19.5 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Momente 2018: Sandra Atanassow organisiert und gewinnt ihren ersten Welttitelkampf

Mehr zum Thema

Mehr

    Der 3. Februar 2018 war für Sandra Atanassow ein ganz besonderer Tag. In der Brüderhalle gewann die Leipziger Profiboxerin mit einem Punktsieg über Liliana Martinez aus der Dominikanischen Republik ihren ersten Welttitel und darf sich seitdem WBC International Champ im Federgewicht nennen. Monatelang hatte die Leipziger Profiboxerin mit ihrem Team diesen Kampf in Eigenregie auf die Beine gestellt.

    „Ich bin auf alles gefasst, egal wie die Gegnerin auftritt.“, hatte Atanassow bei ihrer Pressekonferenz im Vorfeld des Titelkampfes verkündet. Und sie tat gut daran, auf alles gefasst zu sein, denn Martinez ging engagiert über die angesetzten zehn Runden.

    In der letzten verpasste sie der Leipzigerin zudem einen heftigen Kopfstoß. Die Folge: Ein mehrere Zentimeter langer Cut über dem rechten Auge. Blutverschmiert konnte Atanassow den Kampf dennoch erfolgreich zu Ende bringen und erinnerte damit optisch ein bisschen an ihr Filmidol Rocky Balboa.

    Sandra Atanassow (Leipzig) ist WBC International Champ im Federgewicht. Foto: Jan Kaefer
    Foto: Jan Kaefer

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