Artikel vom Mittwoch, 26. Juni 2019

Der Stadtrat tagt: Jugendparlament setzt Impulse bei Radstation und Mülltrennung

Foto L-IZ.de

Für alle LeserDer Stadtrat hat am Mittwoch, den 26. Juni, zwei Anliegen des Jugendparlaments unterstützt, die das Innenstadtgebiet betreffen. Zum einen soll unter anderem mittels Bürgerbeteiligung die Eröffnung einer Radstation am oder im Hauptbahnhof angestrebt werden. Zum anderen möchte die Stadt darüber verhandeln, die Papierkörbe an LVB-Haltestellen durch Mülltrennungssysteme zu ersetzen. Weiterlesen

Romain-Rolland-Gymnasium Dresden „Landesbeste Schule“ bekommt 1.000 Euro

Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten – Landessieger stehen fest

Foto: Lars Neumann

Die Landessieger des Geschichtswettbewerbes des Bundespräsidenten stehen fest. Das Romain-Rolland-Gymnasium Dresden ist „Landesbeste Schule“ in Sachsen. Die Schüler können sich über ein Preisgeld von 1.000 Euro freuen. Insgesamt gehen 12 Landessiege (je 250 Euro) und 12 Förderpreise (je 100 Euro) an sächsische Schüler. Die feierliche Preisverleihung fand heute (26. Juni) im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig statt. Weiterlesen

Bund der Steuerzahler kritisiert Finanzplan der Bundesregierung

Bund der Steuerzahler kritisiert Finanzplan der Bundesregierung

Foto: Ralf Julke

Im nächsten Jahr wird ein Defizit von mehr als 14 Milliarden Euro im 360-Milliarden-Budget klaffen – im Jahr 2021 steigt das Defizit sogar auf knapp 18 Milliarden Euro. Dieser aktuelle Finanzplan offenbart den enormen Handlungsbedarf im Bundeshaushalt. Damit kritisiert der Bund der Steuerzahler (BdSt) die Finanzplanung der Bundesregierung bis zum Jahr 2023, die heute vom Kabinett verabschiedet wurde. Weiterlesen

Polizeibericht, 26. Juni: Kradfahrer schwer verletzt, Gebäude beschmiert, Gefährliche Körperverletzung

Foto: L-IZ.de

In der Eisenbahnstraße fuhr ein Kradfahrer auf den vor ihm fahrenden Skoda auf, stürzte und verletzte sich schwer +++ Die Fassade des Dienstgebäudes der Stadtverwaltung Oschatz wurde schwarzer Farbe mit den Buchstaben und Zahlen „SS 88 ACAB“ beschmiert – In beiden Fällen sucht die Polizei nach Zeugen +++ In der Prager Straße wurde ein 18-Jähriger mit einem Messer angegriffen und verletzt. Weiterlesen

Freistaat fördert neue Flotte für Leipziger Feuerwehr mit mehr als 2 Millionen Euro

Foto: Pawel Sosnowski

Der Freistaat Sachsen unterstützt die Stadt Leipzig bei der Anschaffung von 14 neuen Einsatzfahrzeugen für die Feuerwehr mit insgesamt mehr als 2 Millionen Euro. Die elf Hilfeleistungslöschfahrzeuge (HLF) und die drei Mittleren Löschfahrzeuge (MLF) sind heute im Beisein von Innenminister Prof. Dr. Roland Wöller an die Einsatzkräfte in Leipzig übergeben worden. Weiterlesen

Energieeffizienz-Netzwerke – gemeinsam stark im Wettbewerb!

