Artikel zum Schlagwort Regionalliga

1:0 gegen Viktoria Berlin über die Zeit gebracht

BSG Chemie: Drei Punkte gegen den Abstieg erkämpft

Foto: Jan Kaefer

Für alle LeserSpielerisch war die Partie im Alfred-Kunze-Sportpark zwischen der BSG Chemie Leipzig und der Viktoria Berlin kein Augenschmaus. Die ersten 25 Minuten spielten beide Mannschaften nur abwartend, selten einmal tauchte ein Spieler vor dem - geschweige denn im - gegnerischen Strafraum auf. Das Siegtor fiel nach einem Freistoß in der 33. Minute. Viktoria versuchte in der zweiten Halbzeit energisch das Ergebnis zu drehen, doch die Leutzscher hielten mit aller Kraft dagegen. Weiterlesen

Fußball, Regionalliga Nordost

1. FC Lok Leipzig vs. Energie Cottbus 0:0 – Lok „erdet“ Energie

Foto: Jan Kaefer

Für alle LeserAm 10. Spieltag ist es dem 1. FC Lok als erste Mannschaft gelungen, Energie Cottbus Punkte abzunehmen. Lokomotive Leipzig bleibt damit auf dem 3. Platz der Regionalliga Nordost, hat weiterhin zehn Punkte Rückstand auf den Tabellenführer und hat seine Zuschauer unter den 5.589 im Plache-Stadion stolz gemacht. Mit großer Laufarbeit, Kampf, aber vor allem taktischer Finesse war es Lok gelungen, dem Tabellenführer das Leben schwer zu machen. Aber: Was machen zwei Ehrenamtliche mit einem Eimer Erde auf dem Rasen des Plache-Stadions? Und wer hat den Anstoßpunkt gemopst? Weiterlesen

Fußball, Regionalliga Nordost

Altglienicke vs. 1. FC Lok Leipzig 2:2 – Einmal Malone macht einen Punkt

Foto: Jan Kaefer (Archiv)

Für alle LeserDer 1. FC Lok hat nach zwei Niederlagen in Folge zumindest wieder einen Punkt geholt. Bei der Volkssportgemeinschaft (VSG) Altglienicke egalisierte Mittelfeld-Abräumer Ryan Malone jeweils die Führung der Gastgeber. Erst in der Schlussminute traf der US-Amerikaner vor 832 Zuschauern per Elfmeter zum 2:2 (0:0). Leipzig ist damit in einem breiten Tabellen-Mittelfeld 6. und hat kommende Woche Tabellennachbar Oberlausitz Neugersdorf zu Gast. Weiterlesen

Fußball, Regionalliga Nordost

1. FC Lok Leipzig vs. Viktoria Berlin 0:1 – Chancenwucher in Probstheida

Foto: Jan Kaefer

Für alle LeserDer Höhenflug des 1. FC Lok in der aktuellen Regionalliga-Saison ist vorerst vorbei. Die 0:1 (0:1)-Heimniederlage gegen Viktoria Berlin war die zweite Niederlage von Lok Leipzig in Folge. Benyamina brachte die Hauptstädter auf die Siegerstraße, Lok hatte Chancen für mehrere Tore. Am Ende fiel vor 2.575 Zuschauern keins für die Hausherren. Konsequenz: Platz drei ist erstmal futsch. Weiterlesen

Fußball, Regionalliga Nordost

BSG Chemie Leipzig vs. Fürstenwalde 1:2 – Vom Zwei-Minuten-Schock nicht erholt

Foto: Jan Kaefer

Für alle Leser Regionalliga-Aufsteiger Chemie Leipzig musste am Samstag die dritte Saisonniederlage einstecken. Gegen Union Fürstenwalde brachten die Leutzscher ihre 1:0-Halbzeitführung nicht über die Runden. Vor 2.325 Zuschauern im Alfred-Kunze-Sportpark kassierten sie kurz nach Wiederbeginn zwei Treffer durch Rico Gladrow innerhalb von nur zwei Minuten. Diesen Schock konnten die Grün-Weißen bis zum Schluss nicht mehr aus den Klamotten schütteln. Weiterlesen

