorschlag in der Tasche. Weiterlesen

Kleiner Änderungsantrag der Linksfraktion: Und wo sind die Qualitätsstandards für die LVB?

Da werde einer schlau, sagte sich die Linksfraktion, als sie den "Bericht zur Umsetzung des Konzepts zur Finanzierung des ÖPNV und Betrauung der LVB incl. Gesamtbericht nach VO (EG) 1370/2007 für 2012" auf den Tisch bekam. Im Fachausschuss Stadtentwicklung und Bau war er schon im März vorgelegt worden. Aber wer keinen Doktortitel in Transporttechnologie hat, schaut hinein wie ein Schwein ins Uhrwerk. Und was man sucht, findet man nicht. Weiterlesen

Ab 12. Mai: Gleisbau in der Jahnallee Höhe Lützner Straße beeinträchtigt Kfz-Verkehr

Für den Kfz-Verkehr ist vom 12. bis 24. Mai wegen der Bauarbeiten das Linksabbiegen von der Jahnallee stadtauswärts in die Lützner Straße nicht möglich. Dem Kfz-Verkehr steht auf der Jahnallee stadtauswärts zwischen Cottaweg und Lützner Straße nur eine Fahrspur, für den geradeaus fahrenden Verkehr, zur Verfügung. Eine weiträumige Umleitung führt über Am Sportforum, Hans-Driesch-Straße und Rückmarsdorfer Straße. Es ist mit Stau zu rechnen. Weiterlesen

Bekommt die Kommunikationswissenschaft der Uni Leipzig jetzt wirklich Medienkompetenz? – Sonja Ganguin hat Professur übernommen

Sonja Ganguin hat an der Universität Leipzig am Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft die Professur für "Medienkompetenz- und Aneignungsforschung" übernommen, teilt die Uni Leipzig mit. In der Lehre unterstützt Sonja Ganguin die Bachelor- und Masterstudiengänge am Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft. Weiterlesen

Volker Külow (Linke): OBM Burkhard Jung muss drohende Verdrängung der Mieterinnen und Mieter aus Holbeinstraße 28 a zur Chefsache machen

In einem dringlichen Anschreiben habe ich heute den Leipziger Oberbürgermeister Burkhard Jung gebeten, die drohende Verdrängung der Mieterinnen und Mieter der Holbeinstraße 28 a in Schleußig zu verhindern. Im Rahmen des Holbeinstraßenfestes hatte ich gestern Gelegenheit, auch das Objekt Holbeinstraße 28 a zu besuchen. Von den dortigen Mieterinnen und Mietern wurde ich dabei unterrichtet, dass sie vom Vermieter aus ihren Wohnungen - in denen sie teilweise seit vielen Jahren wohnen - nunmehr verdrängt werden sollen. Weiterlesen

Schwarwels Fenster zur Welt: Lügner

Manche Lüge ist charmant. Ich weiß ja als Frau, dass es richtig ist, ab und zu etwas zu hören zu bekommen, was nicht der Wahrheit entspricht. Ab 50 freut einen auch der holprige Versuch eines jüngeren Mannes. Hier wird im Sinne einer schönen Sache gelogen - und ehrlich liebe Mit-MenschInnen - es ist schon schön, wenn es statt der schwarzen Perlenkette mal wieder einen Kerl im Bette gibt. Lügen sind nur nicht mehr charmant, wenn links und rechts davon Tote zu Boden fallen und vor allem: der Humor mit der Zeit ernsthaft Schaden nimmt. Denn auch dieser ist eine Weiterlesen

Viktoria vs. 1.FC Lok 2:2 – Die Zeit ist reif für Faustan

Der 1. FC Lok steuert auf ein packendes Abstiegsfinale zu. Die Probstheidaer kehrten am Sonntag mit einem glücklichen Punkt vom Auswärtsspiel gegen Viktoria Berlin zurück. Marzullo gelang vor 1.116 Zuschauern, darunter 600 Lok-Fans, erst in der Nachspielzeit das 2:2 (2:1). Gewinnt Lok die letzten beiden Spiele, ist der Club sicher durch. Theoretisch könnten auch zwei Remis reichen.
Weiterlesen