Artikel vom Mittwoch, 1. August 2018

Endlosschleifenbasiertes interdisziplinär & genreübergreifend

KAOS-Kultursommer: 7. LoopArt-Festival

Foto: Johannes Walther

+++Update: She Owl mussten für den Samstag leider absagen. Dafür springt Suil mit seinem klassisch chilenischen Instrument „Charango“, Effektgerät, Loopstation und intelligenten spanischen Texten ein. Dazu gibt es futuristische LED-Flowerstick-Jonglage mit Lichtverschmutzung.+++ Seit 2011 erforscht das LoopArt-Festival die unerschöpflich vielfältigen Möglichkeiten des endlosschleifenbasierten künstlerischen Ausdrucks. Am 03. und 04.08. präsentieren zum siebenten Mal Musiker ganz unterschiedlicher Genres, Artisten, die Jugendlichen der KAOS-Filmtruppe auf der KAOS-Seebühne (bei Regen im Veranstaltungssaal) ihre Loop-Kunst. Weiterlesen

Wöller: „Beginn des Generationenwechsels beim Führungspersonal“

Polizeidirektion Chemnitz mit neuer Führung – erstmals Frau zur Polizeipräsidentin in Sachsen ernannt

Foto: Sächsisches Staatsministerium des Innern

Innenminister Prof. Dr. Roland Wöller hat heute im Rahmen einer Feierstunde auf Schloss Klaffenbach Sonja Penzel in ihr neues Amt als Leiterin der Polizeidirektion Chemnitz eingeführt. Penzel ist damit die erste Polizeipräsidentin in Sachsen. Der Innenminister betonte während seiner Festrede: „Mit Sonja Penzel starten wir den Generationenwechsel in der Führung der sächsischen Polizei. Wir setzen damit auf Erfahrungen und neue Perspektiven. Frau Penzel hat nicht nur die Verantwortung für über 2.000 Polizistinnen und Polizisten, sondern ist auch für die Sicherheit von rund 900.000 Bürgerinnen und Bürgern zuständig. Ich wünsche der neuen Polizeipräsidentin bei dieser wichtigen Aufgabe viel Erfolg und Weiterlesen

Einen Monat lang Mobilitätswende wirklich erlebbar machen

Grüne beantragen eine Leipziger Bewerbung für das EcoMobility World Festival

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserNa, das wäre mal eine Reihenfolge: Suwon 2013, Johannesburg 2015, Kaohsiung 2017 und dann vielleicht Leipzig 2021? Oder gar 2019? Warum nicht? Leipzigs Grüne können sich sehr gut vorstellen, in Leipzig einen Monat lang einmal in einem ganzen Quartier zu zeigen, wie eine Stadt ohne Auto funktionieren kann. Denn darum geht es ja beim von Konrad Otto-Zimmermann aus der Taufe gehobenen „EcoMobility World Festival“. Leipzig solle sich dafür bewerben, beantragen die Grünen jetzt. Weiterlesen

Am 6. August: Radtour zu öffentlichen Brennpunkten im Bereich Ordnung und Sicherheit

Heiko Oßwald (SPD). Foto: L-IZ.de

Laut der aktuellen Kommunalen Bürgerumfrage sind die Themen Sicherheit und Kriminalität für breite Bevölkerungsteile das größte Problem in Leipzig. Die SPD-Fraktion möchte daher im Rahmen ihrer Sommertour eine öffentliche Radtour zu öffentlichen Brennpunkten im Bereich Ordnung und Sicherheit – insbesondere Eisenbahnstraße/Rabet, Umfeld Hauptbahnhof/Bürgermeister Müller-Park/Schwanenteich, sowie Rosental – durchführen. Weiterlesen

Aus linken Fußballfans eine „kriminelle Vereinigung“ gemacht

Justizminister hat der Landtagsabgeordneten Juliane Nagel jetzt zum Überwachungsskandal geantwortet

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserDie Leipziger Landtagsabgeordnete Juliane Nagel (Die Linke) findet harte Worte für das, was die Dresdner Generalstaatsanwaltschaft da 2015 und 2016 bei der Überwachung einer Fußball-Fangruppe bei der BSG Chemie Leipzig getrieben hat, der man unter dem Verdacht, eine kriminelle Vereinigung zu sein, ein umfassendes Observationsprogramm überstülpte. Am Ende ohne Effekt. Aber so recht schuldbewusst liest sich die Antwort aus dem Justizministerium nicht, die Juliane Nagel jetzt bekommen hat. Weiterlesen

Wenn falsche Bildungspolitik nicht zum Arbeitsmarkt passt

Leipzigs Arbeitsmarkt im Juli und der zunehmende Bedarf der endlich munter werdenden Behörden

Grafik: Arbeitsagentur Leipzig

Für alle LeserAm Dienstag, 31. Juli, legte die Arbeitsagentur Leipzig die Arbeitsmarktzahlen für den Juli vor. Und ganz am Ende ging der Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Leipzig, Steffen Leonhardi, wie gewohnt auch auf den Ausbildungsmarkt ein. Und da steckt unübersehbar ein Problem, denn die Zahl der freien Ausbildungsstellen ist zwar gestiegen – aber nicht so stark wie die Zahl der unversorgten Bewerber. Weiterlesen

Seiten 405 bis 410

Das Untertan-Projekt: Ein Blick in Diederichs sexuelle Konto-Führung

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserDa haben wir nun gerade erlebt, wie Guste ihren redenschwingenden Diederich mit einem herrischen Fingerzeig zur Raison gebracht hat – da entfleucht er. Und er entpuppt sich als das, was die meisten ehrbaren Herren Bürger seines Standes sind: als ein Heuchler, ein verlogener Moralapostel. Immer deutlicher wird, dass dieses Nest Netzig im Grunde für ganz Deutschland steht, das ganze Wilhelminische Reich. Hinter den geforderten „Werten“ steckt nichts als Heuchelei. Weiterlesen