Artikel vom Freitag, 30. September 2016

Tatverdächtiger hat Handlungen eingeräumt

Sexueller Missbrauch eines Kindes: 46-Jähriger festgenommen

Foto: L-IZ.de

Am 17. März 2016 wurde ein 9-jähriges Mädchen in 04249 Leipzig OT Knautkleeberg-Knauthain, im Bereich Seumestraße/Knautnaundorfer Straße von einem damals unbekannten männlichen Täter angesprochen und gewaltsam in ein Fahrzeug verbracht. Nachfolgend fuhr der Täter mit dem Kind in Richtung Knautnaundorf, hielt dann in der Nähe BAB 38 an und tätigte sexuell motivierte Handlungen. Im Anschluss fuhr er das Mädchen zur die Rehbacher Straße und ließ es dort aus dem Fahrzeug steigen. Das Mädchen blieb unverletzt. Weiterlesen

Tour der Linksfraktion „Hier leben, hier bleiben. Regionen der Zukunft“ im Landkreis Leipzig und in Nordsachsen

Landes- und Bundespolitiker*innen der LINKEN touren unter dem Motto „Hier leben, hier bleiben. Regionen der Zukunft“ bis Oktober 2016 durch alle ländlichen Räume Sachsens. Ziel ist es, vorhandene und neue Line Lösungsvorschlage für die Sicherung der Lebensqualität im ländlichen Raum vor Ort zu diskutieren. Wie lassen sich Menschen vor Ort halten, wie lassen sich gute Lebensbedingungen sichern, wenn regionale Wirtschaftskreislaufe fehlen, Lücken in Gesundheitsversorgung und im öffentlichen Nahverkehr klaffen, das Sicherheitsgefühl leidet? Mit den Ergebnissen der Tour will die Linksfraktion zwölf Jahre nach ihrem Alternativen Landesentwicklungskonzept „Aleksa“ auch ihre konzeptionellen Vorstellungen zur Entwicklung des Freistaates vorantreiben. Weiterlesen

Am 13. Oktober: Festakt zum 25-jährigen Bestehen der Fachrichtung Alte Musik

Seit 1991 und damit seit 25 Jahren besteht die Fachrichtung Alte Musik an der Hochschule für Musik und Theater. Die Abteilung verfügt über einen Fächerspiegel, welcher nicht nur das maßgebliche Instrumentarium für ein Barockorchester bietet, sondern auch vom Renaissanceensemble bis zur Klassischen Kammermusik das ganze Repertoire der „Alten Musik“ umspannt. So werden von der Fachrichtung regelmäßig Opern-, Kantaten- und andere Großprojekte verwirklicht, die einen wichtigen Teil der Ausbildung einnehmen. Weiterlesen

Bildet die Rettung – Rettet die Bildung! Mehr als 25.000 Schülerinnen und Schüler setzten Zeichen gegen die Bildungspolitik

Mehr als 25.000 Schülerinnen und Schüler haben gestern in ganz Sachsen gegen die Bildungspolitik im Freistaat protestiert. Der LandesSchülerRat hatte, mit Unterstützung von Elternvertretern, Studierendenschaften und Lehrerverbänden, zur Teilnahme am Aktionstag „Bildet die Rettung - Rettet die Bildung!“ aufgerufen. Ziel ist es, Staatsregierung und Landtag darauf aufmerksam zu machen, dass die derzeitig praktizierte Bildungspolitik so nicht weiter durchgeführt werden kann. Weiterlesen

Modellprojekt „Muldental in Fahrt“ fährt tatsächlich los

Die ersten beiden neuen Buslinien im Muldental fahren schon ab 11. Dezember

Foto: Pressestelle Landkreis Leipzig

Es geht tatsächlich los. Der Landkreis Leipzig wagt es. Am Mittwoch, 28. September, hat der Kreistag des Landkreises Leipzig den einstimmigen Beschluss zur Umsetzung des Modellvorhabens „Muldental in Fahrt“ gefasst, mit dem die ÖPNV-Strukturen im Muldental neu gedacht werden. Die Idee ist dabei so simpel: Wenn Busse wieder regelmäßig und verlässlich fahren, wird ÖPNV wieder zur Alternative. Weiterlesen

Wie kann Sachsen zu einem richtigen Innovationsstandort werden?

Lippold kritisiert fehlendes Verständnis der sächsischen Regierung für echte Anschubfinanzierung

Foto: Ralf Julke

CDU und SPD reisten ja in letzter Zeit verstärkt herum, um Sachsen als neuen erfolgreichen Innovationsstandort zu verkaufen. Die Wissenschaftsministerin wollte Sachsen gleich mal zu einem neuen „Silicon Valley“ machen. So verkündet am 2. September in Leipzig. Am Mittwoch, 28. September, wurde ein entsprechender Antrag von CDU und SPD im Landtag diskutiert. Weiterlesen

Nach Debatte um den Otto-Runki-Platz

Umweltdezernat will jetzt endlich die Gestaltung des Parks an der Schulze-Delitzsch-Straße in Angriff nehmen

Foto: Ralf Julke

Das Leipziger Umweltdezernat hat seine Vorlage zur geplanten Schwimmhalle auf dem Otto-Runki-Platz in Neustadt-Neuschönefeld noch einmal neu gefasst. Zu stark waren die Proteste gegen den Verlust dieses kleinen Stadtplatzes an der Eisenbahnstraße. Zu unkonkret waren die Vorschläge, wo die Stadt dafür einen Grünausgleich im Leipziger Osten schaffen wollte. Weiterlesen

Leipzigs Arbeitsmarkt im September 2016

Sockel der Hartz-IV-Empfänger schmilzt mangels Nachschub ab

Grafik: Arbeitsagentur Leipzig

Der Leipziger Arbeitsmarkt funktioniert. Noch, muss man sagen, wenn man den diversen Wahrsagern zuhört, die nun die für 2016 vorhergesagte Flaute für 2017 prophezeien. Irgendwie ergeben das alle ihre in BWL erlernten Formeln. Die trügerischen. Aber irgendwie darf die Leipziger Arbeitsagentur für den September tatsächlich so etwas wie einen 25-Jahres-Rekord vermelden. Weiterlesen

Die wilden Jahre in Schwarz-Weiß

Die Fotos von Christian Schulz zeigen das rebellische Leben der 1980er Jahre in West-Berlin

Foto: Ralf Julke

Die Sammlung von großen Fotobänden aus dem Lehmstedt Verlag wächst. Und nach vielen eindrucksvollen Fotobänden, mit denen Mathias Bertram als Herausgeber einige der faszinierendsten Fotografinnen und Fotografen aus dem Osten vorgestellt hat, gibt es dieser Tage eine Doppelpremiere: gleich zwei Berlin-Bildbände, einer zum Osten und einer zum Westen. Dies ist nicht der erste, der das untergegangene West-Berlin noch einmal lebendig macht. Weiterlesen

Satire

Beates Geständnis

Karikatur: Schwarwel

Ich habe so dermaßen gehibbelt vor Spannung – sie hat gesprochen! Was gabs? Ein paar Details aus dem intimen Leben des Celebrity Fascho-Girl Number one in Middle-East-Germany? Oder ein paar Beauty-Tipps über ihr provokantes „ich stehe vor Gericht“ – Outfit? Oder einen Einblick in dieses geile, rasante Mörderbraut-Leben im megacoolen Sachsenuntergrund mit schnellen Autos und Bankräuberpisoden? Weiterlesen