Artikel vom Dienstag, 28. August 2018

Große Anfrage der Grünen zu Schulen in freier Trägerschaft ausgewertet

Die Benachteiligung der freien Schulen in Sachsen ist noch längst nicht beendet

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserFreie Schulen sind die Aschenbrödel in der sächsischen Schulpolitik. Sie stören in einem Bildungssystem, das man gern komplett durchregulieren möchte. Oft haben sie genau den Zulauf, den die staatlichen Schulen nicht mehr haben, weil das Lernkonzept besser überzeugt oder schlicht auch das Lernklima besser ist. Also baut Sachsens Regierung den alternativen Angeboten einige Hindernisse in den Weg. Für die Grünen war das Anlass für eine Große Anfrage. Weiterlesen

Neuer Vorstand der Lyrikgesellschaft

Bei der Vorstandswahl der Mitglieder der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e.V. (GZL) wurde Ende August 2018 ohne Gegenstimme ein neuer Vorstand gewählt bzw. bisherige Vorstandsmitglieder in ihrem Amt bestätigt. Zu dem für 3 Jahre gewählten Vorstand gehören Dr. Ulrike Diez, Kinderärztin aus Leipzig, Klaus Nührig, Gymnasiallehrer aus Braunschweig, Franziska Röchter, Verlegerin aus Verl, und Dr. Stefan Kabisch, Forschungsmediziner aus Berlin, die allesamt auch literarisch tätig sind. Weiterlesen

Markkleeberg: In der Friedrich-Ebert-Straße hat grundhafter Ausbau begonnen

Auf der Baustelle in der Friedrich-Ebert-Straße hat eine neue Phase im Bauablauf begonnen. Die Leipziger Wasserwerke haben ihre Arbeiten im ersten Teil des ersten Bauabschnitts von Breitscheidstraße bis auf Höhe des Gebäudes Nummer 12 auf einer Länge von rund 250 Metern beendet und den zweiten Teil des ersten Bauabschnitts von Gebäude Nummer 12 bis zur Energiestraße auf einer Länge von rund 200 Metern in Angriff genommen. Weiterlesen

PTAZ* des LKA Sachsen übernimmt Ermittlungen zu Ausschreitungen in Chemnitz

Foto: Alexander Böhm

Das Polizeiliche Terrorismus- und Extremismus-Abwehrzentrum im Landeskriminalamt Sachsen übernimmt mit dem heutigen Tag die Ermittlungen im Zusammenhang mit den Ausschreitungen in Chemnitz, welche im Zusammenhang mit dem demonstrativen Geschehen der letzten Tage stehen. Das Landeskriminalamt wird dabei von den Kollegen der Polizeidirektion Chemnitz und weiteren Polizeidienststellen unterstützt. Weiterlesen

Am 8. September: 6. Abtnaundorfer Parkfest

Foto: Ralf Julke

Das 6. Abtnaundorfer Parkfest rund um Teich und Liebesinsel lädt ab 11:00 Uhr ein zur „Abtnaundorfer Parkromantik“. Verschiedene Chöre, Instrumentalgruppen, sowie junge Ballettschüler/ innen verzaubern unsere Gäste mit einem bunten Bühnenprogramm in einem der ältesten Parks von Leipzig in dem schon Clara und Robert Schumann lustwandelten. Alte und junge Geschichte(n) Abtnaundorfs werden präsentiert. Um 11:00 Uhr gibt es eine Führung, bei welcher Sie interessante Details aus der Geschichte Abtnaundorfs erfahren, die eng mit der 300-jährigen Familiendynastie Frege-Weltzien verbunden ist. Weiterlesen

Verwaltung bestätigt Jugendparlament

Fußweg zwischen Ebertstraße und Martin-Luther-Ring bekommt 2019 eine Radwegmarkierung

Foto: Ralf Julke

Für alle Leser Wenn junge Leute ihre Vorschläge für die Stadtpolitik formulieren, wirkt das aus Sicht mancher Älteren zwar etwas ungewohnt – aber fast immer kommt die Verwaltung beim Prüfen der Anträge aus dem Jugendparlament zu der Einschätzung, dass die Vorschläge gut durchdacht und auch umsetzbar sind. Das trifft auch für die Einrichtung eines Fahrradweges zwischen Friedrich-Ebert-Straße und Martin-Luther-Ring zu. Weiterlesen

Gebremstes Wachstum

Die nächste Bevölkerungsprognose für Leipzig gibt es im Frühjahr 2019

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserNicht nur die Grünen waren besorgt. Erst 2016 hatte die Nachricht geschockt, dass Leipzig bis 2030 möglicherweise auf 720.000 Einwohner anwachsen könnte. Das jedenfalls hatte die Bevölkerungsprognose des Amtes für Statistik und Wahlen ergeben. Doch seit Anfang 2018 ist klar: Das gewaltige Zuwachstempo der letzten drei, vier Jahre setzt sich nicht fort. Die Sorge der Grünen: Dann passen ja alle städtischen Planungen nicht mehr. Was macht die Verwaltung? Weiterlesen

Nachdenken über ... die Ängste der Moderne

Heile Welten, fehlende Gefühle und Menschen im effizienten Rattenmodus

Foto:L-IZ

Für alle LeserJüngst haben wir hier die Studie des Leipziger Soziologen Holger Lengfeld vorgestellt, in der vor allem die Motive zur Wahl der AfD untersucht wurden. Das Ergebnis klang dann irgendwie deprimierend, weil der Leipziger Soziologe meinte, auch „die Lage der sozial Schwächsten in unserem Land zu verbessern“ sei kein erfolgversprechendes Mittel, die Wahlerfolge der AfD zu schmälern. Eben weil Flüchtlingszuwanderung und Kritik an der Demokratie die wichtigsten Wahlmotive für AfD-Wähler seien. Und irgendetwas störte da in dieser Logik. Da klang was falsch. Weiterlesen

Der zweite Inselkrimi von Möwewind

Eine dramatische Mordserie und die vergessenen Schatten einer verklärten Schulzeit

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserWer Möwewind auf der Karte sucht, wird es nicht finden. Ein wenig erinnert die Insel, die das Autoren-Duo Andrea Timm und Christhard Lück erfunden hat, an Sylt, ein bisschen an Hiddensee. Zwei Polizisten reichen in der Regel aus, um die Straftaten auf der Insel im Zaum zu halten. Zumindest galt das bis 2016. Da bekamen es die Kommissare Rosenbroek und Leessen mit einem ermordeten Pfarrer zu tun, nachzulesen in „Der Mond ist aufgegangen“. Weiterlesen