Artikel vom Donnerstag, 13. Dezember 2018

Ein Essay über Klimawandel, Kohlebergbau und die Moral der Manager

Von der umweltethischen Indifferenz der Wirtschaftsführer – Das Beispiel Glencore

Foto: Matthias Weidemann

Für alle LeserMan muss die Zeitung zuweilen schon sehr genau studieren, um von aufschlussreichen Aussagen von Spitzenmanagern der Wirtschaft zu erfahren, die einem über das Denken der Unternehmensführer zu drängenden Fragen unserer Welt einen weit tieferen Eindruck verschaffen als alle Leitartikel und Kommentare von Journalisten. Oft stolpert man dann über Sätze und Aussagen, die zunächst sehr harmlos klingen und auch keine unmittelbaren Wahrheitsverdrehungen darstellen, bei näherer Betrachtung indes in ihrer Unverfrorenheit und Selbstgerechtigkeit keinen Vergleich zu scheuen haben. Weiterlesen

1929 ist die Welt eine andere. Berlin ist wild, dreckig, glamourös und feierwütig zugleich.

Das Original-Orchester aus ‚Babylon Berlin‘ mit den Songs der Serie jetzt Live in Concert!

Quelle: Semmel Concerts

Das MOKA EFTI ORCHESTRA, ein 14-köpfiges Ensemble um die Komponisten Nikko Weidemann und Mario Kamien und den Saxophonisten/Arrangeur Sebastian Borkowski bringt die Musik und das Lebensgefühl der 20er Jahre zurück, lädt den Konzertbesucher buchstäblich ein ins Moka Efti, einen der Unterhaltungspaläste des Berlins der 20er Jahre und prominenter Handlungs-Schauplatz aus der Serie Babylon Berlin! Weiterlesen

Statistisches Jahrbuch 2018

260 Seiten voller Zahlen zum Leipzig des Jahres 2017

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserAuch Statistiker beschenken sich zu Weihnachten. Zum Beispiel mit so einem 260 Seiten dicken, frisch geruckten „Statistischen Jahrbuch 2018“. Das enthält zwar vor allem Zahlen bis 2017. 2018 ist nun noch nicht wirklich zu Ende. Aber dafür sind fürs Vorjahr nun so langsam alle Zahlen beisammen. Es kann endlich abgehakt werden. Ein echtes Weihnachtsgeschenk natürlich für die Freunde belastbarer Zahlen. Weiterlesen

Premieren-Projekt „Da Vinci App“ erforscht das Wesen des Renaissance-Genies

Vitruvius Hochschule und Kunstkraftwerk Leipzig vereinbaren langfristige Kooperation

Quelle: Kunstkraftwerk Leipzig/Angelina Perke

Ganz spielerisch läuten die Vitruvius Hochschule und das Kunstkraftwerk Leipzig eine langfristige Kooperation ein. Im Studiengang Gamedesign entsteht derzeit ein Videospiel, das die nächste Attraktion im Kunstkraftwerk virtuell begleiten soll. Die „Da Vinci App“ wird zeitgleich mit dem Start der neuen Video- und Klanginstallation „Giganten der Renaissance. Leonardo da Vinci – Raffael – Michelangelo“ ab 17. Januar 2019 veröffentlicht. Weiterlesen

35 Millionen Euro für zwei neue Hingucker

2019 werden im Zoo Leipzig das neue Feuerland und das alte Aquarium angepackt

Visualisierung: Zoo Leipzig

Für alle LeserDas Jahr neigt sich dem Schlussakkord zu. Alle schauen noch mal in ihre Bilanz. Auch Zoodirektor Dr. Jörg Junhold ist happy über das vergangene Jahr mit seinem sehr, sehr langen Sommer. Mit voraussichtlich 1,7 Millionen Besuchern werden rund 50.000 mehr Gäste als im Vorjahr den Zoo der Zukunft besucht haben und auch die Beliebtheit der Jahreskarten ist mit aktuell 42.000 verkauften Exemplaren in 2018 ungebrochen, konnte er am Mittwoch verkünden. Weiterlesen

HTWK-Verpackungsexperte Prof. Eugen Herzau im Interview

Beängstigender Überfluss: Am 1. Januar 2019 tritt in Deutschland ein neues Verpackungsgesetz in Kraft

Foto: Robert Weinhold/HTWK

Für alle LeserVerpackungen sind in unserem Leben allgegenwärtig. Fast kein Produkt, so scheint es, kommt ohne sie aus. Doch für viele Menschen sind Verpackungen einfach nur Abfall, der erst Ressourcen verbraucht und danach die Umwelt belastet. Am 1. Januar 2019 tritt in Deutschland ein neues Verpackungsgesetz in Kraft. Es löst die derzeit geltende Verpackungsverordnung ab. Was ändert sich – und für wen? Dazu äußert sich Prof. Dr.-Ing. Eugen Herzau, Experte für Verpackungstechnologie an der HTWK Leipzig, im Interview. Weiterlesen

Szenische Lesung mit Friedhelm Eberle und Ketevan Warmuth

Adventsmatinee im Schlösschen – „… denn schließlich ist ja Weihnachten …“

Foto: A. Fahr

Am Sonntag, den 16. Dezember 2018, 11 Uhr, lädt der Freundeskreis „Gohliser Schlösschen“ e.V. zu dem literarisch-musikalischen Adventsprogramm „… denn schließlich ist ja Weihnachten …“ mit dem Leipziger Schauspieler Friedhelm Eberle und der Leipziger Pianistin Ketevan Warmuth in den Festsaal ein. Weiterlesen