Artikel vom Dienstag, 1. Dezember 2015

Lok Leipzig vor der Mitgliederversammlung

Aufsichtsratschef Olaf Winkler: „Es wollen wieder mehr mitarbeiten“

Foto: Jan Kaefer

Geruhsame Zeiten beim 1. FC Lok. Die Oberliga-Mannschaft führt nach zehn Spielen in Serie mit acht Punkten Vorsprung die Tabelle an, der Verein hat wieder Logo und Stadion in seiner Hand. Nun steht die Mitgliederversammlung an. Ist in Probstheida nun nur Friede, Freude, Eierkuchen angesagt? Aufsichtsratschef Olaf Winkler über das Vergangene und das Kommende, über Fortschritte, aber auch über interne Probleme ... Anmelden und weiterlesen.

Ausländerfeindlichkeit im Netz

Artikel über Facebook-Posts verstoßen nicht gegen Pressekodex

Der Presserat hat auf der Sitzung des Beschwerdeausschusses 2 am heutigen 01.12.2015 wegen schwerer Verstöße gegen den Pressekodex 2 öffentliche Rügen ausgesprochen. Als unbegründet bewertet unter dem Aspekt der Ziffer 8 (Schutz der Persönlichkeit) wurden Berichterstattungen in der HUFFINGTON POST Online sowie in BILD/BILD Online, die fremdenfeindliche Äußerungen von Usern zur aktuellen Flüchtlingsdebatte aufgegriffen hatten. Weiterlesen.

"Es reicht auszusprechen, was rechtsradikales Gedankengut ausmacht"

Gastkommentar von Christian Wolff: Was war denn das? – Frank Plasberg, Frauke Petry und die Brandstifter

Foto: Alexander Böhm

Ein Thema müsste dringend und umfassend debattiert werden: die vor allem rechte Gewalt; der Terror gegen Menschen, die bei uns Zuflucht suchen; das ekelhafte, schändliche montägliche gezielte und bewusste Aufheizen der Ressentiments und die entsprechende Hetze gegen Flüchtlinge (Invasoren, islamistische Überflutung, Asylbetrüger) und Politiker/innen in Regierungsverantwortung (kriminelle Bande) durch Pegida/Legida (oder eben mittwochs in Erfurt oder Magdeburg durch die AfD); die Brutalität und Schamlosigkeit, mit der in vielen Städten auf Menschen losgegangen wird, die auch äußerlich als Nicht-Deutsche auszumachen sind. Anmelden und weiterlesen.

Saufen statt Laufen

Legida trifft sich auf dem Weihnachtsmarkt – Update

Foto: Sebastian Beyer

Zum ersten Mal seit mehreren Monaten erlebt Leipzig aller Voraussicht nach eine Woche ohne rassistische Demonstration. Entgegen anderslautender Spekulationen verzichtet Legida morgen Abend wohl auf eine Ersatzveranstaltung für die am Montag ausgefallene Kundgebung. Wie es in den kommenden Wochen weitergeht, ist derzeit unklar. Anmelden und weiterlesen.

Polizeibericht, 1. Dezember: Postdiebe in Groitzsch, Tankstellenüberfall, 61-Jähriger angegriffen

Foto: L-IZ.de

Mehrere Unbekannte suchten am Wochenende den Zustellungsstützpunkt der Deutschen Post AG in Groitzsch heim - Zeugen gesucht +++ In der Saarländer Straße wurde eine Tankstelle überfallen und ein Angestellter verletzt +++ In der Dieskaustraße ertappte die Polizei einen Einbrecher in flagranti +++ In Lindenau wurde ein 61-Jähriger angegriffen und mit einer Bierflasche auf den Kopf geschlagen. Weiterlesen.

Neue Spielstätten für LOFFT und Leipziger Tanztheater

Meilenstein und neue Herausforderung für das Naturkundemuseum Leipzig

Die Verwaltungsspitze hat am 01.12.2015 entschieden, dem Stadtrat zum Beschluss als neuen Standort für das Naturkundemuseum die Halle 7 auf dem Gelände der Baumwollspinnerei vorzuschlagen. Damit könnte die mehrere Jahre andauernde Suche nach einem Ort, der den Potentialen des Museums gerecht wird und ausreichende Flächen bietet, ein Ende finden. Zahlreiche in der Vergangenheit untersuchte Standorte erwiesen sich als nicht finanzierbar, so auch der Ausbau und die Ergänzung des jetzigen Gebäudes in der Lortzingstraße 3. Weiterlesen.

