4.5 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Momente 2018: Die Lok steht unter Dampf

Mehr zum Thema

Mehr

    Standesgemäßer hätte die Präsentation des neuen Heim-Trikots des 1. FC Lok Leipzig am 11. Mai 2018 nicht sein können. Fast ein bisschen wie im Film fuhren die Regionalliga-Fußballer im Eisenbahnmuseum an der Kurt-Kresse-Straße mit einer 75 Jahre alten Dampflok vor. Diese übrigens steht unter dem Denkmalschutz des Freistaates Sachsen und ist technisches Kulturdenkmal der Stadt Leipzig.

    Bei der medienwirksamen Trikotpräsentation stand auch Trainer Heiko Scholz im Führerhaus der Lokomotive. Doch bekanntlich musste er seine Eisenbahnermütze inzwischen an den Nagel hängen und hat den Verein in Richtung Nordhausen verlassen. Die Lok mit ihren strahlend gelben Trikots dampfte nach dem Trainerwechsel in der Tabelle einige Plätze aufwärts, was zunehmend auch die Stimmung in der Mannschaft besserte.

    Höhepunkt zuletzt, das gewonnene Pokal-Derby gegen eine spielstarke BSG Chemie. Mitten in der fast zwanghaft anmutenden Berichterstattung eines öffentlich-rechtlichen Senders, welcher die kontinuierliche Entschuldung des 1. FC Lokomotive Leipzig mit immer neuer Berichterstattung über Gerüchte begleitet.

    Mit viel Dampf wollten die Lok-Kicker auch in die Regionalliga-Saison gehen. Foto: Jan Kaefer
    Foto: Jan Kaefer

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