Fußball, Regionalliga Nordost

Nordhausen vs. 1. FC Lok Leipzig 1:0 – Kirsten mit vier Armen, Nordhausen mit einem Tor

Foto: Jan Kaefer (Archiv)

Für alle LeserUnbefriedigender Freitagabend-Ausflug für den 1. FC Lok. Die Mannschaft von Heiko Scholz kassierte beim FSV Wacker Nordhausen vor 2.125 Zuschauern die erste Saisonniederlage, verlor 0:1 (0:0). Lok kam nie zum eigenen Spiel, lief oft hinterher und ab der 34. Minute nur noch zu zehnt über den Rasen. Christian Hanne sah nach einer Notbremse die rote Karte. Ein starker Benjamin Kirsten avancierte zum wertvollen Rückhalt, konnte aber beim Tor von Pichinot nach 70 Minuten auch nichts mehr ausrichten. Nach Hannes roter Karte, Gottschicks Meniskusschaden und Zickerts Nasenbeinbruch wird die Personalauswahl geringer. Weiterlesen

Fußball, Regionalliga Nordost

1.FC Lok Leipzig vs. Luckenwalde 4:2 – Eine Halbzeit Spektakel und Spitzenreiter für eine Nacht

Foto: Jan Kaefer (Archiv)

Für alle Leser Regionalliga-Fußball aus dem obersten Unterhaltungsregal gab es am Samstag für 2.796 Zuschauer in Leipzig–Probstheida. Der 1.FC Lok bezwang im zweiten Heimspiel den aktuellen Tabellen-Letzten FSV Luckenwalde mit 4:2 (2:2). In der ersten Halbzeit fielen vier Tore in 23 Minuten, gab es einen Platzverweis und verschoss Christian Hanne für Leipzig einen Elfmeter. Dezimierte Gäste rührten Beton an, der mit fortwährender Spieldauer immer mehr bröckelte. Weiterlesen

Fußball, Regionalliga Nordost

1. FC Lok Leipzig vs. Babelsberg 0:0 – War mehr drin?

Foto: Jan Kaefer

Für alle LeserPunkteteilung zum Heimspiel-Auftakt des 1. FC Lok. Gegen die Filmstadt-Jungs des SV Babelsberg kamen die Leipziger nicht über ein 0:0 hinaus. Die 3.674 Zuschauer sahen in einem schnellen Spiel kaum Torchancen. Die Heimelf hatte deutlich mehr Spielanteile, aber nur eine dicke (Doppel)chance, Babelsberg machte aus drei Hochkarätern in der 1. Halbzeit keine Bude und musste am Ende ebenfalls mit dem Punkt zufrieden sein. Weiterlesen

Fußball, Regionalliga Nordost

BSG Chemie vs. 1. FC Lok Leipzig 0:1 – Historischer Derbysieg geht nach Probstheida

Foto: Jan Kaefer

Für alle LeserDie Saison in der Fußball-Regionalliga Nordost ist eröffnet. Und es war alles andere als eine beliebige Partie, die als Auftakt für das neue Spieljahr herhalten durfte. Es war das Leipziger Stadtderby Chemie gegen Lok - das pünktlich am Samstag zum 100. Mal über den Rasen ging. Durch ein Tor von Robert Zickert in der 34. Minute - den einzigen Treffer des Spiels - waren es die Gäste aus Probstheida, die diese historische Begegnung für sich entscheiden konnten. Weiterlesen

Saisoneröffnung am 23. Juli 2017

„The Hoops“ kommen zur Loksche

Foto: Jan Kaefer

Am Sonntag empfängt der 1. FC Lokomotive Leipzig internationale Gäste: die Queens Park Rangers spielen im Rahmen der Saisoneröff-nung ab 14:00 Uhr gegen den FCL. Karten für die Partie können an allen bekannten Vorverkaufsstellen erworben werden. Außerdem findet ab 10.00 Uhr im Bruno-Plache-Stadion die alljährliche Saisoneröffnung statt. Weiterlesen

