Artikel vom Donnerstag, 15. November 2018

Tischgespräch mit Sebastian Gemkow und Björn Meine

Justizminister Sebastian Gemkow. Foto: Sächsisches Staatsministerium der Justiz

Am Montag, dem 19. November, 19 bis 20:30 Uhr, laden die Initiative Sichtweisen“Miteinander in Leipzig" und die Volkshochschule zu einem Tischgespräch ein. Die Dialogveranstaltung gestalten der sächsische Staatsminister der Justiz, Sebastian Gemkow, und der Leiter der Leipziger LVZLokalredaktion, Björn Meine. Weiterlesen

Pleißemühlgraben vor oder hinter der Hauptfeuerwache?

Verein Neue Ufer wirbt für eine kluge Lösung für das ganze Stadtquartier am Naundörfchen

Visualisierung: Neue Ufer e.V.

Für alle LeserAm Mittwoch, 14. November, als Umweltbürgermeister Heiko Rosenthal die Gründe erläuterte, warum sein Dezernat die Öffnung des Pleißemühlgrabens am Goerdelerring bevorzugt, verteilte der Verein Neue Ufer einen eigenen Folder an die Ratsfraktionen, um seine Gründe noch einmal zu erläutern, warum man für die Öffnung des Grabens im historischen Verlauf hinter der Hauptfeuerwache ist. Weiterlesen

Ausstellung vom 15. November – 22. Dezember – Toni Minge „IMMANENZ“

Quelle: CHARTER –Projektgalerie

Neue Arbeiten von Toni Minge zeigt die CHARTER-Projektgalerie in der aktuellen Ausstellung „IMMANENZ“. Zu sehen sind Malereien, die sich mit dem Verbleiben in einem vorgegebenen Bereich befassen, ohne eine Überschreitung von Grenzen. Toni Minge ist ein aufstrebender Künstler, der bereits in seiner Abiturzeit die Grundlagen der bildenden Kunst im Burg-Gymnasium Wettin erlernte. Weiterlesen

Stadt verteidigt ihre Vorzugsvariante für die Grabenöffnung am Promenadenring

Allein die Sanierungspläne der Hauptfeuerwache bedingen den Kostenunterschied von 18 und 30 Millionen Euro für den Pleißemühlgraben

Visualisierung: Stadt Leipzig

Für alle LeserHat Leipzigs Stadtverwaltung die Bürger nur gelinkt? Hat sie die Bürgerbeteiligung zur Öffnung des Pleißemühlgrabens an der Hauptfeuerwache nur vorgegaukelt und die Beteiligten über etwas abstimmen lassen, was sowieso längst feststand? So ganz schlüssig konnte Umweltbürgermeister Heiko Rosenthal das in der Pressekonferenz zur jetzigen Stadtratsvorlage nicht entkräften. Weiterlesen

Initiative #keinpolizeigesetz

Protestaktionen gegen CDU und Polizeigesetz in Leipzig und Dresden

Quelle: Privat

Am Dienstag, 13.11.2018 wurden in Leipzig und Dresden Aktionen gegen die sächsische CDU auf die Straße getragen. Bei einer Kundgebung in Leipzig wurden Transparente entrollt, die das Verbot der CDU fordern und wütende Parolen gegen das neue Polizeigesetz skandiert. Vor dem Büro der CDU in der Grimmaischen Straße wurde ein Redebeitrag verlesen, der anbei zu finden ist. Weiterhin wurde über dem Augustusplatz ein großes Transparent gegen das neue Polizeigesetz an dem Baugerüst der Oper befestigt. Weiterlesen

Europaparlament hat neues Telekommunikationsgesetz angenommen

Foto: Susie Knoll

„Es ist höchste Zeit, die teilweise unverschämten Preise für Auslandstelefonate in die EU zu deckeln“ erklärt Constanze Krehl, telekommunikationspolitische Sprecherin der Europa-SPD. Dass Telefonate ins EU-Ausland ab Mai 2019 nur noch höchsten 19 Cent pro Minute kosten dürfen, ist Teil der am Mittwoch, 14. November 2018, vom Europaparlament verabschiedeten Gesetze zu Telekommunikation." Weiterlesen

