23.4°СLeipzig

Tag: 15. Dezember 2021

- Anzeige -

Mittwoch, der 15. Dezember 2021: Waffenfund bei Rechtsextremen in Dresden und versuchte Vergewaltigung in Leipzig

Nach einem ZDF-Bericht über eine rechtsextreme Chatgruppe aus dem radikalen Impfgegner/-innen-Milieu hatte das LKA Sachsen vergangene Woche die Ermittlungen aufgenommen. Heute erfolgte der Zugriff, bei dem mehrere Waffen sichergestellt wurden. Einsatzkräfte nahmen den mutmaßlichen Anführer der Zelle fest. Außerdem ereigneten sich in Leipzig in den vergangenen Tagen mehrere Unfälle, bei denen Personen, die zu Fuß oder per Rad unterwegs waren, von Autos schwer oder tödlich verletzt wurden. Und am Sonntag versuchte ein Mann, eine Frau in Zentrum-Südost zu vergewaltigen, wie die Polizei heute bekannt gab. Die LZ fasst zusammen, was am Mittwoch, dem 15. Dezember, in Leipzig, Sachsen und darüber hinaus passiert ist.

Clever-Shuttle-Fahrzeug auf der Prager Straße. Foto: Clever Shuttle

Pandemiefolge und Neuorientierung: Clever Shuttle stellt eigenwirtschaftlichen Fahrbetrieb ab Mitte Januar 2022 ein

Die Corona-Pandemie ist nur einer der Gründe, warum das auch in Leipzig aktive Unternehmen Clever Shuttle nun seinen ursprünglichen Fahrservice im Januar 2022 einstellen wird. Ein anderes Standbein hat sich für die Fahrzeugflotte als wesentlich stabiler erwiesen: die strategische Neuausrichtung als Mobilitätspartner für den ÖPNV. Bei diesen „Flexa“-Angeboten kooperiert Clever Shuttle in Leipzig ja mit den LVB.

Ergebnisbericht "Migrantenbefragung 2020". Cover: Stadt Leipzig

Die Lebenssituation Leipziger Migrantinnen und Migranten: Migrantenbefragung 2020 veröffentlicht

Migration ist kein statischer Vorgang. Auch dann nicht, wenn Menschen aus anderen Ländern in Leipzig heimisch geworden sind und sich hier eine Existenz aufbauen. Was man oft genug vergisst, wenn man den öffentlichen Stereotypen über Ausländer begegnet, die immer wieder als homogene Masse dargestellt werden, obwohl es Menschen sind wie wir, die genauso bestrebt sind, die Sprache zu erlernen, sich Bildung anzueignen und eine gute Arbeit zu finden. Die neueste Befragung der Stadt macht das deutlich.

Weg am Elster-Saale-Kanal. Foto: Marko Hofmann

Planungsbeschluss kommt: Erster Abschnitt des Saale-Elster-Kanal-Radwegs soll ab 2022 gebaut werden  

2022 rückt der Elster-Saale-Kanal wieder in den Fokus der Öffentlichkeit. Nur nicht als Weiterbauprojekt, das niemand bezahlen könnte, sondern in der Variante, die sich auch in der mitteldeutschen Tourismus-Diskussion als sinnvollste erwiesen hat: Der Saale-Elster-Kanal-Radweg soll gebaut werden. Und Anfang 2022 soll der Leipziger Stadtrat den Planungsbeschluss für die ersten vier Kilometer auf den Tisch bekommen.

Sensationeller Fund im Leipziger Auwald: Biologen der Uni Leipzig entdecken eine extrem seltene Insektenart

Dafür braucht man schon ein Auge und ein gutes Studium. Aber dann kann es passieren, dass Forschende und Biologiestudierende der Universität Leipzig für eine zoologische Freilandexkursion in den Leipziger Auwald gehen und dort ein extrem seltenes Insekt entdecken, von dem vorher keiner wusste, dass es auch im Leipziger Auwald vorkommt. Sie fanden den Mückenhaft (Bittacus hageni). Gleich mehrere Exemplare gingen ihnen im Blätterdach des Leipziger Auwalds ins Netz.

Johannes Krause, Thomas Trappe: Hybris. Foto: Ralf Julke

Hybris: Eine Reise durch die Geschichte der Menschheit, die auch die Frage nach unserem möglichen Scheitern stellt

Schon 2019 erzählte Johannes Krause gemeinsam mit Thomas Trappe in „Die Reise unserer Gene“, welche faszinierenden Ergebnisse die moderne Archäogenetik inzwischen hervorgebracht hat. Das Buch wurde ein Bestseller. Auch weil es erzählte, wie unsere Menschheitsgeschichte sogar aus unseren Genen herausgelesen werden kann. Aber auch ein Wissenschaftler wie Krause macht sich Gedanken darüber, wohin das noch führen kann. Denn der Erfolg ist ein Problem.

Direktstudium versus Fernstudium

Es gibt viele Wege, um an einen Studienabschluss zu gelangen. Während herkömmliche Universitäten in Zeiten von Corona ihren Lehrbetrieb zeitweilig auf digitale Angebote umstellen mussten, hat sich für Fernhochschulen trotz der Krise eigentlich gar nichts am Regelbetrieb geändert, da sie von vornherein auf Distanzlernen ausgerichtet sind.

Jetzt ist sie weg, weg und ich bin wieder allein, allein

Eine Trennung und das anschließende Single-Dasein scheinen für Personen, die sich vorher in langjährigen Beziehungen befanden, erschütternd zu sein. Den Partner zu verlassen oder vom Partner verlassen zu werden zieht meist ein unangenehmes Gefühl der Einsamkeit nach sich. Dieses ungewohnte Gefühl kann schnell befremdlich sein und nicht selten wollen daher viele Frischgetrennte ihren Partner wieder zurückhaben.

- Anzeige -
Scroll Up