Fußball, Regionalliga Nordost

1. FC Lok vs Hertha II 4:0 – Viel „uiuiui“ und „Oh la la“ zum Ligaschluss

Foto: privat

Für alle Leser Kurzweiliger Fußball(nachmit-)tag beim 1. FC Lok Leipzig: Die erste Männermannschaft fiedelte zum Liga-Abschluss Hertha II mit 4:0 (3:0) vor 2.248 Zuschauern ab. Maurer traf doppelt und auch Brügmann und Becker machten ihr Tor. Für die Europapokalhelden von 1987 hatte der Fußballtag schon zeitiger begonnen. Sie sahen eine Kino-Weltpremiere in der Innenstadt. Weiterlesen

Fußball, Regionalliga Nordost

1. FC Lok Leipzig vs. FC Carl Zeiss Jena 1:2 – Erst geschockt und dann (fast) gerockt

Foto: Jan Kaefer

Für alle Leser Nächste Pleite für den 1. FC Lok Leipzig. Gegen den souveränen Tabellenführer FC Carl Zeiss Jena verlor die Scholz-Elf vor 4.107 Zuschauern mit 1:2 (0:2). Buval brachte die Jungs von den Kernbergen schon nach vier Minuten mit einem kuriosen, aber auch irregulären Tor in Führung, die Jena noch vor der Pause ausbaute. Lok erholte sich erst in der Pause von dem Schock, kam schnell durch Ziane zum Anschluss. Der Ausgleich sollte nicht fallen, auch weil Trojandt nach 79 Minuten wegen groben Foulspiels das Feld verlassen musste. Weiterlesen

Fußball, Regionalliga Nordost

Bautzen vs. 1. FC Lok Leipzig 2:1 – Lok verliert ohne Not drittes Spiel in Folge

Foto: Jan Kaefer (Archiv)

Für alle Leser Nächste Niederlage für den 1. FC Lok Leipzig. Beim Tabellen-Vorletzten Budissa Bautzen unterlagen die Blau-Gelben mit 1:2 (1:0). Vor 478 Zuschauern traf Lok durch Becker und hatte das Spiel in der zweiten Spielhälfte im Griff, ohne sich ein Bein herauszureißen. Doch nach einem Bautzner Doppelschlag konnten die Leipziger den Schalter nicht wieder umlegen und verloren zum dritten Mal in Folge – allerdings ohne Trainer Heiko Scholz. Weiterlesen

Fußball, Regionalliga Nordost

1. FC Lok Leipzig vs. BFC Dynamo 3:2 – Unter der schützenden Hand des „Fußballgottes“

Foto: Jan Kaefer

Für alle LeserKleines Fußball-Wunder in Probstheida. Der 1. FC Lok hat im Duell der ewigen Rivalen den BFC Dynamo mit 3:2 (1:1) besiegt. Djamal Ziane und Felix Brügmann drehten das Spiel in den letzten 13 Minuten, nachdem Leipzig vor 5.401 Zuschauern fast eine Stunde in Unterzahl agieren musste. Zickert war nach einer Notbremse des Feldes verwiesen worden. Auf der Tribüne gab ein alter Fußballgott Brügmanns letztem Ball seinen Segen. Weiterlesen

Fußball, Regionalliga Nordost

1. FC Lok Leipzig vs. Luckenwalde 3:0 – Lok macht mit Kirsten den Klassenerhalt (so gut) wie perfekt

Foto: Jan Kaefer

Für alle LeserDer 1. FC Lok Leipzig wird auch in der kommenden Saison in der Regionalliga Nordost spielen. Darauf deutet nach dem 3:0 (1:0)-Heimsieg gegen den Tabellen-Sechzehnten FSV Luckenwalde alles hin. Zwei Brügmann-Tore und ein Misch-Premierentor sorgten für einen 20-Punkte-Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz bei noch 30 zu vergebenden Punkten. Vor 2.067 Zuschauern stand erstmals Benjamin Kirsten im Lok-Tor und ersetzte den handgeprellten Stammtorhüter Latendresse-Levesque. Ärgerlich: Mit Nils Gottschick verletzte sich Loks gefährlichster Flügelläufer am Schultereckgelenk. Weiterlesen