Keine vernünftigen Wege, kein Platz für Hochwasser und eine Katastrophe für die ausgetrocknete Aue

Umweltverbände schlagen bei den Planungen für die Bahnbrücken in der Elsteraue Alarm

Foto: Heiko Rudolf

Für alle LeserSie mahnen, sie warnen, sie machen Vorschläge. Und das seit 2016, seit bekannt ist, dass die Bahn ihre Brücken durch die Leipziger Elsteraue ab 2019 neu bauen will. Doch die Stadt Leipzig reagierte nicht, nahm nicht mal die Gesprächsangebote der Bahn an. Aber das Amt für Denkmalschutz meldete sich und sorgte erst recht dafür, dass sich die Brückenpläne für Leipzigs Nordwestaue zur Katastrophe entwickeln. Weiterlesen

Konferenz und Fachausstellung

protekt 2018: Etablierter Treffpunkt für den Schutz kritischer Infrastrukturen bietet hochkarätige Fachinformationen

Foto: Leipziger Messe/Grubitzsch

Von gesetzlichen Rahmenbedingungen über die Gefahrenprävention bis hin zur Bewältigung eingetretener Krisen: Auf der protekt 2018 kamen erneut mehr als 200 Betreiber kritischer Infrastrukturen, Experten und Anbieter von Produkten und Dienstleistungen zusammen, um sich über aktuelle Herausforderungen beim Schutz kritischer Infrastrukturen auszutauschen. Die Konferenz und Fachausstellung, die in diesem Jahr zum dritten Mal stattfand, widmete sich gleichermaßen der IT-Sicherheit, dem physischen Schutz und übergreifenden Fragestellungen. Weiterlesen

Einladung zur „Demokratie in Fahrt“ am 20. November

Foto: Ralf Julke

Unter dem Motto „Demokratie in Fahrt“ lädt die Stadt Leipzig am 20. November erneut zur kostenlosen Sonderfahrt mit der Demokratiestraßenbahn ein. Während der Fahrt können Leipziger Bürgerinnen und Bürger mit Vertreterinnen und Vertretern der lokalen Politik ins Gespräch kommen. Thema in der Straßenbahn werden außerdem die Erfahrungen des „großen Meckerwelttheaters“ sein. Mit diesem Projekt ist das Theater der Jungen Welt in den letzten Wochen auf den Leipziger Wochenmärkten mit den Menschen ins Gespräch gekommen und hat deren Wünsche und Beschwerden gesammelt. Weiterlesen

1968, Prag und der Umgang mit kritischen Geistern in der DDR

Klaus Auerswalds Buch „Sonst kommst du nach Schwedt!“ neu aufgelegt

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserDieses Buch ist seit 2010 schon zweimal in verschiedenen Verlagen aufgelegt worden – und jedes Mal war es vergriffen. Nun hat es der Sax Verlag ins Programm aufgenommen. Und es liest sich so beklemmend wie 2010. Und der Ortsname hat sich eh bei vielen Männern im Osten tief eingebrannt. Schwedt war eine Drohung für alle, die in der NVA zum Gehorsam gedrillt wurden. Weiterlesen

Chormusik von Mikis Theodorakis und Maurice Duruflé mit dem Leipziger Vocalensemble

Quelle: Leipziger Vocalensemble e.V.

Zwei bedeutende Chorwerke des 20. Jahrhunderts – die „Liturgie Nr. 2 – Den Kindern getötet in Kriegen“ von Mikis Theodorakis und das „Requiem“ von Maurice Duruflé erklingen am Samstag, 17. November 2018, 19.30 Uhr in der Leipziger Thomaskirche. Es musizieren das Leipziger Vocalensemble und das Mendelssohn Kammerorchester unter der Leitung von Sebastian Reim. Weiterlesen