Foto: Götz Schleser

Die Mitarbeit in einem Energieeffizienz-Netzwerk hilft Unternehmen energieeffizient zu produzieren und somit Kosten einzusparen – das verschafft Vorteile. Unter diesem Motto eröffnet die Sächsische Energieagentur – SAENA GmbH in Kooperation mit den sächsischen Industrie- und Handelskammern sowie den sächsischen Handwerkskammern die 10. Fachtagung „Energie – Effizienz – Strategie“. Weiterlesen

Kabinett beschließt Landesverkehrsplan 2030

Martin Dulig. Foto: SPD Sachsen

In seiner vorletzten Sitzung vor der Sommerpause hat das sächsische Kabinett gestern den Landesverkehrsplan 2030 (LVP Sachsen 2030) beschlossen. „Der neue Landesverkehrsplan stellt die Weichen für eine zukunftsweisende, nachhaltige, barrierefreie und insbesondere multimodale Mobilitätsentwicklung. Die Digitalisierung und Automatisierung des Verkehrs, die Vernetzung der Verkehrsträger mit den Verkehrsmitteln und der Verkehrsmittel untereinander werden dazu beitragen, die Leistungsfähigkeit der Infrastruktur und die Verkehrssicherheit zu steigern“, so Verkehrsminister Martin Dulig. Weiterlesen

Verleihung der Heuschrecke des Jahres 2019 in Leipzig

Quelle: AbL Mitteldeutschland

Heute wollten Bauern und Bäuerinnen der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft Mitteldeutschland (AbL) mit ihren Traktoren den Schmähpreis „Heuschrecke des Jahres 2019“ an Markus Hercher, Autohausbesitzer und Agrarinvestor vor einem seiner Autohäuser in Leipzig überreichen. Leider war er nicht vor Ort, ließ aber die angemeldete Demo massiv durch Beschallung stören. Weiterlesen

Mehr als 10.000 Euro Preisgeld für 26 Projekte

Gewinner des Landesprogramms „Pegasus – Schulen adoptieren Denkmale“ stehen fest

Foto: Pawel Sosnowski

Die Preisträger des Landesprogramms "Pegasus – Schulen adoptieren Denkmale" für das Schuljahr 2019/2020 stehen fest. 24 Schulen erhalten eine Prämie von 250 bzw. 500 Euro für insgesamt 26 Projektideen, die im kommenden Schuljahr verwirklicht werden sollen. Mit dem Geld können die Schulen ihre Projekte zu den historischen Boden- und Baudenkmalen umsetzen. Weiterlesen

Zwenkau erhält 1,3 Millionen Euro für Stadtumbau

Foto: C. Reichelt

Innenstaatssekretär Prof. Dr. Günther Schneider hat heute dem Bürgermeister der Stadt Zwenkau, Holger Schulz, einen Fördermittelbescheid aus dem Bund-Länder-Programm „Stadtumbau“ in Höhe von rund 1,3 Millionen Euro übergeben. Diese Mittel kommen der städtebaulichen Gesamtmaßnahme „Östliche Innenstadt“ zugute und fließen beispielsweise in den Neubau der Kindertagesstätte Großdeubener Weg, die Sanierung des Bauhofes Leipziger Straße und die Umnutzung der ehemaligen Poliklinik zu einem Hort. Weiterlesen

Hitze-Vorschläge legt die Verwaltung erst 2020 vor

Der Stadtrat tagt: 10-Punkte-Hitze-Antrag der Grünen unterliegt

Foto: L-IZ.de

Für alle Leser„Heiße und trockene Sommer sind keine Ausnahme, sondern werden in den nächsten Jahren und Jahrzehnten zur Regel. Schnellstmöglich braucht es Maßnahmen, mit denen sich Leipzig an sommerliche Extremwetterlagen anpassen kann. Alle Leipziger haben das Recht auf sommerliche Lebensqualität in kühlen Nachbarschaften“, schrieben die Grünen in ihrem Antrag zu einem „10-Punkte-Programm gegen Hitze im Stadtgebiet“. Weiterlesen

Der Stadtrat tagt: Die Juni-Sitzung (26.06.) im Livestream & Mitschnitt

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserBei der heutigen letzten Ratsversammlung des „alten“ Stadtrates wird es gleich mehrfach ungewohnte Bilder geben. Zum einen finden die monatlichen Beratungen ab heute für zirka ein Jahr lang im Nebensaal des eigentlichen Hauptsaales statt. In diesem wurden bereits die alten Sitze entfernt, Wandvertafelungen entfernt und so auch die alten Seitengalerien des eigentlichen Saales offengelegt. Weiterlesen