10.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 6. März 2019

Präsident des Amtsgerichts Leipzig fordert Schusswaffen für Justizwachtmeister

Die unter anderem für Einlasskontrollen und die Sicherheit in Gerichtssälen zuständigen Justizwachtmeister dürfen Schlagstöcke und Pfefferspray in Gefahrensituationen einsetzen. Der Präsident des Amtsgerichts Leipzig fordert, dass sie zusätzlich Schusswaffen erhalten sollen. Das lehnen Justizministerium und Linksfraktion jedoch ab.

Verkehrseinschränkungen rund um Demos am 8. März

Unter dem Motto „Internationaler Feministischer Kampftag“ ist für Freitag, 8. März, ein Sternaufzug des Feministischen Streikbündnisses Leipzig mit insgesamt etwa 1.600 Teilnehmerinnen angezeigt.

Am 10. März in der Versöhnungskirche Gohlis: „Luther trifft Pop“

Zu einem beschwingten Konzert mit Musik, Texten und Spielszenen wird am kommenden Sonntag, dem 10. März 2019, 16 Uhr, in die Versöhnungskirche Gohlis, Viertelsweg, eingeladen. Zu Gast sind Konstanze Gerlach (Gesang/Violine) und Frank Walter (Gitarre/Schlagzeug), die als Duo „Gerlach & Walter“ firmieren.

Doppeltes Nachbarschaftsduell: INTER Leipzig tritt beim FC Eilenburg an

Der FC International Leipzig geht am Freitag auf Reisen: Zum Auftakt des 19. Spieltages der Oberliga-Süd treten die Messestädter beim FC Eilenburg an. Um 19 Uhr geht es los unter der Leitung von Schiedsrichter Johnny Schiefer und seinen beiden Assistenten Richard Hempel und Benjamin Seidl.

Modernste Sensorik für Umweltschutz nutzen

Umweltminister Thomas Schmidt begrüßte heute (6. März 2019) gemeinsam mit dem Institutsdirektor Professor Michael Mertig im Kurt-Schwabe-Institut für Mess- und Sensortechnik e. V. (KSI) in Meinsberg zahlreiche Gäste aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Verwaltung zum ersten simul+ Fachforum „Sensorik“. Bei dem Fachforum tauschten sich die Experten über aktuelle Fragen der Umweltsensortechnik und ihren Einsatz für einen besseren Umweltschutz aus.

Zahl des Monats: Schon über 355.000 Menschen für strengen Gewässerschutz in der EU

Über 355.000 Menschen haben sich bisher an einer EU-Bürgerbefragung zum Thema Gewässerschutz und europäisches Wasserrecht beteiligt und sich für die strengen Schutzvorschriften ausgesprochen. Unter dem Titel „#ProtectWater“ ruft der NABU mit über einhundert Umweltorganisationen aus ganz Europa dazu auf, sich mit seiner Unterschrift für gesunde Gewässer einzusetzen.

In Leipzig zwei Drittel aller Teilzeitjobs in Frauenhand

100 Jahre Wahlrecht, aber noch keine Gleichbehandlung am Arbeitsmarkt: In Leipzig werden 68 Prozent aller Teilzeitjobs von Frauen erledigt. Bei den rund 39.000 Minijobs im Landkreis liegt der Frauenanteil bei 56 Prozent. Darauf weist die Gewerkschaft-Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) zum Internationalen Frauentag [f. d. Red.: 8. März] hin. Sie beruft sich hierbei auf aktuelle Zahlen der Bundesagentur für Arbeit.

Sächsische Außenwirtschaftswoche informiert zu Fragen des Auslandsgeschäfts

Um die sächsischen Unternehmen zu Export und Internationalisierung zu ermutigen, startet am 8. April zum nunmehr siebenten Mal die Sächsische Außenwirtschaftswoche. Unter dem Motto „Sachsen! Weltweit dabei.“ können Unternehmen fünf Tage lang bei Veranstaltungen in Chemnitz, Dresden und Leipzig Informationen zu strategischen und praktischen Fragen des Auslandsgeschäfts sammeln und Erfahrungen austauschen.

