Artikel zum Schlagwort Architekturpreis

Stadt vergibt Architekturpreis – seit 20 Jahren

Foto: Ralf Julke

Ob Neue Messe, Tropos-Wolkenlabor oder der Erweiterungsbau der Deutschen Nationalbibliothek: Leipzig hat spektakuläre, zeitgenössische Architektur zu bieten und zeichnet sie alle zwei Jahre aus. Seit inzwischen 20 Jahren gibt es den Architekturpreis der Stadt Leipzig zur Förderung der Baukultur. Im Jubiläumsjahr können Bauherren und Architekten noch bis zum 23. August Projekte einreichen, die seit dem 1.Januar 2016 entstanden sind.Weiterlesen

Architekturpreis der Stadt Leipzig 2017 verliehen

Der Architekturpreis der Stadt Leipzig 2017 ist vergeben. Urkunden und Plaketten gab es dieses Mal für den Umbau eines Heizhauses in DDR-Typenbauweise zur Trainingshalle des Judo Holzhausen e.V., die Aufstockung des denkmalgeschützten Kontorhauses in der Holbeinstraße 29 und die Grundschule forum thomanum Leipzig. Bei einem Festakt im Foyer des Neuen Augusteums der Universität Leipzig überreichte Baubürgermeisterin Dorothee Dubrau die Auszeichnungen an Architekten und Bauherren. Für die Trainingshalle waren dies das Architekturbüro Schoener und Panzer Architekten BDA (Leipzig) und der Judo Holzhausen e.V. Weiterlesen

Zum zehnten Male: Stadt lobt Architekturpreis aus

Logo Stadt Leipzig

Jubiläum für einen Preis: Leipzig lobt zum zehnten Male seinen Architekturpreis zur Förderung der Baukultur aus. Bis zum 11. August können Bauherren und Architekten Projekte einreichen, die zwischen dem 1. Januar 2014 und dem Tag der Einreichung in Leipzig entstanden. Zugelassen sind Neubauten, Freiraumgestaltungen sowie Umgestaltungen, die eine eigene schöpferische Leistung erkennen lassen. Am 8. August tagt die Jury, am 19. Oktober ist Preisverleihung. Vergeben werden auch dieses Mal maximal drei Hauptpreise sowie lobende Erwähnung. Weiterlesen