Erstes Weihnachtskonzert des Kammerchores der Schola Cantorum am 5. Dezember

Am Samstag, den 5. Dezember singt der Kammerchor der Schola Cantorum Leipzig um 19:00 Uhr in der Heilig-Kreuz-Kirche in Leipzig Neustadt / Neuschönefeld sein erstes Weihnachtskonzert der Saison. Auf dem festlichen Programm stehen neben bekannten Advents- und Weihnachtsliedern auch Werke von Arvo Pärt, Benjamin Britten und Ola Gjeillo. Die 35 Sängerinnen und Sänger werden am Klavier von der Pianistin Aya Kugele begleitet, die Leitung liegt in den Händen von Stephan Gogolka. Weiterlesen.

Auch im Internet brauchen Kinder Regeln

Eine neue Studie beschäftigt sich mit Folgen intensiver Computernutzung bei Jugendlichen

Foto: DAK-Gesundheit/iStock

Wer ein wenig nachdenkt über das, was aus dem Internet in den letzten Jahren geworden ist, dem wird schon angst und bange. Nicht nur Eltern haben ihre Sorgen mit Kindern und Jugendlichen, die auf die Angebote im Netz geradezu süchtig reagieren. Ob es schon eine Sucht ist, ist oft nicht zu unterscheiden. Aber wenn Angebote genau so gestaltet sind, dass sie Jugendliche über Stunden und Tage okkupieren, ist der Verdacht nicht weit. Anmelden und weiterlesen.

Ablehnung von Abschiebehaft

Juliane Nagel (Linke): Unabhängige Asylverfahrensberatung in Erstaufnahmeeinrichtungen Sachsens nötig

Der sächsische Innenminister hat heute über die Einrichtung von Rückkehrberatungsstellen in den Erstaufnahmeeinrichtungen informiert. Zudem werden verstärkte Bemühungen um Abschiebungen bekanntgegeben und ein eigenes Abschiebegefängnis in Sachsen in Aussicht gestellt. Weiterlesen.

Preiswürdiges Engagement gegen Plastikmüll in Gewässern

Jugendliche aus Sachsen gewinnen „Trashbusters H20“-Bundeswettbewerb

Foto: NAJU

Preise im Wert von 250 Euro erhalten die Jugendlichen der WWF Jugend Sachsen für ihren vorbildlichen Einsatz gegen Plastikmüll in Gewässern. Im Rahmen ihres Projektes "Trashbusters H20" hatte die Naturschutzjugend (NAJU) Ende September zu bundesweiten Aktionswochen aufgerufen. Jugendliche aus ganz Deutschland beteiligten sich mit Aufräumaktionen und Aufklärungsaktionen über das Plastikmüllproblem. Besonders engagierte und kreative Maßnahmen zeichnet die NAJU nun mit den Trashbusters Aqua Awards aus. Weiterlesen.

Kasek: "Leipzig zeigt: Entschlossenes Handeln der Bürgerinnen und Bürger weist Hass und Rassismus in die Schranken"

Grüne werten LEGIDA-Absage als politischen Erfolg im Kampf gegen Rechts

Bündnis 90/Die Grünen Sachsen wertet die gestrige Absage der rassistischen LEGIDA-Demonstration in Leipzig als einen politischen Erfolg im Kampf gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit im Freistaat: "Der konsequente Protest der Zivilgesellschaft gegen den Hass von LEGIDA einerseits, als auch eine klare Haltung der Stadt andererseits führten zur Absage. Dies ist ein wichtiges und ermutigendes Signal und zeigt die Notwendigkeit des zivilgesellschaftlichen Protestes", so Jürgen Kasek, Landesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen Sachsen. Weiterlesen.

Neues Veranstaltungsformat

Crash-Kurs für Eltern: Duale Ausbildung – Die richtige Berufswahl für mein Kind

Die Wahl des richtigen Berufs ist für viele junge Menschen die wohl wichtigste und gleichzeitig schwerste Entscheidung auf dem Weg zu einer erfolgreichen Karriere. Viele Eltern würden ihre Kinder dabei gern unterstützen, fühlen sich allerdings selbst oft ratlos. Aus diesem Grund organisiert die Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Leipzig am 10. Dezember 2015 von 18 bis 20 Uhr zum ersten Mal einen Elternabend in Sachen Berufsorientierung, um ihnen Hilfestellungen bei der Berufswahl ihrer Kinder sowie einen Überblick über den Arbeits- und Ausbildungsmarkt an die Hand zu geben. Weiterlesen.