Am 8. März wird gestreikt! – Frauentag ist überall

Der diesjährige Frauentag am 8. März wird besonders kämpferisch. Dazu werden von der Linken in Leipzig wieder verschiedene Aktionen und Veranstaltungen durchgeführt. Auch in diesem Jahr wird Die Linke Leipzig mit 8000 roten Nelken im gesamten Stadtgebiet unterwegs sein und diese Blumen, zusammen mit einem Dankeschön für geleistete Arbeit, an die Leipzigerinnen verteilen. Ab Mittag sind die Genossinnen und Genossen dabei, die zahlreichen Aktivitäten zum Frauen*streiktag zu unterstützen. Sowohl bei der ab 12:00 Uhr stattfindenden Kundgebung auf dem Richard-Wagner-Platz, als auch bei den 15:00 Uhr beginnenden Stadtteildemos.

Das historische Stadtgedächtnis zieht um

Der Umzug des Stadtarchivs auf die Alte Messe hat begonnen. Darüber informierten Verwaltungsbürgermeister Ulrich Hörning sowie Archivdirektor Dr. Michael Ruprecht heute die Leipziger. In den kommenden sechs Monaten muss das historische Gedächtnis der Stadt mit mehr als 4.000 Urkunden, 12.500 laufenden Metern Akten, 90.000 Karten und Plänen sowie weiterem sensiblen Archivgut erfasst, transportsicher verpackt und von der Torgauer Straße 74 zum neuen Standort überführt werden.

Internationale Wochen gegen Rassismus: Für ein faires Miteinander

Rund 70 Veranstaltungen gehören zum Programm der Internationalen Wochen gegen Rassismus vom 11. bis 24. März 2019, die unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Burkhard Jung stehen. Sie beleuchten verschiedene Facetten von Rassismus und Diskriminierung in Geschichte und Gegenwart. Dazu gehören auch Rassismus gegenüber Juden, Muslimen oder Roma, koloniale Spuren in Leipzig und autoritäre Einstellungen in der Gesellschaft.

Polizeibericht, 6. März: Kupfer gestohlen, Betrugsmasche per Handy, Planenschlitzer

In der Nacht von Montag zu Dienstag stahlen unbekannte Täter über 4.400 kg Kupfer aus einer Recyclingfirma im Leipziger Stadtteil Eutritzsch +++ Dieser Tage erhielt ein 65-jähriger Leipziger zwei ominöse Kurznachrichten auf seinem Handy, in denen er aufgefordert wurde, für erotische Leistungen einen dreistelligen Bettrag auf ein tschechisches Konto zu überweisen +++ Auf der BAB14 waren Planenschlitzer am Werk, auch ein Reserverad von einem Sattelauflieger ist spurlos verschwunden.

Über 21.000 Menschen haben die Petition gegen das neue sächsische Polizeigesetz unterschrieben

Es gibt eine ganze Reihe von Politikfeldern, die ablenken davon, was wirklich getan werden müsste. Das Feld der Ordnungspolitik ist eines davon. Das von der CDU gewollte neue Polizeigesetz nach bayerischem Vorbild suggeriert mehr Sicherheit, baut aber vor allem den Überwachungsstaat aus. Logisch, dass sich viele Ostdeutsche an die finstersten Zeiten der DDR erinnert fühlen. Über 21.000 Menschen haben die Petition „Grundrechte schützen – Neues Polizeigesetz in Sachsen verhindern!“ unterzeichnet.

