1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 18. März 2019

Etwa 1.000 Neonazis und Hooligans besuchen Beerdigung von Thomas Haller in Chemnitz

Vor zehn Tagen ist Neonazi, Hooligan und Securityunternehmer Thomas Haller gestorben. Die anschließende Trauerfeier im Stadion des Chemnitzer FC sorgte für Empörung und hatte bereits personelle Konsequenzen. Am Montag, den 18. März, fand in Chemnitz die Beerdigung statt. Im Vorfeld hatten sowohl Beobachter als auch Polizei mehrere tausend Teilnehmer und eine angespannte Sicherheitslage erwartet. Es blieb jedoch weitgehend friedlich.

Polizeibericht, 18. März: 16-Jähriger überfallen, Spielautomaten aufgebrochen, Fahrerflucht, Dreiste Diebe

Auf dem Weg vom Einkaufszentrum am Brühl wurde ein 16-Jähriger unterwegs von acht Jugendlichen zur Geldherausgabe gedrängt, geschlagen und getreten +++ In der Eisenbahnstraße wurden in einer Bar mehrere Spielautomaten aufgebrochen +++ In der Grünauer Allee wurde ein Kosmetikstudio heimgesucht +++ Im Triftweg rauschte ein weißer Transporter an die Fahrertür eines Ford Kuga und fuhr einfach weiter +++ In Eilenburg versuchten drei Täter in einem Einkaufsmarkt, sich mit einem vollen Einkaufswagen von dannen zu machen +++ In allen Fällen werden Zeugen gesucht.

Warum sich die Herren immer noch die Taschen volllügen und nicht begreifen wollen, was unsere Gesellschaft zerstört

Heute ist Equal Pay Day, also der Tag, der symbolisch den geschlechtsspezifischen Entgeltunterschied markiert, der laut Statistischem Bundesamt in Deutschland aktuell 21 Prozent beträgt. Und da der Tag mittlerweile auch von konservativen Medien wahrgenommen wird, wird auch wieder sehr parteiischer Quatsch dazu geschrieben. Exemplarisch vorgeführt von den schreibenden Herren der F.A.Z.

Rituale des Glaubens – Gesprächsabende in der Peterskirche

Unter dem Thema „Das Leben feiern – Rituale des Glaubens“ lädt die Kirchgemeinde St. Petri zu vier Gesprächsabenden ein. Vom 21. März bis zum 11. April werden jeweils donnerstags Interessierte 19.30 Uhr in der Christenlehrekapelle der Peterskirche, Gaudigplatz, erwartet.

NABU Sachsen wählt neuen Landesvorstand – Bernd Heinitz bleibt Vorsitzender

Auf der 16. Landesvertreterversammlung des NABU Sachsen wählten Delegierte am Samstag (16. März) in Leipzig den neuen Landesvorstand. Alter und neuer Landesvorsitzender ist Bernd Heinitz, der ohne Gegenstimmen gewählt wurde. Es ist bereits seine vierte Amtszeit in dieser Position.

Kultusminister Piwarz macht sich für multiprofessionelle Teams an Schulen stark

Sachsens Schulen werden vielfältiger und die Schülerschaft heterogener. Damit steigen die Herausforderungen für das Lehrerpersonal und die Belastungen nehmen zu. „Ich habe großen Respekt vor Lehrerinnen und Lehrern, dass sie sich der enormen Aufgabe so engagiert und leidenschaftlich stellen. Aber sie brauchen Unterstützung. Wir können Heterogenität gestalten, wenn wir multiprofessionelle Teams an Schulen etablieren“, sagte Kultusminister Christian Piwarz am Montag in Dresden.

Countdown zum Girls’ und Boys’ Day am 28. März läuft

Am 28. März findet bundesweit wieder der Mädchen-und Jungenzukunftstag „Girls‘ und Boys‘ Day“ statt. Für Mädchen und Jungen gibt es an diesem Tag zahlreiche Berufe zu erleben und auszuprobieren. Ziel ist, dass Jugendliche frei von Geschlechterklischees ihre berufsspezifischen Talente entdecken und Neues kennenlernen können.

Buchmesselesung mit Petra Köpping am 22. März 2018 im Tapetenwerk Leipzig

In ihrem Buch "Integriert doch erstmal uns!" fordert Petra Köpping eine gesamtdeutsche Aufarbeitung der Nachwendezeit. Am Freitag, den 22. März 18 Uhr stellt sie im Tapetenwerk Leipzig Halle C01 (Lützner Straße 91, 04177 Leipzig) ihr Buch vor und ist im Gespräch mit Stadtrat Christian Schulze. Es moderiert Irena Rudolph-Kokot (Personalrätin, Gewerkschafterin Ver.di). Es eröffnet Benjamin Göhler, Vorsitzender der SPD Leipzig-Alt-West.

Eine Podiumsdiskussion zur Leipziger Buchmesse über das Thema des kindlichen Lesen-Lernens

Der Fehler steckt im System. Wie närrisch reiten deutsche Politiker das Thema Digitalisierung in den Schulen, übersehen aber völlig, dass die Kernaufgabe von Schule schon lange nicht mehr richtig funktioniert: den Kindern nämlich die Grundfertigkeiten zum Verstehen der Welt beizubringen. Und zu denen gehören Lesen und Schreiben. Ein Thema, das zur Leipziger Buchmesse natürlich zur Debatte führt. Wenigstens dort.