Sperrung der Rathausstraße

Einschränkungen für Buslinien wegen Gleisbauarbeiten in Markkleeberg

In der Rathausstraße in Markkleeberg führen die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH vom 4. bis 8. Dezember Bauarbeiten zum Rückbau der Fahrleitungen sowie Arbeiten an den Gleisanlage im Bereich des Bahnüberganges der S-Bahn durch. In dieser Zeit wird die Rathausstraße zwischen Friedrich-Ebert-Straße und Ring für den Kfz-Verkehr und für die Buslinien 70 und 107 sowie für den Nachtbus N9 voll gesperrt. Für die Fußgänger kommt es in diesem Abschnitt ebenfalls zu Einschränkungen. Weiterlesen.

Ulbig: "Mehr Planungssicherheit für Land und Kommunen"

Sachsen fördert Rückkehrberatungsstellen und will Abschiebungen vorantreiben

Der Freistaat Sachsen möchte die Zahlen der Rückführungen und der freiwilligen Rückkehr von abgelehnten Asylbewerbern erhöhen. Eine entsprechende Umsetzungsvorlage des Innenministeriums hat heute das Kabinett beschlossen. Das soll vor allem durch eine mobile Rückkehrberatung in den Erstaufnahmeeinrichtungen (EAE) sowie Effizienzmaßnahmen bei der Abschiebung erreicht werden. Weiterlesen.

Am 5. Dezember 2015

Alternative Weihnachtsmärkte in Plagwitz und Gohlis

Wer schrillen Trubel lieber meidet und dennoch auf weihnachtliche Stimmung, Markttreiben mit Glühwein, Kaffee und Kuchen nicht verzichten möchte, der sollte einmal über den alternativen Weihnachtsmarkt in der Heilandskirche Plagwitz, Weißenfelser Str. 16, oder auch an der Friedenskirche Gohlis, Kirchplatz, bummeln. In und an beiden Kirchen sind am kommenden Sonnabend, dem 5. Dezember 2015, jeweils von 14 bis 18 Uhr Besucher herzlich zu gemütlichem Markttreiben willkommen. Weiterlesen.

3. Dezember im Noch besser leben

Last Call! – Die finale Show der Lesebühne West

Foto: Lesebühne West

"Konzentration auf das Wesentliche" hieß es fast fünf Jahre lang jeden 4. Donnerstag im Monat, wenn die Lesebühne West im Salon des Noch besser leben Spoken Word Poetry mit elektrischen Traumsequenzen und Pyrotechnik mixte. Linn Penelope Micklitz, Roman Israel, Zbigniew Eisenschroeter, Hauke von Grimm und Kurt Mondaugen standen jeden Monat an den Mikrofonen, beschworen den Himmel über Plagwitz und Lindenau, kongenial begleitet von ihrem Lesebühnen-Pianisten und Chansonier Dannek. Nun aber ist es Zeit für ein grandiose Finale! Weiterlesen.

Vermarktung am Lindenauer Hafen ist mit Kanaleröffnung erst richtig in die Gänge gekommen

Im Frühjahr 2016 will die TOK Projekt Bau das erste Bauprojekt am Lindenauer Hafen beginnen

Visualisierung: Augustin und Imkamp

Manchmal muss einfach was zu sehen sein, damit sich auch mögliche Bauherren vorstellen können, wie es später mal aussieht, wenn hier auch Wohnhäuser stehen. So wie am Lindenauer Hafen, wo sich mögliche Investoren bis zum Sommer schwer taten, einen Kaufvertrag zu unterschreiben. War ja alles noch Baugelände. Anmelden und weiterlesen.

Dritter Übergriff nach spontanem Öffnen der Polizeiketten

Steffen Juhran (Linke) nach Angriff auf GEPIDA-Demo: „Rechten Terror verurteilen!“

Am Abend der wöchentlichen Demonstration der rechtspopulistischen und islamfeindlichen PEGIDA in Dresden kam es zu einem Angriff vermummter gewaltbereiter Teilnehmer auf die Gegendemonstration von GEPIDA, nachdem die Polizei eine Absperrkette am Terrassenufer öffnete. Die Rechten attackierten die Protest-Demonstration augenblicklich mit Steinwürfen von der Brühlschen Terrasse. Weiterlesen.

Schmidt: Fördermittel ermöglichen wichtige Investitionen

22,8 Millionen Euro für landwirtschaftliche Betriebe

61 landwirtschaftliche Betriebe aus Sachsen erhalten Fördermittel zur Modernisierung oder Erweiterung ihrer Betriebe. Insgesamt werden Zuschüsse in Höhe von 22,8 Millionen Euro nach der Richtlinie "Landwirtschaft, Innovation und Wissenstransfer" bewilligt. "Wir unterstützen damit Gesamtinvestitionen in den landwirtschaftlichen Betrieben sowie im Gartenbau von fast 75 Millionen Euro", sagt Landwirtschaftsminister Thomas Schmidt. Weiterlesen.