Youtuber auf den Barrikaden (Teil 2): Die Gretchenfrage der Umsetzung

Im ersten Teil rings um die Debatte zur seit nun 18 Jahren ersten neuen EU-Richtlinie zum Urheberrecht im Netz und die Regelungen im Artikel 13 und den Begleitregelungen, ist eines deutlich geworden: Letztlich richtet sich die Neuregelung vor allem an einen kleinen Kreis großer Plattformanbieter mit Wirkung für viele Nutzer im Netz. Wenn auch nur ein kleiner Kreis der Plattformen überhaupt Haftungspflichten hat, so stellt sich für diese natürlich trotzdem die Gretchenfrage nach der Umsetzung. Dürfen oder müssen hier Uploadfilter zum Einsatz kommen?

Gesundheitsforen des Leipziger Diakonissenkrankenhauses gehen in neue Runde

Auftakt der traditionellen Vortragsreihe des Leipziger Diakonissenkrankenhauses am 12. März 2019 über diagnostische und therapeutische Möglichkeiten bei Fuß- und Sprunggelenksbeschwerden.

VEM nimmt Photovoltaik-Anlage in Lüptitz in Betrieb

Am 5. März 2019, dem internationalen Tag des Energiesparens, ging im Lossataler Ortsteil Lüptitz eine neue Photovoltaik-Anlage in Betrieb. Die Anlage mit 2.590 Photovoltaik-Modulen und einer Gesamtleistung von 750 Kilowatt Peak (kWp) wird durch die VEM Neue Energie Muldental GmbH & Co. KG (VEM) betrieben. Damit können rechnerisch circa 200 Haushalte versorgt und etwa 480 Tonnen an Kohlenstoffdioxid pro Jahr eingespart werden. Die Anlage speist in das Netz der Mitteldeutschen Netzgesellschaft Strom ein.

Quantum erwirbt Parkhaus in Leipzig

Die Quantum Immobilien Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH hat für den Spezialfonds City Parking das neu gebaute Parkhaus am Leipziger Hauptbahnhof erworben. Das Parkhaus, welches in 2018 fertiggestellt wurde, bietet rund 410 Parkplätze und ist in das städtische Parkleitsystem eingebunden.

Du bist, was Du isst: Individuelle Ernährungstherapie am Klinikum St. Georg

„Um im Bereich Ernährung eine erstklassige Versorgung zu gewährleisten, unterstützt die professionelle Ernährungsberatung des Klinikums sowohl Darmkrebspatienten als auch Menschen mit Adipositas- oder Diabetes-Erkrankungen bei der Therapie. Dafür stehen den Patienten vollausgebildete Diätassistenten bei Fragen zu Diät- und Krankenkost sowie individuellen Ernährungsplänen zur Seite“, betont Dr. Iris Minde, Geschäftsführerin des Klinikums.

Gastland Tschechien lädt zum Messe-Programm des Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds

Der Deutsch-Tschechische Zukunftsfonds (DTZF) ist eine Schlüsselinstitution für die Förderung deutsch-tschechischer Projekte und zentraler Partner des tschechischen Gastlandauftritts in Leipzig. Auf der Leipziger Buchmesse präsentiert sich der DTZF gemeinsam mit dem Deutsch-Tschechischen Jugendforum in Halle 4 am Stand E 500. Dort informiert der Zukunftsfonds insbesondere über Projekte aus der Buchproduktion, die in den letzten 20 Jahren finanziell unterstützt worden sind, sowie über die aktuelle Sonderausschreibung zur Förderung des literarischen Austausches zwischen Deutschen und Tschechen.

Sachsen hat kein Mietproblem, sondern ein Einkommensproblem

Gleich nachdem die Sächsischen Wohnungsgenossenschaften am Dienstag, 5. März, ihre Untersuchung zu Mieten und Einkommen in Sachsen veröffentlicht haben, brach ja der politische Streit los. Auch weil der Verband Sächsischer Wohnungsgenossenschaften e. V. (VSWG) einige der politischen Lösungsvorschläge für das Mietproblem deutlich kritisierte. Aber die Studie zeigt tatsächlich sehr detailliert, dass manche Bevölkerungsgruppen beim Mietanstieg einfach nicht mithalten können.

Aktuell auf LZ