Mobilfunk: ver.di fordert Verschiebung der 5G-Frequenz-Auktion

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) fordert eine Verschiebung des für den morgigen Dienstag (19.3.) geplanten Starts der 5G-Frequenz-Auktion, für die das Verwaltungsgericht Köln in seiner Entscheidung am 14. März gegen die Eilanträge mehrerer Mobilfunkanbieter den Weg freigemacht hatte.

Zeugen gesucht – Zug in Grimma auf ca. 53 Quadratmetern besprüht

Gestern Morgen, zwischen 4:30 Uhr und 6:00 Uhr besprühten unbekannte Täter einen Zug der Mitteldeutschen Regiobahn (MRB) auf 52,7 Quadratmetern.

SC DHfK Handball: Leipzig verpflichtet Philipp Müller

Qualität und Erfahrung für den SC DHfK Leipzig. Der sächsische Bundesligist hat Rückraumspieler Philipp Müller von der MT Melsungen für die kommende Saison unter Vertrag genommen und damit starken Ersatz für Aivis Jurdzs gefunden, der den SC DHfK im Sommer in Richtung seiner lettischen Heimat verlassen wird. Philipp Müller erhält in der Messestadt einen Vertrag bis 2020, das neue Arbeitspapier beinhaltet zudem die Option auf ein weiteres Jahr.

Fahrplanabweichungen vom 21. bis zum 24. März 2019 im Streckennetz der Mitteldeutschen Regiobahn

Aufgrund von Bauarbeiten der DB Netz AG kommt es im Zeitraum vom 21. bis 24. März 2019 zu Fahrplanabweichungen im Streckennetz der Mitteldeutschen Regiobahn

Jugendparlamentskandidat Florim Alt zu Forderungen Leipziger Jugendlicher

Florim Alt (17 Jahre), SPD-Stadtratskandidat in Grünau und Bewerber für die Wahl zum Jugendparlament, fordert die Absenkung des Wahlalters für Kommunalwahlen. Für kommenden Mittwoch, den 20.03.2019 lädt er dazu ab 18 Uhr zur Diskussion in die „Denkbar", Zentralstraße 1, Ecke Gottschedstraße, ein.

AbL fordert Grunderwerbssteuerbefreiung für Existenzgründer statt für Investoren

In der aktuellen Diskussion um Anteilskäufe, mit denen Investoren grunderwerbssteuerbefreit und am Grundstücksverkehrsrecht vorbei Eigentum an Land erwerben, fordert die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) grundlegende Neuregelungen. Nicht Investoren sollen künftig von einer Befreiung der Grunderwerbssteuer profitieren, sondern junge Menschen, die sich in der Landwirtschaft eine Existenz aufbauen möchten.

Basketball: Jungwölfe müssen in die JBBL-Qualifikation

Die U-16-Mannschaft der Mitteldeutschen Basketball Academy (MBA) hat es am Sonntag verpasst, sich mit einem Sieg ein drittes Play-down-Spiel zu erkämpfen und so die Entscheidung über den Klassenerhalt in der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) zu vertagen. Die MBC Jungwölfe unterlagen den Baltic Sea Lions nach der 50:58-Heimniederlage auch auswärts mit 54:61.

Der Kormoran-Krieg: Warum die Waffen nicht schweigen

Nein, zum Lesefest „Leipzig liest“ ist er erst einmal nicht gebucht. Aber sein Buch legte uns der Diplompolitiloge und ehemalige Chefredakteur des „Handelsblatts“, Rainer Nahrendorf, ans Herz. Denn es erzählt von einem bedrohten Vogel, der bei sächsischen Jägern immer noch auf der Abschussliste steht: dem Kormoran.

EXA IceFighters Leipzig: Hannes Albrecht bleibt

Es war vielleicht DIE Nachricht des Wochenendes. Am Samstagabend verabschiedeten die EXA IceFighters mit gut 300 Anhängern und Fans die Saison 18/19 in die Sommerpause. Und die Feier im Kohlrabizirkus startete direkt mit einer Hammer-Nachricht.

Ein paar Lesungen für Forscherseelen im Lesefest „Leipzig liest“

Das Buch ist im Grunde die größte Erfindung des Medienzeitalters – nicht das Internet. Denn das Buch schafft etwas, was das Internet einfach nicht hinbekommt: komprimiertes Wissen, das man in die Hand nehmen kann, immer wieder. Und auch zum Lesefest „Leipzig liest“ gibt es etliche Veranstaltungen, bei denen Wissenschaft und Forschung greifbar werden. Eine kleine Auswahl.

Sachsen fehlen 150 Richter und mindestens 35 Staatsanwälte

Am Mittwoch, 13. März, diskutierte der Sächsische Landtag über die Rundverfügung des Generalstaatsanwalts, mit der Bagatelldelikte von sächsischen Staatsanwaltschaften künftig härter und schneller verfolgt werden sollen. Und sogar Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) trat ans Mikrophon und verteidigte diese Placebo-Maßnahme mit großen Worten.

Aktuell auf LZ