26.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Drohschreiben von Bornaer AfD-Stadtrat gegen DGB Veranstaltung

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Am Dienstag, den 13.08.2019 erreichte uns ein Drohschreiben des AfD Stadtratsabgeordneten Reinhard Jöricke aus Borna per Post. Im Schreiben beschimpfte und verunglimpfte der Absender den DGB. Außerdem ist im Schreiben eine Drohung formuliert.

    Das Schreiben bezieht sich auf eine Veranstaltung des DGB in Borna (DGB Wahlforum zur Landtagswahl am 22.8. um 19 Uhr im Stadtkulturhaus Borna), zu der wir die AfD bewusst nicht eingeladen haben.

    Dieses Schreiben zeigt deutlich, dass die AfD versucht politisch Andersdenkende einzuschüchtern und zu verunglimpfen. Unter anderem heißt es: “Ihr gehört ewig in die Jagdgründe. Weg mit dem Roten Viehzeug.“ Außerdem wird mit Bezug auf die Veranstaltung gedroht: „Wir kommen“.

    Wir nehmen die Drohung ernst und werden im Falle von Störungen unserer Veranstaltung, von unserem Hausrecht Gebrauch machen. Wir lassen uns nicht einschüchtern und werden das Wahlforum wie geplant durchführen.

    Der DGB hat in dieser Angelegenheit Anzeige erstattet.

    Wessen Erbe ist eigentlich die ostdeutsche AfD?

    Die Dummheit als Prinzip + Video

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige