23 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Von der Gassirunde nicht heimgekehrt: Leipziger wegen Mordes an Familienvater angeklagt

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Diese Tat macht fassungslos. Thomas S. (34) soll am 20. November einem Mann ohne Vorwarnung ein Messer in die Schläfe gerammt haben. Der Gewalttat war ein banaler Streit zwischen den beiden Hundehaltern vorangegangen. Maik R. erlag wenige Tage später seinen schweren Kopfverletzungen.

    Am Tattag liefen sich Täter und Opfer zweimal über den Weg. Maik R. (52) und sein Sohn (damals 16) führten am Vormittag zwischen 9 und 10 Uhr ihren Pekinesen Wolli auf der Hundewiese zwischen Dr.-Hermann-Duncker-Straße und Jadassohnstraße (Neulindenau) aus. Thomas S. hatte seinen Boxer-Mischling dabei, den er über alles liebte. Die Hunde gerieten aneinander. Zwischen den Männern kam es zum Streit. Sie gingen schließlich getrennte Wege.Abends lief sich das Trio erneut über den Weg. Laut Anklage soll Thomas S. diesmal aus Verärgerung über den Vorfall am Vormittag Maik R. nach einem kurzen Scharmützel ins Gebüsch geschubst und ohne jede Vorwarnung mit einer neun Zentimeter langen Klinge in die Schläfe gestochen haben. Fünf Tage später erlag Wollis Herrchen den schweren Verletzungen.

    Ehefrau Sabine ist von dem Gewaltexzess noch immer geschockt. Am Dienstag schaute sie mit finsterem Blick dem Mann in die Augen, der ihren Gatten so unerwartet aus dem Leben gerissen hatte. „Sie möchte eine für sie nachvollziehbare Strafe, die ihr hilft, das Geschehene zu verarbeiten“, sagte ihr Anwalt nach Anklageverlesung auf dem Gerichtsflur. Thomas S. wird kommenden Dienstag Gelegenheit haben, sich zu erklären.

    Hinweis der Redaktion in eigener Sache

    Seit der „Coronakrise“ haben wir unser Archiv für alle Leser geöffnet. Es gibt also seither auch für Nichtabonnenten alle Artikel der letzten Jahre auf L-IZ.de zu entdecken. Über die tagesaktuellen Berichte hinaus ganz ohne Paywall.

    Unterstützen Sie lokalen/regionalen Journalismus und so unsere tägliche Arbeit vor Ort in Leipzig. Mit dem Abschluss eines Freikäufer-Abonnements (zur Abonnentenseite) sichern Sie den täglichen, frei verfügbaren Zugang zu wichtigen Informationen in Leipzig und unsere Arbeit für Sie.

    Vielen Dank dafür.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige