14.2°СLeipzig

Fahrplanänderungen

- Anzeige -
Foto: Ralf Julke

Eingeschränkter Fahrplan mit Busersatzverkehr

Bis zum 09.01.2022 gilt auf der Linie RB 30 (Dresden – Chemnitz – Zwickau) sowie ab dem 24.12.2021 bis zum 09.01.2022 auf der Linie RB 110 (Leipzig – Grimma –Döbeln) ein eingeschränkter Fahrplan. Aufgrund der Corona-Pandemie ist bei der Mitteldeutschen Regiobahn (MRB) und den Personal-Dienstleistern der Krankenstand sehr hoch, sodass eine vollständige Kompensation nicht mehr möglich ist.

Ab 13. Dezember gilt Sonderfahrplan mit 15-Minuten-Takt

Als Folge zahlreicher Krankheitsfälle aufgrund der Corona-Pandemie verkehren die Straßenbahnen und Busse der Leipziger Verkehrsbetriebe ab 13. Dezember nach einem Sonderfahrplan und bieten damit ihren Kunden einen verlässlichen 15-Minuten-Grundtakt.

Foto: Ralf Julke

Der neue Fahrplan 2020: Mehr Züge, mehr Fahrten

„Der Fahrplan 2020 ist ein weiterer Meilenstein zur Stärkung der Schiene und der nächste Schritt in Richtung Deutschland-Takt“, so DB-Personenverkehrsvorstand Berthold Huber: „Am 15. Dezember eröffnen wir für unsere Kunden eine neue Fernverkehrslinie, verdichten auf wichtigen Strecken das Angebot im deutschen Fernverkehrsnetz.“

Montage. L-IZ.de

Deutsche Bahn erneuert sieben Brücken

Die Deutsche Bahn modernisiert im Eisenbahnknoten Leipzig den Streckenabschnitt Leipzig-Engelsdorf–Leipzig-Stötteritz. Es werden sieben Eisenbahnbrücken erneuert. Jeweils zwei Brücken in der Cunnersdorfer Straße und in der Zweenfurther Straße sowie die Brücken über den Rietzschkebach, die Zweinaundorfer Straße und die Oststraße. Außerdem erhält der Haltepunkt Leipzig Anger-Crottendorf einen neuen Mittelbahnsteig und einen barrierefreien Zugang.

S-Bahn in der Station Wilhelm-Leuschner-Platz. Foto: Ralf Julke

Fahrplanänderungen bei der S-Bahn Mitteldeutschland

Wegen der nach wie vor angespannten Fahrzeugsituation bei der S-Bahn Mitteldeutschland gilt mit Beginn des neuen Schuljahres auf einigen S-Bahn-Linien ab 19. August bis Ende Oktober ein verändertes Linienkonzept. Dadurch werden Fahrzeuge frei, die auf den stark genutzten Verbindungen eingesetzt werden können, um dort ein ausreichendes Platzangebot zur Verfügung zu stellen.

Montage. L-IZ.de

Deutsche Bahn erneuert Bahninfrastruktur in Geithain

Von Montag, 1. Juli (6 Uhr), bis Montag, 15. Juli (4 Uhr), erneuert die Deutsche Bahn in Geithain, zwischen dem Bahnhof und dem Gewerbegebiet West, auf der Strecke Neukieritzsch–Chemnitz die Bahninfrastruktur. Es werden Gleise und Weichen erneuert.

Fährt hier noch was? Foto: Ralf Julke

Streckensperrungen, Umleitungs- und Ersatzverkehre zwischen dem 19. und 23. Juni 2019

Auf Grund von komplexen Bauarbeiten in den Eisenbahnknoten Halle (Saale) und Erfurt kommt es vom 19. bis 23. Juni zu umfangreichen Änderungen im Fern, S-Bahn- und Regionalverkehr. Im Bahnknoten Halle (Saale) werden vom 19. bis 22. Juni die Oberleitungsanlagen der im Bau befindlichen Westseite mit der im Betrieb befindlichen Ostseite verbunden und zusammengeführt. Der Bahnknoten Erfurt wird vom 22. bis zum 23. Juni gesperrt, um letzte Komplettierungen vorzunehmen und Software für die neue Stellwerkstechnik zu installieren.

Fährt hier noch was? Foto: Ralf Julke

Bauarbeiten in den Bahnknoten Halle und Erfurt mit Streckensperrungen und Verkehrseinschränkungen

Wegen umfangreicher Bauarbeiten zwischen dem 19. und 23. Juni sind Änderungen im Fern-, S-Bahn- und Regionalverkehr notwendig. Von der Sperrung betroffen sind auch die Fernverkehrslinien zwischen München/Frankfurt a. M.–Erfurt–Halle/Leipzig–Bitterfeld–Berlin/Dresden. Die Sperrung der Schnellfahrstrecken Bamberg–Erfurt und Erfurt–Halle/Leipzig wird am 22. Juni gleichzeitig genutzt, um mehrere Notfallübungen durchzuführen.

Fährt hier noch was? Foto: Ralf Julke

Streckensperrungen und Verkehrseinschränkungen Bamberg–Erfurt–Leipzig/Halle

Wegen umfangreicher Bauarbeiten zwischen dem 19. und 23. Juni sind Änderungen im Fern-, S-Bahn- und Regionalverkehr notwendig. Von der Sperrung betroffen sind auch die Fernverkehrslinien zwischen München/Frankfurt a. M.–Erfurt–Halle/Leipzig–Bitterfeld–Berlin/Dresden. Die Sperrung der Schnellfahrstrecken Bamberg–Erfurt und Erfurt–Halle/Leipzig wird am 22. Juni gleichzeitig genutzt, um mehrere Notfallübungen durchzuführen.

Scroll Up