Artikel vom Sonntag, 11. November 2018

Fußball, Regionalliga Nordost

1. FC Lok Leipzig vs. Hertha BSC II 4:1 – Zum Geburtstag alles drin

Foto: Jan Kaefer

Für alle LeserMit einem in der Höhe nicht erträumten Heimsieg hat der 1. FC Lok das Festwochenende zum 125-jährigen Jubiläum beendet. Beim 4:1-(1:1) gegen Hertha BSC II brachte vor 3.056 Zuschauern ein strittiges Tor von Matthias Steinborn die Hausherren auf die Siegerstraße. Der Stürmer hatte den Ball an der Mittellinie an die Hand bekommen und startete von dort durch zum zweiten Tor. Auf Nachfrage von Schiedsrichter Kohnert sah Steinborn kein absichtliches Handspiel und sorgte für teilweise unkontrollierte Emotionen beim Gegner. Anschließend brach der bis dahin mindestens ebenbürtige Tabellen-Dritte auseinander. Lok marschierte auf Platz 10. Weiterlesen

Mit Nikolaus Habjan aus Wien eng am Puls der Zeit

Die euro-scene Leipzig endet erfolgreich mit einer Auslastung von 94,6 %

Foto: Lupi Spuma, Graz

Heute Abend geht die euro-scene Leipzig mit dem Tanzstück „Scandale“ („Stolperfallen“) des französischen Choreografen Pierre Rigal erfolgreich zu Ende. Die euro-scene Leipzig fand vom 6. -11. November 2018 unter dem Motto „Bühnen – Klang – Welten“ zum 28. Mal statt. Dem Thema Musik in Theater und Tanz widmeten sich 11 Gastspiele in 20 Vorstellungen und 8 Spielstätten, darunter befanden sich 5 Deutschlandpremieren. Das Festival zeitgenössischen europäischen Theaters und Tanzes erzielte mit 94,6 % eine große Auslastung und sorgte mit 5.200 Zuschauern für nahezu ausverkaufte Vorstellungen. Weiterlesen

Tarifverhandlungen für die Beschäftigten am HELIOS Herzzentrum Leipzig GmbH

Foto: ver.di

Mit der Aufnahme von Tarifverhandlungen für die Beschäftigten am HELIOS Herzzentrum in Leipzig endet eine lange Vorbereitungszeit. „Gespräche, Infoveranstaltungen und Umfragen belegen, dass die Beschäftigten nicht länger von der Tarifentwicklung im öffentlichen Dienst abgekoppelt sein wollen“, so die Einschätzung des ver.di Verhandlungsführers Bernd Becker. Weiterlesen

Der Traum vom Filmhaus in der Feinkost wird Wirklichkeit

Projekt Filmkunsthaus Leipzig bekommt jetzt 21 Millionen Euro Denkmalfördermittel

Archivfoto: Ralf Julke

Für alle LeserIn gewisser Weise hatte auch Leipzigs Verwaltung einen gewissen Anteil daran, dass die Bewerbung der Cinémathèque Leipzig um das Haus Gottschedstraße 16, die ehemalige Skala, scheiterte, obwohl der Verein ein spannendes Konzept entwickelt hatte, hier mit mehreren kleinen Sälen ein Filmkunsthaus für Leipzig zu schaffen. Mittlerweile ist ja auch der Verkauf des Hauses gescheitert. Dafür tun sich jetzt wieder auf der Feinkost Perspektiven auf. Weiterlesen

25 Jahre Olympiaball: Jubiläum mit sportlichem Programm, Sportlerehrung und olympischem Dinner

Fotonachweis: OSL

Zum 25. Olympiaball am 17. November werden etwa 500 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sowie Leipziger Olympioniken, Spitzen- und Nachwuchssportler in der Red Bull Arena erwartet. Dabei stehen die Athleten nicht nur bei der Ehrung der Stadt Leipzig im Mittelpunkt – vielmehr präsentieren sich auch zahlreiche Sportler im dreistündigen Programm des Olympiaballs. Weiterlesen