Fußball, Regionalliga Nordost

1. FC Lok Leipzig vs. Schönberg 0:1 – „Fußballspiele nehmen einen eigenartigen Lauf“

Foto: Jan Kaefer (Archiv)

Für alle LeserZu Hause lässt der 1. FC Lok weiter Punkte liegen. Gegen den FC Schönberg bot das Team von Heiko Scholz eine durchschnittliche Leistung und verlor mit 0:1 (0:1). Bitter für Leipzig: Die Schönberger waren alles andere als gut, schossen vor 2.616 Zuschauern gerade zweimal auf das Lok-Tor und trafen mit einer abgerutschten Flanke. Lok fand sich gegen den tiefgestapelten Gegner in der Offensive zu selten zurecht und verlor erstmals seit September 2013 wieder ein Flutlichtspiel. Weiterlesen

Fußball, Regionalliga-Nordost

RB Leipzig U23 vs. 1. FC Lok 4:2 – Lok für immer sieglos gegen junge Rasenballer

Foto: Jan Kaefer

Für alle LeserAdieu, im Stadion am Bad. RB Leipzig II hat das letzte Aufeinandertreffen mit dem 1. FC Lok mit 4:2 (2:2) gewonnen und bleibt damit in vier Spielen gegen Lok ohne Niederlage. 2.543 Zuschauer im Markranstädter Stadion am Bad sahen 45 Minuten Tempofußball vom Allerfeinsten und am Ende eine glücklichere Heim-Mannschaft. Palacios traf für die zum Saisonende abgemeldete RB-Reserve doppelt. Erst mit der Auswechslung von Lok-Kapitän Markus Krug neigte sich die Waage. Weiterlesen

Fußball, Regionalliga Nordost

1. FC Lok Leipzig vs. Babelsberg 2:0 – Scholz findet die richtige Misch-ung

Foto: Jan Kaefer

Unerwarteter Heimsieg für den 1. FC Lok: Ersatzgeschwächt haben die Blau-Gelben am Freitagabend den SV Babelsberg vor 3.237 Zuschauern mit 2:0 (1:0) besiegt. Daniel Becker traf für furios startende Gastgeber nach 19 Minuten vom Punkt, Georgi schlitzohrte sich zum zweiten Tor. Babelsberg blieb vieles schuldig und konnte auch eine dreißigminütige Überzahl nach Platzverweis für Djamal Ziane nicht nutzen – beim Debütanten-Ball des 19-jährigen Peter Misch in der Lok-Innenverteidigung. Weiterlesen

Fußball, Regionalliga Nordost

1. FC Lok Leipzig vs. Neugersdorf 2:2 – Danke, M…Becker!?

Foto: Jan Kaefer (Archiv)

Durchwachsener Start ins Punktspieljahr 2017 für den 1. FC Lok. Gegen den FC Oberlausitz Neugersdorf quälten sich die Leipziger zu einem 2:2 (0:1)-Unentschieden. Bis zur 94. Minute reichten den Gästen zwei Torschüsse von Oliver Merkel für einen Sieg in Probstheida. Dann trat Daniel Becker vor 2.671 Zuschauern ein letztes Mal für diesen Sonntag zum Freistoß an - und traf! Die Rettung in höchster Not für ungenaue Gastgeber gegen gut organisierte Oberlausitzer. Weiterlesen

Fußball, Regionalliga Nordost

Energie Cottbus vs. 1. FC Lok Leipzig 2:1 – Schlammschlacht in Cottbus

Foto: Jan Kaefer (Archiv)

Keine Punkte zum Jahresabschluss für den 1. FC Lok Leipzig. Bei Drittliga-Absteiger Energie Cottbus kassierte der Regionalliga-Aufsteiger eine erwartbare, aber trotzdem bittere, 1:2 (0:1)-Niederlage. Vor 6.248 Zuschauern glich der Ex-Lausitzer Paul Maurer mit einem sehenswerten Linksschuss die Cottbusser Führung durch Benjamin Förster aus, ehe Marc Stein in der Schlussphase per Kopf traf. Am Rande des hart geführten Spiels ist auch der Vizepräsident des 1. FC Lok, Stephan Guth, angegriffen worden. Weiterlesen