„Mischt Euch ein, es ist auch Euer Land!“

Laura Stellbrink appelliert an Sachsens Frauen, sich stärker in die Politik einzubringen

Foto: Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen in der SPD Sachsen (ASF)

Für alle LeserAlte Männer machen alte Männerpolitik. Und sie schüren mit ihrer alten Politik auch wieder die alten Vorurteile gegen Schwächere. Auch gegen Frauen. Das macht die gegenwärtigen Veränderungen im Wählerverhalten so seltsam vorgestrig. Wo bleiben die Frauen, fragt sich deshalb Laura Stellbrink. Die Chemnitzerin ist Mitglied im Landesvorstand der SPD. Und 100 Jahre Frauenwahlrecht sollten Frauen eigentlich ermutigen, Flagge zu zeigen. Weiterlesen

Veranstaltungen der Gedenkstätte Museum in der „Runden Ecke“ im Dezember 2018

Foto: L-IZ.de

Ausstellung „Stasi – Macht und Banalität“. Seit 1990 bietet das Museum in der „Runden Ecke“ in den Originalräumen des Ministeriums für Staatssicherheit die Möglichkeit, Zeitgeschichte in authentischer Umgebung nachzuvollziehen. Zahlreiche, zum Teil einzigartige Ausstellungsstücke, darunter Überwachungstechnik, eine Maskierungswerkstatt oder eine Kollermaschine zur Vernichtung von Akten, verdeutlichen, wie die SED ihren Überwachungsstaat aufbaute und die Menschen ihrer demokratischen Grundrechte beraubte. Weiterlesen

Jetzt geht es um die Beschäftigten und ihre Familien

Karstadt-Kaufhof: ver.di und Gesamtbetriebsräte fordern Beteiligung an Zukunftskonzepten

Foto: ver.di

Nach der Zustimmung des Bundekartellamtes zum Zusammenschluss von Karstadt und Kaufhof hat die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) gefordert, die Beschäftigten, Betriebsräte und ihre Gewerkschaft an der Zukunftsplanung zu beteiligen. "Bei uns geht es nicht nur um Umsatz und Immobilien, sondern zuerst um die Beschäftigten und ihre Familien", sagte ver.di-Bundesvorstandsmitglied Stefanie Nutzenberger. Weiterlesen

Wenn eine Petition zur Kurzen Südabkurvung vom Bundesverkehrsministerium einfach ignoriert wird

Fluglärm-Bürgerinitiative schlägt dem Bundestag gleich mal ein neues Petitionsrecht vor

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserUnsere Demokratie funktioniert nicht (mehr) richtig. Dass viele Wähler von den bisherigen großen Parteien so enttäuscht sind, hat genau mit dieser Erfahrung zu tun. Einer Erfahrung, die auch die Leipziger aus dem Nordwesten wieder machen. Da haben sie mit einer guten und klaren Petition Erfolg gehabt – und das verantwortliche Verkehrsministerium pfeift einfach auf die zugehörige Bundestagsentscheidung. Weiterlesen

Benefiz-Abend zugunsten der Bildungsarbeit des Buchkinder Leipzig e.V.

Premiere „Irdisches und Außerirdisches“ in der Schaubühne Lindenfels

Foto: Buchkinder Leipzig e.V.

VerlosungUnter dem Titel „Irdisches und Außerirdisches“ findet am 16. November 2018, 19 Uhr, in der Schaubühne Lindenfels ein Benefiz-Abend zugunsten des Buchkinder Leipzig e.V. statt. Schauspielerin Sandra Hüller und Schriftsteller Clemens Meyer lesen eigene Texte sowie irdische und außerirdische Texte aus der Feder der jungen Buchkinder-Autoren. Zu hören und zu erleben sind Geschichten über Bommelmonster, streitende Bürgermeister oder Menschengärtner. Zusammen mit dem Buchkinder Leipzig e.V. verlost die L-IZ.de 2x2 Freikarten für Leserclub-Mitglieder. +++Die Verlosung ist beendet+++ Weiterlesen

Ein Neues Modell, das versucht, unser Denken zu erklären

Wie wir alles, was wir erleben, in kognitiven Räumen speichern

Foto: Ella Maru Studio & MPI CBS | Doellerlab

Für alle LeserDer Mensch ist wahrscheinlich das einzige Lebewesen auf der Erde, das sich ein Bild vom eigenen Denken machen kann. Das sich überhaupt Gedanken darüber macht, wie das eigene Denken eigentlich funktioniert. Und eine aktuelle Veröffentlichung, an der auch Leipziger Kognitionsforscher beteiligt sind, deutet darauf hin, dass wir uns das Ganze wie eine große, dreidimensionale, interaktive Karte vorstellen können. Weiterlesen

Das können wir selber – Alternative Soziale Netzwerke und self hosting

Foto: Ralf Julke

Trotz negativer Schlagzeilen scheint ein Ausstieg aus globalen “Sozialen Netzwerken” für Nutzer*innen undenkbar, wenn Arbeitskolleg*innen, Kommiliton*innen, Freund*innen und Familie ihre Freizeit darüber planen und Freundschaftsbande den gesamten Globus überspannen. Mittlerweile vertrauen wir aber nicht nur unseren Alltag sozialen Netzen an, wir laden gleichermaßen Gigabytes an digitalisierten Erinnerungen in zentrale Clouds. Weiterlesen

ver.di kritisiert Spahns Pläne zum Umgang mit Krankenkassenbeiträgen im Rahmen des Pflegepersonalstärkungsgesetzes

Foto: ver.di

Die gesetzlichen Krankenkassen sollen künftig auf Forderungen aus Regressverfahren gegenüber Kliniken verzichten. Das sieht ein von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn vorgesehene Änderungsantrag des Pflegepersonalstärkungsgesetzes vor, der heute im Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages behandelt wird. Weiterlesen

Abgeklemmte Sedimentfalle

Wie man das Elsterbecken in ein totes Gewässer für die Ruderer verwandeln möchte

Hochgradig verschmutzt: die Weiße Elster. Foto: Ralf Julke

Für alle LeserWas passiert, wenn die Alte Elster gebaut werden sollte? Fließt dann noch Wasser ins Elsterbecken? Die Frage ist logisch. Und sie spielte auch 2003 eine Rolle, als Leipzig kurzerhand im Gefolge der „Jahrhundertflut“ von 2002 forderte, die Alte Elster neu zu bauen und ins Hochwasserschutzkonzept des Freistaats mit aufzunehmen. Dass die Alte Elster im Hochwasserschutz keine Rolle spielt, darüber haben wir schon geschrieben. Weiterlesen

Premiere Dinnershow „Passion“ im Stadtbad am 22. November mit red carpet und Leipziger Prominenz

Quelle: Agenda 17. Agentur für Public Relations

Weihnachtszeit ist Dinnershowzeit. Am 22. November, 19 Uhr fällt der Premierenvorhang für die bereits 7. Auflage der beliebten Dinnershow im Leipziger Stadtbad. Unter dem Motto „Passion“ verschmelzen erstklassige Artistik, Comedy, Tanz, Musik und kulinarische Genüsse zu einer gekonnt arrangierten Mischung in einer der imposantesten Locations von Leipzig. Weiterlesen

Weihnachtskonzerte des chorbeau 2018

Weihnachtskonzerte des chorbeau, deutsch-französischer Chor Leipzigs 2018

Quelle: chorbeau - der deutsch-französische Chor Leipzig e. V.

„Glänzende Strahlen gingen von dieser Messe aus [...] zunächst war man geblendet, dann berauscht und schließlich überwältigt.“ Mit diesen Worten beschrieb der Komponist Camille Saint-Saëns 1855 die Messe solennelle en l'honneur de Sainte Cécile des französischen Komponisten Charles Gounod. Weiterlesen